Herzlich willkommen

in meinem Blogbereich.

Hier schreibe ich in loser Folge, Gedanken, die mir in den Sinn kommen.

Wichtiger Hinweis:

Die Aussagen auf dieser Seite sind persönliche Ansichten und dienen nur als Gedankenanstoß.

Es ist ratsam, immer zu prüfen, ob es sich stimmig mit den eigenen Gedanken und Gefühlen anfühlt.

Alles darf parallel nebeneinander existieren. 

Ich grüße das Wunder in DIR.

Denke und tue, was Du möchtest, aber schade keinem anderen Wesen.

Copyright by Pauline Pepper

Gedanken zum Tag

#Verstehen statt Vergeben

Jetzt gibt es wieder diesen Hype: Du mußt vergeben - Nein mußt du nicht.

allerdings wenn du beginnst zu verstehen - dann steht die Schuldfrage nicht mehr im Raum.

# Gutes Vorbild-schlechtes Beispiel?

Denkst du das du durch deine Fehler immerhin noch als schlechtes Beispiel herhalten kannst?

JA, vielleicht

Aber du kannst dadurch auch ein gutes Vorbild sein, denn du hast bewiesen das du alles im Leben meistern kannst und aus deinen Fehlern lernst. Also sei ein tolles Idol für andere Menschen:)

#Buchtitel

Wie würde der Titel eines Bches über dich selbst lauten?

"Brücke über dem Fluß der Melancholie"

# Geschenk

Was brauchst du heute?

Laß es dir vom Himmel schenken

Einfach so

Freude

Lachen

Mut

# Zerrissen

Geht es dir manchmal so, das du etwas ganz klar sieht, vielleicht auch weil du eine Information hast, die andere nicht haben und du siehst wie Menschen aus deinem Umfeld, aufgrund von Nicht Wissen - oder noch nicht Wissen, was gerade passsiert - du möchtest aufklären, aber deine Botschaft kommt nicht an. Diese innere Zerrissenheit zwischen der Liebe zu deinen Lieblings-menschen und deren Ablehnung ist schwer auszuhalten. Doch genau darin liegt der Schlüssel, es auszhalten ist die Stärke, die in dir wächst und die Erde braucht starke Menschen.

# Bedeutung

Eine Philosophische Reise 

Nichts, was ich in diesem Raum sehe 

[auf dieser Straße, von diesem Fenster aus, an diesem Ort], 

bedeutet etwas.

#Trauma

Wenn du auf deiner Zeitlinie zurückreist, wirst du an Orte und Zeiten in deinem inneren Leben kommen, die dich an an den Schmerz erinnern, der damals entstanden ist. So entstehen Traumatas, manche heilen, manche bluten sofort wieder, wenn sie angestoßen werden. Eine Mögliche Methode, sich davon zu lösen ist die Strichmänn-chen Methode. Im Internet sind dazu jede Menge Beiträge zu finden. Probier es aus und vertraue auf das Beste für dich.

#Befreiung

Ist es für dich an der Zeit dich zu befreien, dich aus den Ketten zu lösen, altes abzustreifen - tu es einfach.

#Schuld

Gibt es Schuld? Oder sind die Umstände und die Situation eine Verkettung von Ursachen. Genauer betrachtet gab es vielleicht Gründe für verheerende Wirkung oder sogar einen Sinn in allem. Befreie dich aus dem Konstrukt von Schuldzu-weisungen, wahrscheinlich war niemand Schuld, sondern ein kausaler Zusammenhang von Ursache, Wirkung und Sinn. erzeugt ein Feld zum Lernen und Erweiterung des Bewusstseins.

Schuld gibt es nicht. Verschieden Faktoren fallen zusammen und eine lehrreiche Situation entsteht.

#Alle Probleme gelöst

Klippe ist nur eine Definition von vielen, die ein Problem charakterisiert. Kein Grund, von der Klippe zu springen. Die Lösung liegt im Problem selber. Ich habe ein Problem mit....., weil und schon wird klar wie es gelöst wird. Also in diesem Sinne No ProblemO

# Be-

deutung

Stell dir vor, du wärst eine Künstliche Intelligenz. Du nimmst die Dinge wahr, hörst Worte und siehst Gegenstände, aber sie beuten dir nichts, weil du als AI keine Bindung zu Gegenständen aufbaust. Du entwickelst keine Emotionen und als KI triggert dich Worte nicht. Sicher, du reagierst als KI, aber nur auf der Algorithmen-Ebene. Welche Bedeutung gibst du deiner Umgebung?

Nichts was ich sehe, bedeutet etwas

Alles, was ich sehe, bedeutet nichts

# Geist in der Flasche

Kennst du noch die bezaubernde Jeannie? Praktischer

weise ist sie ein Dschinn, also eine Zauberfrau und erfüllt ihrem Meister jeden Wunsch, das hat manchmal turbulente Auswirkungen. Interessant ist der psychologische Aspekt. Einen Geist besitzen wir alle, das wird niemand bestreiten. Jeannie ist der befreitet Geist in uns selbst und außerhalb unseres Körpers kann er mit magischen Kräften zaubern und Wünsche erfüllen. Die Frage ist, worin ist unser Geist gefangen und nun kommen Gedanken und Emotionen ins Spiel, sie sind die Mauern, die unseren Wunscherfüller einsperren. Die Aufgabe ist es, diese zu meistern und den Geist zu befreien. Ein Leben wie im Himmel ist dann möglich.

# Pop-up

geht es dir so, ein Geruch, ein Bild, eine Berührung triggert dich und Erinnerungen werden wach. Gestalten und Szenen kommen in Bewegung. Manches ist amüsant, manches traurig, anderes lustig oder sinnlich.

# Versunken

Frühmorgens ist die Welt versunken - im Dunkel und auch sonst umhüllt eine schwarze Wolke die Gedanken der Menschen. Ein Super-Trick den Blick in die Zukunft mit Angst und Sorge auf das Jetzt zu richten

Jetzt! beginnt der Tag und es dämmert. Jetzt! singt die Amsel ihr Morgenlied. Jetzt! liegen 24 Stunden Leben vor dir. Sammle heute schöne Moment, die deine Sinne berühren.

#Anfang

Der Anfang ist gemacht. Die Seiten des Lebens noch leer. Was steht am Ende in den weißen Blättern des Jahres. Lassen wir uns überraschen.

#Neujahr 2024

Hallo Du 

ein magisches Neues Jahr mit tausend und mehr Wundern wünscht Eure Pauline

#Hochmut kommt vor dem Fall, Demut danach.

Wie oft stolziert man durch das Leben. Den Kopf hocherhoben. Es sind dann die kleinen, unscheinbaren Dinge, die uns zu Fall bringen. 

Ein Stein, ein Schicksals--schlag oder eine Erkrankung. Wer dann noch immer nicht demütig vor dem Leben sein Haupt beugt, der wird sicher noch häufiger durchs Leben stolpern.

# Alles ist Deins

Deine Gedanke,Deine Worte, Deine Taten, ich höre Dir zu, ich schaue auf Dein Tun und erkenne. Alles ist Deins und nicht meins.

# Heiliger Abend

Was ist dir heilig? Was ist so wertvoll für dich, dass du es immer schützen und ehren möchtest?

Welche Werte und Worte, Gerüche und Bilder berühren dich? Du bist heilig, weißt du das. Welches Wunder Gott mit dir geschaffen hat?  Wie einzigartig du mit allen deinen Rundungen und Kanten bist.

Ich liebe heilige Wesen. 

#Yulekind

Bist du ein Yulekind? 

Nach alten Mythologien zufolge ist der 21. Dezember der kürzeste Tag und die längste Nacht. Der Geschichte nach geht die Sonne in die Unterwelt, um mit neuer Kraft hell und glanzvoll zu strahlen. Bist du also ein Kind des Lichtes und der Liebe und strahlst du hell und leuchtend in die dunklen Ecken der Welt und gegen den Hass? Lasst uns Starlights sein.

Heute mal eine Inspiration von Dr. Johannes Wimmer

„Wenn Du meinst, dass Du zu groß bist, um auch die kleinen Dinge zu tun, bist Du zu klein für die großen Dinge“

Raum und Zeit für diesen Satz: einfach mal darüber nachdenken.

#Du bist niemals zu klein, um etwas Großes zu tun, weil es die Kleinigkeiten sind, die Menschsein groß macht.

#Aus dem Rahmen gefallen

Bist du schon mal aus dem Rahmen gefallen, hast du Grenzen überschritten, ganz real oder mental? Wer stellt eigentlich die Rahmenbedingungen und warum müssen Grenzen gesetzt werden? Die Welt ist so geräumig und der Kopf ist so beschränkt. Gedanken sind Rahmenstäbe. Einfach mal aus dem Rahmen fallen. Das tut gut.

#Schwe

ben

Einfach mal abheben und durch die Luft schweben. Musik hebt uns ab. Walzer zum Beispiel. Welche Musik lässt dich schweben?

#Besinnlich

Es sind die Minuten, in denen Augenblick und Ewigkeit miteinander verschmelzen. Ein Lied, das in die warme Zeit der Gemütlichkeit versetzt. Ein Duft nach Orangen und Zimt, der das Haus erfüllt. Einen Gang runter anstatt einen Gang hoch, so kann die Ankunftszeit des Lichtes, seine Wiederkehr am 21.12. gefeiert werden. Schreiten wir dem Tag entgegen, der uns die Sonne, die Liebe und den Frieden bringt. Denkt Weihnachten neu, brecht Strukturen und Erwartungen auf. Begeht diese Zeit anders. Davor und danach kann man sich immer noch besuchen. Ein Geschenk, das früher kommt, wird vielleicht gerade zu der passenden Zeit benötigt. Lasst das Herz sprechen.

#Glückliche Start in den Tag

so gelingt es.

  • Direkt nach dem Aufstehen ein Glas Wasser trinken
  • Das Handy ausgeschaltet lassen und eine Digital Detox machen
  • An etwas, für das du dankbar bist, denken
  • Nach draußen gehen, denn Natur macht glücklich
  • Dich bewegen, tanzen, Yoga und mehr, um dich besser zu fühlen
  • Dir Zeit für ein gesundes Frühstück nehmen
  • Dir selbst etwas Positives sagen
  • Am Abend vorher deine To Do’s für den nächsten Tag planen und dich vorbereiten

#Entschuldigen

Ja, wirklich und um jeden Preis?

Ein klares Ja, denn eine Entschuldigung und sich entschuldigen zu können, ist eine wertvolle Charakterstärke. Nur - sich immer für alles schuldig zu fühlen, ist anstrengend und nicht nötig. Sich zu entschuldigen heißt auch Verantwortung für sein Verhalten zu übernehmen und das ist wahre Größe. Wenn sie ehrlich und von Herzen kommt, wird sich der oder die Angesproche dem nicht entziehen können. 

#Herz-öffner

Es gibt diese Begegnungen, die das Herz öffnen. Kleine Kinder in ihrem Sein berühren ganz tief Herz und Seele. Ein Sprung über eine Pfütze ist die einzige Anforderung, die es in einem Moment zu überwinden gilt und dann der Sieg, der sich für immer verankert und im Leben noch viel größerer Hürden überwinden lässt. 

#Macht

Wie immer, alles hat seine positiven und negativen Seiten. Schauen wir uns mal die positiven Seiten an. Da, wo Menschen zusammen

arbeiten und miteinander Sinnvolles tun, ist die Gemeinschaft ein mächtiges Instrument, um Macht auszuüben. Das sind aber ganz anders aus, wenn einzelne Menschen Einzelne oder Gruppen mit Gewalt, Zwang oder Manipulation unterwerfen wollen. Auch Überredung ist ein mächtiges Zepter im Machtgefüge. Nicht umsonst lullen Reden in den Deltazustand ein, einem tiefen Schlaf, der einer Trance gleicht und in dem Menschen besonders übers Unterbewusst-

sein beeinflussbar sind. Dabei ist der Tunnelblick auch ein weiteres Phänomen, das besonders im Umgang mit Bildschirmen aller Art auftritt.

Wenn der eigene Wille stärker und der Geist frei ist, dann gilt es das Zepter in die Hand zu nehmen und Angriffe dieser Art abzuwehren. LIEBE ist die größte Macht, die man anwenden kann. 

#Motiv und Absicht 

"Hast du das mit Absicht gemacht?" Diese Fragen möchte man manchmal stellen, wenn eine Reaktion auf Worte oder Taten von Menschen im Tiefsten berührt. Wenn man nachfragt, erfolgt meistens ein großes Erstaunen! Wie wenig die Menschen sich bewusst sind, was sie sagen oder tun. Wenn man genau hinhört, wird man schnell feststellen, ob jemand ein edles oder würdeloses Motiv hat. Diese Erkenntnis hilft enorm im Miteinader. Achte auf Absicht und Motiv.

#Verloren

Inmitten von Menschen kann es passieren, dass du dich verloren und leer fühlst. Möglicherweise ist dein Energiepool leergesaugt und es ist an der Zeit, ihn wieder aufzufüllen. Mit Liebe, Freude und Humor. Tu es jetzt.

#Grübelst du noch oder denkst du schon?

Mal ehrlich, jeder Mensch wird schon mal in die Grübelgrube gefallen sein. Endlose Gedanken-

schleifen, die dich nicht schlafen lassen. Wortspiele im Kopf um mögliche Lösungen zu finden und am Ende ist man nur zermürbt. Wichtig: Grübeln ist ein Symptom von Depressionen. Gut zu wissen. Es gibt gute Mittel dagegen, aber das bitte mit dem Doc. besprechen. Hier ein paar Möglichkeiten, den Gedankenfluss zu stoppen: Ein Lieblingslied singen. Die liebste Tanzmusik auflegen und tanzen. Einen Spaziergang machen und kuscheln.

Das hilft ebenfalls:

Kneif dich mal und sage laut STOPP:

Hier wie immer eine interessante Website: Grübeln stoppen: 10 hochwirksame Methoden, um aus dem Gedankenkarussell auszusteigen. - soulsweet

# Worte fallen ein

Wo genau Worte ein Gefühl oder ein Zustand in dir auslösen, hängt davon ab, welches Organ dein bevorzugtes Empfangsmedium ist.  Worte können wunderbare Schwingungen auslösen oder dich in ein Elend stürzen. Immer erfolgt eine Reaktion auf Worte. Welches ist dein Empfangs-

medium? Herz, Hirn, Magen?

Achte auf Worte, besonders auf die, die du zu dir selber sagst

und hier wie immer Links

6 Tipps, die helfen, nicht alles so persönlich zu nehmen - Genialetricks

Konflikt lösen: 10 Sätze, die du kennen solltest - Genialetricks

'#Gedanken zum Tag#

#Beet

erfahrung

Kennst du das? Du kommst einfach trotz vieler Gespräche mit bestimmten Menschen nicht auf einen grünen Zweig. Zusammen kommt ihr einfach nicht ins Gedeihen. So wie einige Pflanzen nicht in einer Gruppe stehen sollten, gibt es Menschen, die besser in getrennten Beeten mit gleichen Bedingungen wachsen. Wenn du also zu den Auberginen gehörst, dann wären Paprika und Tomaten nicht die beste Wahl.

#Zurück

weisung

Hast du schon mal einen Korb bekommen, eine Zurückweisung erfahren und hat dich das vereltzt? Ja, und ich denke alle Menschen haben schon mal eine ablehnende Haltung gespürt oder sich ablehend verhalten.

Hier geht es zu Tipps dazu Mit Zurückweisung umgehen - 5 wichtige Tipps für das Leben (strategien-zum-leben.de)

Zurückweisung – wie du heilsam mit Ablehnung umgehen kannst - Onaris

#Opti

mierung

Jetzt mal ehrlich, wollen wir in einer Welt leben wo Optimierung das neue Schalgwort ist? Es fängt beim Body an und hört beim menschlichen Gehirn auf. Letzteres soll durch einen Chip vollkommener werden. Ersteres durch Sport, Fitness und Ernährung. Alles hat seine Berechtigung, aber wo fängt der Wahnsinn an und wo hört er auf? Für mich immer dann, wenn es um ungeborenes, gerade erwachtes oder hernwachsendes Leben und um Leben im  Allgemeinen geht. Wenn es um Menschen- und Tierleben geht. Insbesondere um Leiden. Die Auswahl ob es ein Schrottbaby oder ein Designerbaby sein soll......, da fehlen mir die Worte und darüber nachzudenken, überlasse ich anderen. Also, ein bisschen Unvollkommenheit ist doch auch ganz schön und macht dich und mich zum Unikat.

#Kontroll-Verlust

Ist es nicht so, das wir täglich Strategien anwenden, weil wir Angst haben, die Kontrolle über unser Leben zu verlieren. Aber wie entsteht Kontrollverlust und was wäre so schlimm daran? Ein Freundin sagte mal. "Als ich das Gefühl hatte, mein Leben nicht mehr in der Hand zu haben, bat ich die große Göttin mir zu helfen und legte mein Leben in die Händes dieses wunderbaren Wesens. Diese Loslösen von den Problemen half mir wieder mutiger voran zu gehen und die Antworten und Lösugen stellten sich ganz leicht ein".

Dazu gibt es Infos hier: Angst vor Kontrollverlust: Was hilft? - HelloBetter

Kontrollverlust fördert Illusionen (karrierebibel.de)

#Älter

werden

Jetzt wird es hart. Älterwerden ist nichts für Feiglinge. Denn es ist ein Abschied vom Leben. Jeden Tag ein bißchen mehr geht es in kleinen Schritten auf den Wandel, den Tod zu. Die Haare velieren Farbe und Dichte. Die Knochen schmerzen jetzt höufigen. Und was ist mit den AUgen? Ehrlich auch sie verweigern immer häufiger den Dienst. Dabei ist das mathematische Alter völlig unwichtig und das biologische Alter ist ein Maßstab. Was wirklcih zählt, ist die Jugend im Herzen und ein frisscher Geist. In diesem Sinne: Nur Mut: Alt werden wir alle.

#Dazwischen ist auch ganz nett

Geht es dir manchmal so. Du hast eine Ansicht zu einem Thema und dein Gegenüber hat eine andere Meinung. Schwups ist der Streit da. Wenn du die Positon des Mittlers einnimmst und die Argumente beider Auffassungen vereinst, kommst du in deine Mitte und beide Parteien sind zur Sprache gekommen.

#Die Welt ist ver--rückt. Die einen leben im Grau/Grau und in der Parallelwelt färben sich die Bäume rot, gelb und grün. Es wäre so schön, würde dieser Planet endlich Ruhe finden und das Paradies wieder auferstehen.

# Es ist ja eine Version unserer Zeit, das man mit Menschen in Kontakt kommt. Dann kann es zu einem Energiegefälle kommen und den spürt man durchaus körperlich. - Stopp jetzt nicht gleiche den Kontakt abbrechen. Wobei das sinnvoll sein kann. Besser wäre doch uns einander gut zu tun. Wie kann das gelingen? 

#Einrede

Das was den Menschen eingeredet, ja eingebleut wird, beeinflusst vom ersten bis zum letzten Atemzug das Leben. Deshalb kann es lustig sein, diesen Gedanken auf die Spur zu kommen und den wahren Kern zu prüfen, stimmen die Behauptungen?

#Deine Welt-Meine Welt.

Wenn du der Mittelpunkt deines Lebens bist, welche Einflüssen bilden dann die Verbidungspunkte in deinem Lebensnetz?

Menschen, die dich berühren

Hobbys

Job

Situationen

Talente

Schwäche

Fähigkeiten

bittere Erfahrungen 

schöne Erlebnisse

Erstelle ein Schaubild. 

Du in der Mitte und um dich herum die verschiedensten Einfflüsse verbinde die Punkte.

Was erkennst Du?

Wechselwirkungen?

Persönlichkeitsentwicklung

Charaktereigenschaften

#Eltern

Die meisten Menschen sind in einem Elternhaus aufgewachsen, das nicht dem Paradies glich, sondern eher einem verwildertem Garten. Beides ist schön. Allerdings bedeutet ein verwilderter Garten, das unerwünschtes Kraut wuchert. Gemeint sind Worte, Verhaltensweisen und Regeln, die schädlich für Menschenkinder sind. Ein Kraut was vielleicht schon durch eine ganze Reihe von Ahnen zieht. Welches Kraut wächst in deiner Familie? 

#Irrglauben

Kennst du das? Du hast ein Leben lang einen Schluß aus Situationen gezogen und jetzt weißt du das es eine trügerische Erkenntnis ist, die so nicht stimmt. Ein Urteil, das dein Leben bestimmt hat, eine Einschätzung von Erlebten. Schuldgefühle, die daraus enstanden sind oder ebenso Ängste und Unsicherheiten. Das Gute, es ist nie zu spät umzudenken, neu zu denken und andere Gedanken zu zulassen.

#Gemeinsam

Ich bin, weil ein WIR zusammenhält, das macht stark.

# Menschen

Hochsensible Menschen reagieren auf Worte und Emotionen, weil sie die darunter liegende Schwingung wahrnehmen. Vielleicht weil sie ihren Instinkt bewahrt haben und es sehr schnell merken, welche Gefühle hinter Worten stehen. So wie man einem Hund oder einer Katze nichts vormachen kann. Sie durchschauen Dich.

#Aufhalten

Kennst du das? Du hast eine Ahnung von dem was kommt und du kämpfst dagegen an. Du siehst vielleicht das Unglück in das du oder ein Mensch oder sogar die ganze Menschheit rennt. Du möchtest es aufhalten. Aber wie schon weise Menschen sagen: "Es kütt, wie es kütt". Was bleibt? Hingabe. Gibt dich hin. Steig in den Fluß des Lebens und  vertraue darauf, das er dich trägt. Er wird dich umspülen, dich langsam fließend weiter tragen, Er wird dich durch Stromschwellen jagen, dich unter sich reißen und dich wieder frei geben. So wird er es mit allen Menschen machen und Jeder und Jede macht auf dieser Reise, persönliche Erfahrungen und erlangt Erkenntnisse, die nur er oder sie so und nicht anders machen kann. Am Ende ist alles gereinigt und du und die Anderen erreichen das sichere Ufer. Vielleicht alleine oder mit der Familie der Menschheit. Wer weiß?

#Unvollkommen

Geht es dir so? Immer muß alles perfekt sein. Kaum auszuhalten, die Laufmasche in der Strumphose, die Unreinheit auf der Stirn, die Zahnpastatube ohne Deckel.

Kann ich dir etwas sagen?

Unvollkommenheit ist das Zauberwort, darin liegt eine ganz andere Schönheit. Das Unperfekte macht das Leben spannend.

Perfekt - wie langweilig. Also nur Mut zur Lücke, zum Riss, zum Makel, zum Fragment, zum Stilbruch, zum Fehler in der Orthografie.

#Überzeugung

Kennst du deine Überzeugungen. Wovon bist du tief im Inneren überzeugt. Kannst du zehn deiner Überzeugungen benennen?.

Ich bin davon überzeugt, das der Wandel, die einzige Konstante im Leben ist. Alles kommt und geht. Nichts bleibt wie es ist. Folge der Natur, wenn du das nicht glauben kannst.

#Zusammenhalt

Was hält zusammen? Gemeinsamkeiten und füreinander da sein.

#Reaktion = Gelassenheit

Laßt uns heute mal üben, in der Mitte zu bleiben und nicht auf Worte oder Verhalten zu reagieren. So entkommen wir den Spiel von Ursache und Wirkung.

#Durchschauen

Seit altersher ist es der blinde Fleck, der uns den Blick verschleiert, einengt und nur sehen läßt, was wir sehen sollen oder wollen. Das gilt für uns und andere Menschen, für die Sicht auf die Welt und in uns hinein, für die Ausschau auf die Bewegungen am Himmel und auf das was um uns herum und auf der Erde passiert. Unser Blick ist getrübt und betrübt. Zeit alle Filter von den Augen zu entfernen und ehrlich auf das Schauen, was sich zeigen will, ohne Angst und Scheu, dann ist das Geschenk eine tiefe Erkenntnis.

#Ohne

Was wäre die Welt ohne Neuigkeiten. Brauchen wir Neues? Ist es unser Hunger nach Wissen, wollen wir die Welt erforschen und entdecken. Wollen wir wissen, wie andere Menschen leben? Wie Tiere leben und wie Kinder die Welt sehen. Ist es gut Neuigkeiten aus der Konserve zu bekommen?. Wie frisch sind tägliche NEWs? Jetzt sind diese Zeilen schon Vergangenheit. Hier und Jetzt den Moment erleben, das teile ich mit Euch da draußen im WWW.

#Paradies

Warst du schon mal im Innenhof eines Klosters?

Die meisten sind mit einem Brunnen, hohen Bäumen und Blumen liebevoll gestaltet. Sie sollen an das Paradies erinnern. Das aber ist nicht fern, es ist ganz nah. Es ist in dir und dort ist die Quelle aller Antworten auf deine Fragen und die Quelle aus der du Kraft schöpfen kannst. Finde heute die Quelle - das Wasser des Lebens und das Licht der Liebe.

#Verstehen

Kennst du das? Du bist im Gespräch und dein Gegenüber redet in seinen Worten und du antwortest mit deinen Worten. Klar so redet man einander vorbei. Die Lösung findet die Basis und wenn es nicht Worte sind dann ist es vielleicht ein Tanz.

#Erkenntnisse

Was denkst du, wie du an Erkenntnisse gelangst, die ein entscheidende Rolle in deinem Leben spielen? Ist es die Hilfe durch Fachkräfte? oder lernst du aus Büchern? Ich verrate dir etwas. Es ist das Leben selber, das dich lehrt. Es lehrt dich vorsichtig zu sein, demütig und achtsam und vieles mehr.

# Angst

Geht es dir auch so, wie vielen in dieser Zeit? Du siehst, hörst oder liest etwas und plopp schlägt die Angstfalle zu. Dann kreisen deine Gedanken um etwas was in der Zukunft passieren könnte und alles in dir reagiert darauf. Es ist überlebneswichtig das, du diese Angstfallen erkennst und ihnen mit einem Lachen ein Schnippchen schlägst oder ein Globuli einwirftst,

#Geborgenheit

Eine warme rosa Wolke, gefüllt mit Liebe auf der du schweben und dich hineinkuscheln kannst wie in breite Arme, die dich zärtlich umfangen - ein Schoß der dich wiegt in roten Falten eines samtenen Kleid. Herzschläge, wie ein meditatives Trommeln, das dich ins Land des Friedens trägt.

#Hoffnung

Die Hoffnung nicht aufgeben. Wir leben in einer dualen Welt. Zwischen negativ und positiv, Stillstand und Harmonie in der Mitte, doch dann braucht das Leben wieder Spannung - oder ?

17.07.2023

#Frustration

Immer dann, wenn Wünsche und Erwartungen nicht in Erfüllung gehen, dann entsteht das Gefühl von Spannung und Niederlage, die sich mit körperlichen oder seelischen Zeichen äußert.

Was tun:

Hier gibt es wertvolle Tipps:

 

Frust abbauen: Kann man den Umgang mit Frust lernen? - Psychotherapie Marten (psychotherapie-marten.de)

#Empathie

Die hässliche Seite davon, empathisch zu sein (ihrweg.com)

Definition Frustration:

  1. AblehnungSynonymeNiederlage · Opposition · Ablehnung · Nein · Berufung · ...
  2. UnzufriedenheitSynonymeSpannung · Unmut · Unbehagen · Groll · Bitterkeit · ...
  3. EnttäuschungSynonymeDämpfer · Verbitterung · Ernüchterung · Frust · Katzenjammer · ...
  4. ÄrgerSynonymeTheater · Tanz · Stress · Skandal · Anstoß · ...
  5. ...

16.07.2023

Das Universum ist der große Geist es funktioniert wie ein Gehirn mit entstehenden Synapsen und elektrischen Impulsen, Sternen, die sich zu Haufen, Straßen und Planeten verdichten. Reizübertragung. Stetiges Lernen und Speicherplatz ähnlich dem limbyschen System.

08.07.2023

Frei sein, ungebunden - die Seele schweben lassen 

#Glauben wiedergefunden

Kennst du das? Du hast einem Menschen vertraut, ihm deine Geschichten anvertraut, deine Seele vor ihm ausgezogen und dein Herz ausgeschüttet?. Dann wird dir klar, dieser Mensch verabreicht dir ein Gift, ein fast tödliches Mittel -  es ist Boshaftigkeit, das pure Böse und du nimmst es zu dir, weil du vertraust und liebst und im Traum nicht daran denkst, das ein anderer Mensch Böses im Sinn hat, wo du an das Gute in jedem Menschen glaubst. Dann vertraust Du lange nicht und Mißtrauen vergiftet dein Denken. Wenn nun Menschen in dein Leben treten, die bedingungslose Liebe schenken, dann kehrt etwas zurück in dir und dein Leben. Es ist die Liebe und die heilt alle Wunden.

07.06.23

Wenn das Leben den Schleudergang einlegt und man durchgewalkt und ausgepresst wird. Einfach abwarten. Auch das geht vorüber. Den Focus auf danach legen, dann endet der Schleudergang schneller.

Gedanken zum Tag

#Beständigkeit

Wie beständig doch die Weidenkätzchen im März blühen,

die Wildgänse aus dem Süden zurückkehren.

Wie, immer wiederkehrend, die Vögel ihre Nester bauen

und Adebar für die Fruchtbarkeit am Himmel erscheint.

Wenn auch die Natur geschändet, ausgebeutet und verwundet wird,

das Leben siegt immer.

#Krise

Krisenzenario

Krisenszenarium

LETTERKUNST PAULINE PEPPER Pauline Pepper - 27. Feb, 17:04  

Wie Tunnel ohne Licht sind die Krisen des Lebens. Herausforderungen bilden ein verworrenes System aus Wegen und Möglichkeiten. Zwischenwände stoppen den Fluss. Abzweigungen führen auf andere Pfade. Der Weg zurück ist zu beschwerlich. Die Landkarte des Lebens hält ein Anderes in der Hand. Es sieht die Berge und Höhen, die Täler und Seen, das darunter liegende Labyrinth. Es kennt die Höhlen und Verstecke, die verschlossenen Türen, die verborgenen Monster, Bestien und dunkle Gestalten aus Angst, Verzweiflung und Wut. Es hat den Schlüssel zu den Schatzkammern,in denen Clowns, Prinzessinnen, Seiltänzer, Künstler, Musiker, Sängerinnen, Magier und Zauberinnen aus Magie, Phantasie und Kreativität leben. Immer wieder steigen die Wesen über die Brücke auf die Lebensbühne und spielen ihr Spiel, erzählen und bewegen Geschichten. In unseren Träumen begegnen sie uns.
LETTERKUNST PAULINE PEPPER Pauline Pepper - 27. Aug, 15:44  

Beständigkeit
Gedanken zum Tag
 Pauline Pepper - 3. Mär, 12:35  

Letterkunst📚📜🖋, [10.08.2022 08:34]


#Chaos

Möglicherweise liebt es Gott Chaos und Krisen zu erschaffen,

damit sein Geist tiefe Erkenntnisse hat - ach ja und Menschen sind wie Gott.

Sprung ins Leben

Unsicherheit
Gedanken zum Tag
Es ist ein Gefühl.
Der freie Fall ins Ungewisse nach dem Sprung ins Leben.
Trügerisch das Gefühl von Sicherheit.
Vertrauen und belogen, bestohlen und betrogen.
Wackeliger Urgrund. Brüchiger Boden aus Eis, darunter die kalte Tiefe. Aufgefangen vom Bodensatz. Essenz der unendlichen Liebe im ewigen Licht. Endlich in sicheren Händen
Letterkunst PAULINE PEPPER

Pauline Pepper - 21. Feb, 11:34

Sonntag, 6. Februar 2022

#Gewinnerin

Manchmal reiht sich eine Niederlage an die andere. Türmen sich zig Baustellen auf. Eine Serie von Unannehmlichkeiten folgt.
Wo ist sie nur wieder die innere Gewinnerin
wo ist der innere Gewinner?
In welcher Seelen Ecke hat sie sich versteckt?
Ganz verhuscht hat sie sich neben den inneren Gewinner gehockt.
Mutlos ist sie geworden durch die vielen Rückschläge.
Wenn die Frage lautet was fehlt der inneren Gewinnerin, dem inneren Gewinner?
Ist die Antwort Liebe und Dankbarkeit für die vielen Siege die gewonnen wurden.
Letterkunst Pauline Pepper Pauline Pepper - 6. Feb, 09:06 0 Kommentare - Kommentar verfassen
bearbeiten

 

Gedanken zum Tag

#Abschied


Am Ende des AbschiedsProzesses steht die Aktzeptanz. Tatsächlich ist die Akzeptanz fast eine Tango.
Die ersten Tanzschritte drücken das Leugnen, das nicht Wahrhabenwollen einer Tatsache aus.
Nein! das kann nicht wahr sein, das jetzt Etwas, Jemand oder das Leben selbst verloren ist für immer und ewig auf den Meersboden gesunken oder in der warmen braunen Erde vergraben, in der Feuerflut zu Asche transformiert.
Dann kommt mit den Emotionen, wie Wut, Zorn Schuld und Impulsivität Spannung in den Tanz.
Sind alle Gefühle in Rauch aufgestiegen, beginnt die Verhandlung mit dem Partner, mit Gott, mit Tod und Teufel.
Nach diesem Kampfteil des Tanzes erfolgt die Erschöpfung mit Deoressionen, das Daniederliegen, die Demut.
Das Ende ist die Harmonie der widerstrebenden Kräfte, die Bündelung und die Wiederauferstehung des Selbst und der Sprung ins Leben. Die Erneuerung der Beziehung von Mensch und Welt.
Letterkunst PAULINE PEPPER

Gedanken zum Tag

#Vereinen
Wenn widerstrebende Kräfte, sich in inniger Vereinigung sich einen, dann führt die spannugsgeladene Bewegung zum höchsten Punkt, zum Feuerwerk der Emotionen.
Wo Herzen und Seelen sich vereinen, werden Geist und Körper
friedlich und liebevoll
harmonieren.
Letterkunst PAULINE PEPPER

Gedanken zum Tag

#Tod
Bedenke alles Irdische ist endlich.
"Oh wie schrecklich, ich möchte nicht an den Tod denken"
Möglicherweise ist der Todestanz das Leben.
Jeden Tag ist Er Tanzpartner der besonderen Art. Er zeigt den Wandel mit jedem Schritt, egal ob Walzer oder Tango.
Jeder Streit, jeder Glücksmoment, erscheint im Licht der Endlichkeit anders.
Gemeinsam ist nur das Sterben beider Augenblicke tritt der Tod auf die Bühne.
Ein guter Rat
"beende alle Konflikte bevor die Sonne untergeht"
Letterkunst
Pauline Pepper

#Bucket Liste
Hast du eine?
Eine Liste, mit dem
was du noch tun möchtest was du erleben möchtest
Was du noch erreichen möchtest?
Hier Ideen
Nach Portugal reisen
Reisen
Gedichte schreiben
Mein gedrucktes Buch in den Händen halten
Aussöhnen
Etwas Neues lernen
Tanzen gehen
Abenteuer erleben
Mit einem Schlag reich sein
In einem Schweden Haus mit Garten wohnen

Gedanken zum Tag

#Licht
Immer wieder gibt es im Leben die Treppen die abwärts in die Dunkelheit führen, Pfade die im Tal der Tränen enden, Wege nach unten ins Labyrinth der Seele.
Tief verborgen ist dann ein Schatz zu heben, der Schatz der Erkenntnis, der Sinn einer Situation, das Glück im Unglück das Licht am Ende des Tunnels
Siehst du es schon
Letterkunst PAULINE PEPPER Pauline Pepper - 28. Jan, 15:55  

 

Freitag, 14. Januar 2022


#Alles in Balance
Es ist wesentlich leichter eine Arbeit zu erledigen, wenn meine Einstellung weder Widerspruch noch Ablehung beinhalten
Auch die schlimmste Arbeit ist schnell erledigt, wenn ein Lied über die Lippen kommt
Pfeiff darauf
Eine sinnvolle und schöne Tätigkeit erfüllt uns vollkommen mit Zufriedenheit
Der Wechsel zwischen beiden bringt Balance


#Weltenseele
Welche Erfahrung möchte der Weltengeist in dieser Zeit machen?
Erkennen der Wahrheit
Die Kraft der Liebe
Die Macht des Zusammenseins
Rückbesinnung auf die Weltenseele


#Wieviel Mut braucht das Leben?
Wieviel Mut braucht es sich zu überwinden und etwas zu tun was man noch nie getan hat?
Wieviel Mut braucht es einen freien Willen zu haben?
Wieviel Mut braucht es einen Fehler einzugestehen und zu bereuen?

#Der große Geist Tumani

In jeder Menschenseele lebt ein Teil des großen Geist Tumani
Er lebt im Himmel und durch jeden Menschen auf der Erde
Tumani ist hier um Erfahrungen zu machen und mit tiefen Erkenntnissen das Bewusstseinsnetz zu erweitern
TUMANI selbst fühlt nicht.
Lichtgestalten, wir Menschen, kommen hierher um Gefühle wie Glück oder Hass , wie Neid oder Gunst zu erleben. Das geschieht in der Interaktion mit anderen Menschen.
Der Schmerz und das Leid wird solange wiederholt bis Tumani eine tiefe Weisheit erlangt.
Mit der Erkenntnis lösen sich Blockaden auf und die höchste Erkenntnis ist die Wahl.
Liebe oder Angst.
Im Bewusstsein das alles einem höheren Wohl dient, lässt uns erkennen warum eine Situation entstanden ist.
So ist es möglich auf die kleinen und großen Geschehen zu schauen und wissen welche Erfahrung gelebt werden wollte
🌺# Zeitschleife
Die Angst , das sich Vergangenes wiederholen könnte, hält die Menschen in der Zeitschleife fest
Nicht die Vergangenheit wiederholt sich
Die Gegenwart wird durch Ideen, Inspiration und Handeln gestaltet und ebnet so den Weg in die Zukunft
, die durch Visionen Phantasie und Bildsprache Gestalt bekommt
Male eine Bild deiner schönsten Zukunft🌸

#Vorbei
gerade noch Gegenwart
im nächsten Moment
schon vorbei und Geschichte trotzdem eine Zeile, eine beschriebene Seite ins Biografie Buch nur ein Geruch, ein Gedanke schon streiten die Geister, die
Guten und Schlechten, aus den Seiten hervor und treiben Schabernack in diesem Moment des Lebens
Bitte sie höflich zu gehen oder vertreibe sie mit Achtsamkeit, lass sie nicht das Zepter übernehmen über diesen einen Augenblick
Genieße die Zeit
PAULINE

#Leere
Ein blankes Blatt
Gedanken aus der Quelle
Ursprung

Woher kommen sie,
die Denkspiele?
die Buchstabenketten,
die Verseschwerter

 

Gedanken Warten zum Tag
Warten abwarten erwarten
Wartburg
Manchmal ist es sinnvoll
sich zurückzunehmen und dem Geschehen der Welt einfach mal Raum und Zeit geben, beobachten und abwarten was passiert

Dennoch auf der Wartburg verharren und warten das eine Aktion von aussen kommt, kann viel Energie kosten , dann kann es sinnvoll sein, seinen Posten zu verlassen und schauen, wie man eine Situation aktiv ändern kann

Eine Erwartung ist eine Haltung in der man auf etwas freudig oder ungeduldig wartet

Fazit
Warten ist eine unbewegliche Situation
Was also ist zu tun, während man wartet, abwartet oder erwartet?
Mit welcher schönen Beschäftigung kann eine Wartezeit glücklich ausgefüllt werden?

Welche kreative Idee will umgesetzt werden
Letterkunst Pauline Pepper

Gedanken Antwort zum Tag
Oft sucht man die
Lösung für ein Problem,
eine Antwort auf eine Frage
Mit ein wenig Geduld und Vertrauen kommt alles zur rechten Zeit und nicht unbedingt von dem Menschen , dem man eine Frage gestellt hat
Lösungen und Antworten finden sich im großen Kollektiv Speicher
Wichtig ist die konkrete Fragestellung, Problemanalyse
Letterkunst PAULINE PEPPER Pauline Pepper - 14. Jan, 10:12

Gedanken zum Tag
Es ist wesentlich leichter eine Arbeit zu erledigen, wenn meine Einstellung weder Widerspruch noch Ablehung beinhalten
Auch die schlimmste Arbeit ist schnell erledigt, wenn ein Lied über die Lippen kommt
Pfeiff darauf
Eine sinnvolle und schöne Tätigkeit erfüllt uns vollkommen mit Zufriedenheit
Der Wechsel zwischen beiden bringt Balance

Letterkunst📚📜🖋, [29.11.2021 17:57]

Gedanken zum Tag
Welche Erfahrung möchte der Weltengeist in dieser Zeit machen?
Erkennen der Wahrheit
Die Kraft der Liebe
Die Macht des Zusammenseins
Rückbesinnung auf die Weltenseele

Letterkunst📚📜🖋, [29.11.2021 17:57]
Gedanken zum Tag
Wieviel Mut braucht das Leben?
Wieviel Mut braucht es sich zu überwinden und etwas zu tun was man noch nie getan hat?
Wieviel Mut braucht es einen freien Willen zu haben?
Wieviel Mut braucht es einen Fehler einzugestehen und zu bereuen?

Letterkunst📚📜🖋, [29.11.2021 17:57]

Gedanken Zerrissen zum Tag
Es gibt diese Momente, da fühlt man sich hin und her gerissen.
Die vielen Optionen des Lebens führen manchmal zu einem inneren Konflikt
Eine regelrechte Zerreißprobe der Nervenstränge, auf denen Teufel und Engel Seil tanzen.
Dann kommt der Moment an dem eine Wahl getroffen wird
Doch der beste Weg ist es Widerstrebendes zu vereinen
Das Gute aus allen Möglichkeiten als Essenz zu bewahren und so den goldenen Pfad der Mitte zu beschreiten
Letterkunst PAULINE PEPPER

Letterkunst📚📜🖋, [19.01.2022 12:59]
📜🌺
Gedanken Nebel zum Tag
Schwer wabert die Nebeldecke durch diese Tage. Wolken in den FarbNuancen von tiefem blauschwarz bis gleißendgrau wehen über den Köpfen hinweg. Dunkle, düstere Informationen fluten die Gehirne, vernebeln die Gedanken immer gleiche Meme gespickt mit Angstszenarien.
Sonnenstrahlen zerreißen die Wand. Tanze und singe den Bluesnebel weg. Male Träume an die Nieselmauer. Hole das Blau vom Himmel. Lasse Sonne in die Herzen.
Letterkunst PAULINE PEPPER

Letterkunst📚📜🖋, [20.01.2022 13:32]
Gedanken zum Wechselwandel Tag
Sturmwolken ziehen über das Leben hinweg sie bringen den Wandel. Ihre Kraft fegt Kunmerwolken fort. Regen spült Sorgen und Tränen weg. Hinter Wolkentürme steigt die Sonne aus dem Feuerbad und leuchtet hell und warm über der Erde in dein Herz
Letterkunst PAULINE PEPPER

Letterkunst📚📜🖋, [23.01.2022 09:32]
Gedanken Geschichte zum Tag
Am Ende eines Tages gibt es viele kleine Geschichten zu erzählen.
Was hat man erlebt?
Was ist passiert?
Welches Thema hat den Tag bestimmt?
Was macht den Tag besonders?
Wofür ist man dankbar?
Welche Begegnung mit Menschen waren spannend?
Viele wundervolle Momente
wünscht
Pauline Pepper

Letterkunst📚📜🖋, [24.01.2022 16:00]
Gedanken Ankunft zum Tag
Warum nicht mal auf die Ankunft des perfekten Augenblicks vertrauen?
Daran glauben, das etwas Unvorhergesehenes Gutes den Tag erfreut.
Die kleinen Dinge entdecken und dafür dankbar sein
Letterkunst PAULINE PEPPER

Letterkunst📚📜🖋, [25.01.2022 10:54]
Gedanken zum Tag Abschied
Am Ende des Abschieds Prozesses steht die Akzeptanz. Tatsächlich ist die Akzeptanz fast eine Tango.
Die ersten Tanzschritte drücken das Leugnen, das nicht Wahrhabenwollen einer Tatsache aus.
Nein! das kann nicht wahr sein, das jetzt Etwas, Jemand oder das Leben selbst verloren ist für immer und ewig auf den Meeresboden gesunken oder in der warmen braunen Erde vergraben, in der Feuerflut zu Asche transformiert.
Dann kommt mit den Emotionen, wie Wut, Zorn Schuld und Impulsivität Spannung in den Tanz.
Sind alle Gefühle in Rauch aufgestiegen, beginnt die Verhandlung mit dem Partner, mit Gott, mit Tod und Teufel.
Nach diesem Kampfteil des Tanzes erfolgt die Erschöpfung mit Depressionen, das Daniederliegen, die Demut.
Das Ende ist die Harmonie der widerstrebenden Kräfte, die Bündelung und die Wiederauferstehung des Selbst und der Sprung ins Leben. Die Erneuerung der Beziehung von Mensch und Welt.
Letterkunst PAULINE PEPPER

Letterkunst📚📜🖋, [26.01.2022 18:21]
Gedanken zum Tag Vereinen
Wenn widerstrebende Kräfte, sich in inniger Vereinigung sich einen, dann führt die spannungsgeladene Bewegung zum höchsten Punkt, zum Feuerwerk der Emotionen.
Wo Herzen und Seelen sich vereinen, werden Geist und Körper
friedlich und liebevoll
harmonieren.
Letterkunst PAULINE PEPPER

Letterkunst📚📜🖋, [27.01.2022 15:34]
Gedanken zum Tag Tod
Bedenke alles Irdische ist endlich.
"Oh wie schrecklich, ich möchte nicht an den Tod denken"
Möglicherweise ist der Todestanz das Leben.
Jeden Tag ist Er Tanzpartner der besonderen Art. Er zeigt den Wandel mit jedem Schritt, egal ob Walzer oder Tango.
Jeder Streit, jeder Glücksmoment, erscheint im Licht der Endlichkeit anders.
Gemeinsam ist nur das Sterben beider Augenblicke tritt der Tod auf die Bühne.
Ein guter Rat
"beende alle Konflikte bevor die Sonne untergeht"
Letterkunst
Pauline Pepper

Letterkunst📚📜🖋, [27.01.2022 18:35]
Bocket Liste
Hast du eine?
Eine Liste, mit dem
was du noch tun möchtest was du erleben möchtest
Was du noch erreichen möchtest?
Hier Ideen
Nach Portugal reisen
Reisen
Gedichte schreiben
Mein gedrucktes Buch in den Händen halten
Aussöhnen
Etwas Neues lernen
Tanzen gehen
Abenteuer erleben
Mit einem Schlag reich sein
In einem Schweden Haus mit Garten wohnen

Letterkunst📚📜🖋, [28.01.2022 15:46]
Gedanken zum Tag Licht
Immer wieder gibt es im Leben die Treppen die abwärts in die Dunkelheit führen, Pfade die im Tal der Tränen enden, Wege nach unten ins Labyrinth der Seele.
Tief verborgen ist dann ein Schatz zu heben, der Schatz der Erkenntnis, der Sinn einer Situation, das Glück im Unglück das Licht am Ende des Tunnels
Siehst du es schon
Letterkunst PAULINE PEPPER

Letterkunst📚📜🖋, [29.01.2022 10:02]
Gedanken zum Tag Kontrolle
Das tiefe Bedürfnis nach Sicherheit motiviert dazu jede Minute das Leben kontrollieren zu wollen.
Nicht die Macht über Situationen verlieren zu wollen, führt zu manchmal verrückten Handlungen.
Der Griff in die Tasche um sich zu vergewissern sind Schlüssel, Handy, Brieftasche am richtigen Ort, der Herd ausgeschaltet, das Licht aus geknipst?
Gelingt es dir heute, dir zu vertrauen und ganz entspannt
die Kontrolle mal an etwas abzugeben, wovon du glaubst, das die Betrachtung von oben den Plan für dein Leben freigibt?
Letterkunst Pauline Pepper

Letterkunst📚📜🖋, [01.02.2022 09:08]
Gedanken zum Tag Warten
Warum nicht mal die Zeit nutzen, während man auf etwas wartet?
Warten auf Antwort
Auf einen neuen Job
Auf ein Paket
Tipp
Kleine Atemübungen
Kleine Tanzeinlage
Ein Lied trällern
Einen Tagtraum haben
Eine Reise planen
Lachen
Letterkunst PAULINE PEPPER

Letterkunst📚📜🖋, [03.02.2022 19:33]
Gedanken zum Tag Prüfung
Jeden Tag gibt es Herausforderungen zu bewältigen. Manche Prüfungen kommen von außen. Vieles kommt von Innen.
Welche Prüfung hast du heute bestanden ?
Was hast du gelernt?
Letterkunst PAULINE PEPPER

Letterkunst📚📜🖋, [05.02.2022 09:00]
Gedanken zum Tag Traum
Im Traum produziert der Geist Bilder und Szenen, die wie ein Film ablaufen. Kopfkino pur.
Auch der große Geist produziert einen Film.
Alle Lebewesen sind die Protagonisten in seinem Kopfkino.
Tapsen sie durch seine Gehirnwindungen und bringen ihn zum Auwachen, ist der Traum beendet und die Wirklichkeit beginnt
Letterkunst PAULINE PEPPER

Letterkunst📚📜🖋, [19.02.2022 20:03]
Gedanken zum Tag Geschöpf
Du bist ein wunderbares Geschöpf
Du hast 10 Finger zum Greifen und Tasten.
Du hast Füße zum Laufen
Du hast einen wunderschönen Körper, mit dem du leben und erleben kannst mit dem du Reisen kannst
Einen Kopf mit dem du denken kannst, kreieren und fantasieren kannst
Ein Herz mit dem du lieben kannst und einer Seele mit der du fühlen kannst
So What?
Letterkunst PAULINE PEPPER

Letterkunst📚📜🖋, [20.02.2022 09:15]
Wer bin ich wer bist du wie bin ich?
Ich bin wie du. Ein wunderbares Geschöpf des Himmels. Mit goldenen Macken und bunten Lichtern, die aus mir und dir ein einzigartiges Wesen machen.
Ich habe eine fühlende Seele und ein liebendes Herz, das mit jedem Schlag eine Welle im Universum auslöst und wenn es passt deine Herzenswelle trifft. Unter meiner Schädeldecke arbeitet ein Gehirn. Schickt Impulse durch die Synapsen und webt neue Gedankenteppiche. Ich bin ein Mensch wie du, der sieht alles, hört alles, riecht alles, tastet alles, schmeckt alles. Wir turnen auf dem morphischen Netz und begegnen uns, wenn die Zeit und der Raum richtig sind oder auch nicht.
Letterkunst Pauline Pepper

Letterkunst📚📜🖋, [21.02.2022 11:34]
Gedanken zum Unsicherheit Tag
Es ist ein Gefühl.
Der freie Fall ins Ungewisse nach dem Sprung ins Leben.
Trügerisch das Gefühl von Sicherheit. Vertrauen und belogen, bestohlen, betrogen.
Wackeliger Urgrund. Brüchiger Boden aus Eis, darunter die kalte Tiefe. Aufgefangen vom Bodensatz. Essenz der unendlichen Liebe im ewigen Licht. Endlich in sicheren Händen
Letterkunst PAULINE PEPPER

Letterkunst📚📜🖋, [27.02.2022 17:04]
Krise
Gedanken zum Tag
Wie Tunnel ohne Licht sind die Krisen des Lebens. Herausforderungen bilden ein verworrenes System aus Wegen und Möglichkeiten. Zwischenwände stoppen den Fluss. Abzweigungen führen auf andere Pfade. Der Weg zurück ist zu beschwerlich. Die Landkarte des Lebens hält ein Anderes in der Hand. Es sieht die Berge und Höhen, die Täler und Seen, das darunter liegende Labyrinth. Es kennt die Höhlen und Verstecke, die verschlossenen Türen , die verborgenen Monster, Bestien und dunkle Gestalten aus Angst ,Verzweiflung und Wut . Es hat den Schlüssel zu den Schatzkammern, in denen Clowns, Prinzessinnen, Seiltänzer, Künstler, Musiker, Sängerinnen, Magier und Zauberinnen aus Magie, Phantasie und Kreativität leben. Immer wieder steigen die Wesen über die Brücke auf die Lebensbühne und spielen ihr Spiel. In unseren Träumen begegnen sie uns.
LETTERKUNST PAULINE PEPPER

Letterkunst📚📜🖋, [03.03.2022 12:33]
Beständigkeit
Gedanken zum Tag
Wie beständig doch die Weidenkätzchen im März blühen, die Wildgänse aus dem Süden zurückkehren. Wie, immer wiederkehrend, die Vögel ihre Nester bauen und Adebar für die Fruchtbarkeit am Himmel erscheint. Wenn auch die Natur geschändet, ausgebeutet und verwundet wird, das Leben siegt immer.
Letterkunst PAULINE PEPPER

Letterkunst📚📜🖋, [04.03.2022 11:02]
Zuversicht
GEDANKEN ZUM TAG
Manchmal schließe ich meine Augen vor den Filmen und Bildern und meine Ohren vor dem Plappern im Außen
Dann schaue und höre ich nach innen
Dann sehe ich ein Licht☀️ und höre eine freundliche Stimme
Zuversicht

Letterkunst📚📜🖋, [04.01.2022 08:55]
Gedanken zum Tag
Anhaftung
Mancher Gedanke klebt wie Honig im Gehirn und es fällt schwer ihn einfach fliegen zu lassen
Manches Gefühl haftet so fest an das es sich nicht auflöst
Bewusstes Wahrnehmen kann helfen Anhaftungen zu erlösen
Pauline 

Gedanken zum Tag
Adventzeit
Die Menschen erwarten die Ankunft des Erlösers und in schweren Zeiten die Erlösung
Was unterscheidet die freudige Erwartung einer Ankunft von Neugeboren, Reisenden, dem verlorenen Sohn von Erwartungen in Form von Wünschen und Forderungen, die ich an Mitmenschen stelle?
Möglicherweise bringt das Menschen in eine große Zwickmühle.
Derjenige , der Etwas erwartet kommt unweigerlich in eine Warteposition und damit in die Handlungsfähigkeit und setzt sich am Ende einer womöglich einer Enttäuschung und Frustration aus
Derjenige der eine Erwartung erfüllt tut dies womöglich nicht aus freien Stücken
Geschenke und Momente sind doch umso schöner , wenn sie nicht erwartet werden
Ein Bettler sitzt am Ort und wartet auf eine Spende
Ein König hat das Zepter in der Hand und handelt
Der Bettler kann aufstehen und in seinem kleinen Reich etwas tun was ihn erfüllt und anderen eine Freude macht
singen, tanzen, zuhören
Wieviel schöner ist es ein gutes Werk zu tun
Trotzdem kommt man jetzt zum Geben und Nehmen
Geben ist seliger als nehmen.
Also was ist zu tun um als Er wartender, Er wartende aus der Position des Wartens in die Handlung, zu kommen?

Letterkunst📚📜🖋, [06.01.2022 12:52]
Gedanken zum Tag
Ist es nicht so?
Alles Ungesagte, alles Ungefragte steht im Raum und vernebelt die Luft mit Wortwolken, die bleiernd auf den Gemütern liegen und Verstand und Herz und Seele verdunkeln bis alles ausgedrückt und benannt ist , auf dem Tisch ist, bereit angesehen zu werden und bereinigt zu werden damit die Luft wieder klar und rein ist
Pauline Pepper

Letterkunst📚📜🖋, [12.02.2022 09:42]
Gedanken zum Tag
Manchmal möchte ich Gott spielen und von Wolke 8 auf die Erde schauen und wie eine liebende Mutter rufen
"Kinder, was macht ihr da?"
"vertragt euch"
Letterkunst PAULINE PEPPER

Letterkunst📚📜🖋, [08.01.2022 11:50]
Gedanken zum Tag
Vorbei
gerade noch Gegenwart
im nächsten Moment
schon vorbei und Geschichte trotzdem eine Zeile, eine beschriebene Seite ins Biografie Buch nur ein Geruch, ein Gedanke schon steigen die Geister, die
Guten und Schlechten, aus den Seiten hervor und treiben Schabernack in diesem Moment des Lebens
Bitte sie höflich zu gehen oder vertreibe sie mit Achtsamkeit, lass sie nicht das Zepter übernehmen über diesen einen Augenblick
Genieße die Zeit

Letterkunst📚📜🖋, [09.01.2022 09:32]
Gedanken zum Tag
Heute ist ein guter Tag zum Spazierengehen gute Gespräche, witzig sein ,tanzen ,singen, musizieren,
Malen, basteln, nähen stricken, schreiben schöpferisch , kreativ sein
Welches Projekt startest du heute
Welches Produkt entsteht?
Welche schönen Momente fängst du ein wofür bist du dankbar ?
PAULINE  🌸

Letterkunst📚📜🖋, [10.01.2022 16:47]
Gedanken Leere zum Tag
Leere
Ein blankes Blatt
Gedanken aus der Quelle
Ursprung

Woher kommen sie,
die Denkspiele?
die Buchstabenketten,
die Verseschwerter

Letterkunst📚📜🖋, [22.07.2022 16:51]
Gedanken zum Tag
Verloren, den Knopf zum Abschalten, den Button zum Shut down. Das Schleusentor, das die Flut an Botschaften stoppt und das Tal dahinter wieder zu einer blühenden Gedankenwiese macht. Ich schalt dann mal ab
Pauline

Letterkunst📚📜🖋, [22.07.2022 20:50]
Man muss diese laute, lärmende, egozentrische Welt ab und zu draußen lassen und ganz still werden und das Universum in seiner Vollkommenheit betrachten. Die funkelnden Sterne, die farbenfrohen Blüten, das Zwitschern der Vögel und das freie Lachen eines Babys und das Lächeln eines Menschen

Letterkunst📚📜🖋, [09.08.2022 19:11]
Das Leben ist ein Streben nach Sterben

 

Letterkunst📚📜🖋, [12.06.2022 15:22]
Gedanken zum Tag
Herausforderung
Alles ist Herausforderung
Der Hund, der wuffend mitten in der Nacht bellt.
Oder mit einem Arm einen Pferdeschwanz binden
Einen Strumpf anziehen, nach einer Hüpf-Operation
Ein Kind, das tobt, schreit und mit dem Kopf gegen die Wand haut, weil es sicher nicht besser auszudrücken weiß.
Ein Ehepartner, der vergessen hat, wie man zuhört. Eine Ehepartnerin, die ständig etwas zu kriteln hat. Die Liste ist beliebig zu erweitern.
Das Ziel ist eine Meisterin und ein Meister seines Lebens zu werden.
Eine besondere Herausforderung, ist es zu erkennen wem man das Zepter seines Lebens gegeben hat.
Dem Schöpfer oder dem Zerstörer?

 

Letterkunst📚📜🖋, [27.08.2022 15:40]
🌸💫Wer bist du, wenn alles von dir abfällt?
Dein Job
Deine Kleidung
Dein Wohnraum
Dein Besitz?
Dein ICH/Ego?
Das Lichtlose
Ich sage es dir
Deine über alles hell strahlende, lichtvolle, liebevolle, friedvolle Seele🌸💫

 

Letterkunst📚📜🖋, [27.08.2022 15:43]
Die Erde ist ein Spielfeld für mutige Seelen. Mögen alle Spiele freundlich enden.🌸💫

 

Letterkunst📚📜🖋, [28.08.2022 19:26]
Welche Zeilen in einem Brief schreibst du an dein älteres ICH, das jetzt 5 Jahre älter ist?

 

Letterkunst📚📜🖋, [02.09.2022 15:50]
"NEIN" ist ein mächtiges Zepter. Mögest du mutig Nein sagen zu dem was dir im Innern widerstrebt💫🌸

 

Tagebucheintrag 02. Januar 2023

Warum glauben wir, dass wir den Geist eines Verblichenen wegschicken müssen? Dürfen Lieblingsseelen nicht weiterhin in unserer Mitte sein? Oder können wir sie nicht jederzeit in unserer Mitte willkommen heißen, wenn sie aus der Anderswelt uns in unserer Welt besuchen möchten. Voraussetzung: Sie kommen mit Liebe und in Frieden. Somit freue ich mich auf die Seelen meiner Liebsten.


🌸Mein Leben ist zu wertvoll, um es mit allen möglichen Informationen vollzustopfen. Ich mache jetzt etwas Schönes.


🌸Lieber ein Freundinnen Foto, als ein Feindbild


🌸Ist der Kopf zu klein, ist das Denken opulent. Zeit Gedankengrenzen zu überschreiten und Visionen kreieren

🌸Jetzt ! Nicht gestern. Nicht morgen. Jetzt!

Letterkunst📚📜🖋, [30.04.2022 22:49]
🌸Es ist nicht schlimm ab und zu den Kopf zu verlieren, dann haben Herz und Seele mehr Spiel 💞

Letterkunst📚📜🖋, [06.05.2022 21:41]
🌸ERWARTE NICHTS, DANN KOMMT DAS UNERWARTETE

Letterkunst📚📜🖋, [06.05.2022 21:42]
🌸Der Weg nach oben an die Spitze ist einsam, der nach unten auch
Letterkunst PAULINE PEPPER

 

 

Tagebucheintrag 12/12/22

Der Nebel in diesen Tagen trübt den Blick auf die wirkliche Welt. Auf der anderen Seite durchdringen nun Energie den Schleier und Maya lüftet den Vorhang. Die Wahrheit bleibt nie verborgen. Kommt der richtige Zeitpunkt, zeigen Menschen ihr wahres Gesicht. 

 

 

Tagebucheintrag 04/10/22

Lauwarmer Oktobermorgen mit viel Sonne, Wolken und Streifen am marmorierten Himmel. To do Liste erstellt. Tägliche Routine. Bilder in der Presse - alles auf einer Seite, Werbung, Skandale, Kriege, Royales, Kurioses. Häupter aller Länder liefern sich ein Wort-Matsch auf den leeren Blättern von Printmedien. Fremde Kulturen am Kaffeetisch. Betroffen sein oder Beobachten - das ist die Frage. Bei einem Spiel ist es gut, die Spielregeln zu kennen - und still zuzuschauen.

 

 

Tagebucheintrag 02./10/22

Oktober Wind treibt helle und dunkle Wolken vor sich her. Frische Brise über dem Feld. Der Wind zerzaust die Blätter an den Ästen. 

Einsamkeit - ein Phänomen unserer Zeit. Rückzug als Möglichkeit, dem Alltag zu entfliehen.

Einsamkeit - den Wänden Geschichten erzählen und Wände erzählen Geschichten. Oder doch die stille Einkehr in sich selbst. Abgeschieden von der äußeren Welt. Eine Wohltat im Trubel der Worte, die täglich wie ein stetiger Regen auf Köpfe und in sie hineinfallen. Sich der Musik, dem Schweigen, dem Lesen hingegeben. Dem Lieblingsmenschen in Ruhe begegnen.

Sobald man sich die Hände reicht, beginnt Zweisamkeit und Vielsamkeit, wenn man es möchte.

Ist man wie Scrooge aus Charles Dickens Weihnachtsgeschichte? Ja und Nein.

 

 

Tagebucheintrag 30/10/22

Wie heilen verwundete Herzen? Wie schließen sich Verletzungen der Seele? Wer schenkt ein Trostpflaster in Trauer oder einen Kuss bei Liebeskummer. Wer umarmt den Nächsten für ein wenig Wärme und wer gibt von dem, was er mehr als genug hat? Die hohen heiligen für uns nicht sichtbaren Wesen aus einer goldenen Welt.

 

 

Tagebucheintrag 29/09/22

Mokassins, wenn das Leben drückt wie ein zu enger Schuh, läuft man vielleicht in den falschen Mokassins. Das heißt man lebt im zu engen Leben, Null  8 fünfzehn Leben und nicht das eigene, das einem auf den Leib geschneidert ist und angegossen passt wie ein gut geschnittenes Kleid oder eine perfekt sitzender Anzug, in dem Leben Lachen, Singen, Tanzen und Freude haben, Spaß machen. 

 

 

 

Tagebucheintrag 27/09/22

Wechselnde Wetterlage und Stimmungslage, in der Ruhe liegt die Kraft, Abschalten, Ausschalten, auch ich wünsche mir einen Zauberstab, der endlich aus diesem Planeten einen friedlichen Ort macht, auf dem man gerne leben möchte und dann reich ich ihn weiter den goldenen Stab. Manchmal ist das Sterben näher als das Leben, Bilder im Kopf,  

 

 

Tagebucheintrag 26/09/22 

Elf Grad im Schatten, so könnte man meinen, an einem kalten, windigen Septembertag. Draußen durchgepeitscht von Regen und Wind. Es ist die Zimmertemperatur, bei der in Weile, die Finger über Tasten eilen und sich nicht erwärmen. Ist das die moderne, goldene Welt, in der wir nun leben? Wie war doch die Vorstellung von einem reichen Leben eine lebenslange Illusion. Mit vollen Taschen stehen andere da. Allerdings hat das letzte Hemd keine und so stehen alle wieder mit ausgekrempelten Stoffen vor dem Schöpfer und bringen als einzige Habe ihre Seele mit. Ein großer Schatz mit all den Gefühlen eines ganzen Lebens.

 

 

Tagebucheintrag 25/09/22

Gedanken zu Denk-Freiheit, Gedankengefägniss, freier Gedankenfluss, eigene Gedanken und Worte, Fremde Gedanken und Worte, Freier Geist, Verbundenheit mit dem großen Geist, Gedankenstille, Gedanken zügeln, Meister der Gedanken, 

 

 

Tagebucheintrag 24.09.22

Die Welt steht Kopf und ich frage mich, wann wird das Karussell wieder sicher auf der Erde landen. Die Presse ist voller Schlagezeilen. Oft verderben die Nachrichten mir den Tag. Deshalb lese ich sie nur noch gering dosiert und mache mir meine eigenen Gedanken. 

Eines Tages werden wir in Gesichter sehen und uns wundern, welche Seele sich zeigt.

Auch so eine These: Jesus ist geboren, so weit so gut. Aber an welchem Tag. Diese Frage bleibt vorerst unbeantwortet.

Zum Schluss ich will an das Gute glauben. Ja und auch diese Weltenkrise wird überwunden werden. Denn dazu sind Krisen da. Altes bröckelt und Neues bricht hervor.

 

 

 

Älterer Beitrag

Die Vorstellung neben Gott zu sitzen und mit ihm auf das Geschehen der Welt zu schauen, könnte sehr spannend sein
Was würde man sehen?
Einen wunderschönen blauen Planeten
Wasser und Waldreich
Wüste und Eis
Eine Vielfalt in Fauna und Flora
Bei näherer Betrachtung friedliche Länder und Länder, in denen Krieg herrscht
Armut und Reichtum
Gesundheit und Krankheit
Gott ist ein Beobachter
Er greift nicht ein
Auf der Erde darf der Mensch eigene Erfahrungen und Erkenntnisse machen
Ganz für sich alleine oder auch als Menschheitsfamilie
Er würde sehen, dass viele Menschen vor dem Fernseher, am Computer mit dem Handy tausende Informationen hätten, ein großes, verwirrenden Wissen erlangten und sich wundern, daß kaum jemand sieht , welch wunderschönen Spielplatz er für die Menschen gestaltet hat
Einen riesigen Sandkasten, viele Schwimmbecken, einen Wald um Verstecken zu spielen, Eis und Schnee zum Rodeln
Tiere und Pflanzen und vieles mehr
Er schenkt Phantasie und Kreativität
Allerdings kann der Mensch nur Glück erkennen im Unglück
Heilung nur in Leid und Krankheit
Reichtum nur in Armut
Liebe nur im Hass
Nüchternheit nur in Verneblung

Ist eine Aufgabe gelöst, stellt Gott das nächste Rätsel

Was bedeutet es für diese Zeit das Geschehen aus einer höheren Perspektive zu betrachten
Was würden die Menschen sehen?
Könnten sie das Ausmaß erkennen?
Würden sie den Schleier der Illusion anheben können?
Der Mensch bekam von Gott Augen, Ohren, Mund, Nase, Hände um zu sehen, hören, riechen, schmecken und tasten
Einen siebten Sinn, um das Nicht sichtbare wahrzunehmen
Er greift erst ein, wenn Menschen sich ihm zu wenden und bitten zu helfen
Ist das die Lernaufgabe dieser Zeit?
Rückbesinnung an die lichtvolle Quelle des Seins?
Erinnert sich die Menschen an den freien Willen, der es gestattet zu wählen?
Pauline🌸

 

 

 

Neugeboren
Wie wunderbar , anstrengend und aufregend war es wohl die erste Komfortzone im Leben zu verlassen?
Das warme Wasser, das sanfte Licht die schützende Hand, die Verbundenheit und Geborgenheit der Höhle im Leib in einer Mutter
Jeder einzelne Tag ist eine Geburt in ein neues, spannendes und abenteuerreiches Leben
In diesem Augenblick steht die gesamte Menschheit vor der Geburt einer neuen, goldenen Zeit
Das ist mit Schmerz verbunden, weil die Komfortzone verlassen wird
Alles Alte darf losgelassen werden
Die Erde darf sich in ein neues Frequenzgewand kleiden
Dazu wirft sie die alte Haut ab
Jeder Mensch darf jetzt alles abstreifen, was alt, verbraucht und schäbig ist und es der großen Transformation übergeben
So entsteht aus etwas Altem etwas Gutes, Neues
Während der Geburt gilt es im Wasser zu atmen sich dem Prozess des Hindurchgleitens durch den engen Geburtskanal hinzugeben, dem Licht zu zustreben und mit dem ersten Schrei das erste Mal Sauerstoff einzuatmen
Willkommen Menschheit im neuen Leben
Pauline🌺

 

 

 

Letterkunst📚📜🖋, [06.02.2022 09:15]
Manchmal reiht sich eine Niederlage an die andere. Türmen sich zig Baustellen auf.

Eine Serie von Unannehmlichkeiten folgt.
Wo ist sie nur wieder die innere Gewinnerin
wo ist der innere Gewinner?
In welcher Seelen Ecke hat sie sich versteckt?
Ganz verhuscht hat sie sich neben den inneren Gewinner gehockt.
Mutlos ist sie geworden durch die vielen Rückschläge.
Wenn die Frage lautet was fehlt der inneren Gewinnerin, dem inneren Gewinner?
Ist die Antwort Liebe und Dankbarkeit für die vielen Siege die gewonnen wurden.
Letterkunst Pauline Pepper

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Lieblingsorte 04.06.23

Kennst ihr meine Lieblingsorte? 

Es sind die verschlafenen und aufgeweckten Dörfer zwischen Möhne und Lippe.

Es ist die Börde, durch die ich so gerne im Frühjahr fahre.

Wenn der Raps gelb mit der goldenen Sonne um die Wette strahlt, dann blühen mein Herz und meine Seele auf.

Menschen-Seelen-allein

03.06.23

Es gibt diese Tag an denen sich Menschen Seelen allein fühlen.

Dann kriecht die Einsamkeit in die Herzen.

Verlassen zu werden von Menschen, die eine Zeit lang Wegbegleiter waren, schmerzt im Herzen und in der Seele.

Manchmal ist es auch Zeit zu gehen und Menschen zu verlassen, um den nächsten Schritt Richtung Zukunft zu gehen. Das Leben zieht seine Kreise und immer ist es ein Kommen und Gehen.

Abschied nehmen von Zeiten und Menschen und Wissen es gibt kein Zurück und kein Wiedersehen.

Die letzte Reise geht der Mensch ohne Menschen. Behütet vom ewigem Geist.

Gedanken zum Tag

05.06.2023

Wer ist die Muse?

Wunderschöne Begegnungen im Park und Feld. Das ist das Salz in der Suppe. Menschen zu begegnen, die eine Inspiration oder Motivation sind. 

Gedanken zum Tag 02.06.2023

Guter Cop, böser Cop

Erinnerung an Kasper und das Krokodil. Spannung, die immer wieder auf den Bühnen der Welt entstehen. Aufkommende Gefühl im Meer des Widerspruchs, darin das Lebensschiffchen ins Schwanken kommt. Bis die widerstrebenden Kräfte im Außen und Innen sich vereinen.

Wer spielt das Spiel?

Gedanken zum Tag 30.05.2023

Befreiung aus Strukturen.

Der Mensch hat immer die Wahl, Strukturen im Außen und im Innern zu folgen oder sie zu verändern. Der berühmte freie Wille ist das Werkzeug um sich zu befreien. 

Strukturen sind so vielfältig und bunt wie unsere Welt in der wir leben.

Im Inneren und im Außen sind sie kristallin. 

Diesen Mustern aufzuspüren und ihnen abzudanken kann sehr befreiend sein. Sich nicht mehr nach ihnen zu richten, sondern dem natürlichem Lauf des Lebens zu folgen,  bedeutet Freiheit. Jeder und wirklich ausmnahmslos Jeder folgt Strukturen. Egal ob Bettler, Dieb oder Edelmann. Jedes Verhalten hat eine Geschichte. Sie kann umgeschrieben werden.

Gedanken zum Tag 29.05.2023

Menschenseelenallein

Es gibt diese Tag an denen sich Menschen Seelen allein fühlen.

Dann kriecht die Einsamkeit in die Herzen.

Verlassen zu werden von Menschen, die eine Zeit lang Wegbegleiter waren schmerzt im Herzen und in der Seele.

Manchmal ist es auch Zeit zu gehen und Menschen zu verlassen, um den nächsten Schritt Richtung Zukunft zu gehen. Das Leben zieht seine Kreise und immer ist es ein Kommen und Gehen.

Abschied nehmen von Zeiten und Menschen und Wissen es gibt kein Zurück und kein Wiedersehen.

Die letzte Reise geht der Mensch ohne Menschen. Behütet vom  ewigem Geist.

Gedanken zum Tag 24.05.2023

Toxische Menschen

Heute mal ein Thema zu Menschen, die wie Gift wirken.

Sie rauben Energie, manipulieren und lügen, verhalten sich häufig egoistisch, hinterhältig und unsozial.

Jedes Tier vemeidet giftige Pflanzen und es legitim sich nicht in das Schwingungsfeld von toxischen Menschen zu begeben.

Wenn du giftigen Menschen begegegnest, dann frage dich oder sie direkt ob die Aussage wahr ist, die sie über dich treffen?

Kannst du der Geschichte, die sie erzählen Glauben schenken?

Ist die Aussage, die sie über dich treffen richtig? 

Das kannst du noch tun.

Stärke dein Selbstvewußtsein.

Jetzt kommt die Liebe ins Spiel. 

Sollen Menschen nicht einander lieben?

Manchmal ist der Hass der Gegenseite größer als die Liebe, die du im Herzen trägst.

Ja,-manchmal kann man einen anderen nicht lieben aber es gibt eine universelle Quelle, die alle Wesen liebt.

Deshalb darfst du für toxische Menschen die universelle Liebe erbitten. Hinter jedem Verhalten steckt eine Geschichte.

Gedanken zum Tag 23.05.2023

Was trennt?

Was vereint?

Wozu dient Trennung?

Wozu dient Vereinigung?

Wenn man den Fokus auf das legt was Partner trennt und nicht was verbindet, ist diese innere Trennung schon der Vorbote für die äußere Trennung. So trennen sich Kinder von Eltern, Ehepartner von Ehepartnerinnen, Großeltern von Enkelkindern. Eine endlose Geschichte von Trennungen.

Das einzige was zählt ist die Ver-bindung, die Ver-einigung, das Ver-trauen

Also mehr sich eine Bindung zu trauen und sich mit Menschen auf allen Ebenen vereinen. Unvorstellbar welche Magie und Kraft entsteht.

Gedanken zum Tag 22.05.2023

Die Gestaltung eines Lebens hängt im Wesentlichen von den Gedanken ab, die tagtäglich im Kopf ins Leben gerufen werden. Sie sind es auch die Gefühle entstehen lassen. Demnach ist die Spurensuche bei Gefühlen bei den Gedanken zu beginnen. Ja, und es ist möglich die Richtung der Gedanken zu ändern. Einzig das Aufspüren und das Zulassen eines Gedanken und ihn dann vorüberziehen lassen, liegt in der Macht jedes Einzelnen.

Gedanken zum Tag 20.05.2023

Es gibt kein Karma - Verblüfft? Es gibt Entscheidungen und Wahlmöglichkeiten. Sie sind es und die Folgen - das, was aus den Entscheidungen folgt. So erklären sich Ursache und Wirkung. Ja und Nein - damit entscheidet sich das Leben. Dann gibt es noch die Lernaufgaben - Krisen, Abschiede und Erkenntnisse, die das Leben bestimmen - Bestimmung. Befindet man sich im Leben auf einem falschen Pfad - versucht das Schicksal Signale zu senden - schicken. Es sind die Schicksalsgöttinnen Tyche, Moiren und der Unterwelt- Gott Namataru, die Zeichen senden. Allerdings dürfen sie nicht den freien Willen eines Menschen beeinflussen und so hat jeder Mensch die Wahl den eingeschlagenen Weg fortzusetzen, die Richtung zu ändern oder ganz neue Wege zu gehen.  

 

Gedanken zum Tag 20.05.2023

Der Mensch kämpft. Die Motive sind vielfältig. Vom König bis zum Bettler, von der Königin bis zur Bettlerin, alle kämpfen tagtäglich für eine Sache, die sie für erstrebenswert halten. Der eine möchte den Partner, die Partnerin verändern. Ein Anderer, eine Andere ein Ziel erreichen. Mancher kämpft für ein paar Stunden oder Tage mehr Leben. Kampf ist Energieverbrauch, manchmal Energieverschwendung. Manch Kampf ist aussichtslos. Wann überkommt den Menschen eine bleierne Müdigkeit? Wann ist die Erschöpfung zu groß? Aufgeben kommt nicht infrage? oder doch! Ja, doch einfach mal den Kampf aufgeben. Sich dem Ruhelager hingeben. Wunden lecken ausruhen und den Frieden zulassen. 

Gedanken zum Tag 19.05.2023

Es ist eine Zeit der widerstrebenden Kräfte. Es ist eine Zeit, diese widerstrebende Kräfte für ein Leben in Frieden, Freiheit und Liebe zu vereinen für eine Welt, die von Natürlichkeit geprägt ist. Eine Welt, in der die Technik dem Menschen dient und nicht umgekehrt.

Gedanken zum Tag 18.05.2023

Vatertag. Väter damals und heute. Damals Männer, die wie Helden der Kindheit stark wie Krieger sein sollten. Manche zu sensibel für diese Aufforderung. Heute fehlt mitunter der Krieger, der nicht gelebt wird. Das Gleichgewicht der Kräfte ist die Herausforderung im Leben.

Gedanken zum Tag 14.05.2023

Muttertag! Ein Tag für Mütter. Nur ein Tag? Nein, Mutter ist man in jeder Sekunde. Dabei kann das Verhältnis von Mutter und Kind durchaus auch von Konflikten und Strömungen von außen belastet sein. Dennoch, die Mutterliebe sieht alles und vergibt alles. So wie ein liebender Gott, oder eine liebende Göttin.

Gedanken zum Tag 12.05.2023

Alles ist durch unsichtbare Fäden miteinander verbunden.

Im besten Fall ist es ein Geflecht aus Liebe, das wie ein Sicherheitsnetz den freien Fall im Leben abfängt.

Im schlimmsten Fall ist es ein Gewebe, in dessen klebrigen Fasern man haften bleibt.

Im schönsten Fall ist es ein Trampolin, auf dem das Leben lustig und gewagte Sprünge vollbringt.

Manchmal sind die Verbindungen zwischen Menschen entgegen strebende Kräfte, die Menschen auf eine Zerreißprobe stellen. Wer alle Fäden in der Hand hält, kann den Lebenswagen sicher durch alle schönen und schwierige Zeiten lenken.

Manchmal ist es an der Zeit Fäden zu durchtrennen, um freier den Lebensweg fortsetzen zu können.

Gedanken zum Tag 11.0.5.2023

Schwer oder leicht? Was erschwert den Tag? Was beflügelt den Tag? Alles wird leicht, mit einem Lied auf den Lippen, mit ein paar Tanzschritten, einer kleinen Auszeit und einem Lachen.

Gedanken zum Tag 10.0.5.2023

It’s Tea Time - Zeit für eine Tasse Tee.  Wenn die Dramen des Alltags sich endlos aneinander reihen, dann es ist Zeit für eine Unterbrechung. Tee trinken, abwarten und Luft holen. Oft geht es dann entspannt weiter.

Gedanken zum Tag 09.0.5.2023

Wann ging das Gefühl verloren? Das Gefühl für einfach nur Sein, Dasein, Hiersein, im Moment sein.

Gedanken zum Tag 08.0.5.2023

Einfach mal wieder dankbar sein, einen Körper zu haben, der enorme Heilkräfte besitzt, eine Seele, die die Stürme des Lebens aushält und ein Herz, das nach jeder Verletzung gesundet, auch wenn Narben dabei entstehen.

Gedanken zum Tag 07.0.5.2023

Die Natur ist ein Geschenk an uns Lebewesen. Die Düfte, Farben und Laute schmelzen zu einer himmlischen Sinfonie. Lausche und Schaue.

Gedanken zum Tag 06.0.5.2023

Eindrücke des Tages.

Eine Geschichte Gestern und Heute.

Goldene Kutschen, uniformierte Menschen und ein König mit einer Königin an seiner Seite auf einem Balkon eines Palastes. Sie scheinen an den schweren Kronen, die sie auf Ihrem Haupte tragen, Gefallen zu haben. 

Eine verrutschte Krone würde den Figuren einen humoresken Ausdruck verleihen.

Honi soit qui mal y pense ;)

Diese königlichen Würdenträger tragen die Kronen mit Stolz.

Dieser Tag wird mit all dem Prunk und Pomp in die Geschichte eingehen. Begriffe wie Hosenbandorden und Viktoria-Orden rücken ins Bewusstsein. Die Kleidung der Gäste gibt Anlass zu Nachforschungen. 

Zum Ausklang eines Ereignisreichen Tages, der Besuche eines Queen-Revival-Konzertes. Bezeichnenderweise unter dem Titel >God save the Queen<.  Die am verstorbene Königin wurde mit einem Rockkonzert bedacht. Da wurde es sicher schon ein wenig laut im Himmel. Am Schluss offerierte der Cover-Sänger eine mit einer Verbeugung einen Gruß an das neue Königspaar. 

Queen -  eine facettenreiche Bedeutung, das zu erkunden aufregend sein könnte.

Das alles in einer Zeit, wo die Technik, künstliche Intelligenz, Fake und andere Kuriositäten die Texte und Bilder in der Medienwelt bestimmen. Es bleibt spannend.

Gedanken zum Tag 05.0.5.2023

Findet Vergangenheit nur im Kopf statt? Ja, allerdings lösen Gedanken über Vergangenes Gefühle aus.

Gedanken zum Tag 30.04.2023

Co Existenz oder Symbiose?

das ist hier die Frage.

Es wird wohl kaum eine Verbindung zwischen Menschen geben, die bedingungslos und frei von Bedürfnissen ist. Möglicherweise bleibt ein Mensch ein bedürftiges Wesen. Ein großes und sehr verständliches Bedürfnis ist das nach Liebe, Geborgenheit, Sicherheit und Schutz. Ein Mangel löst die Suche nach Erfüllung aus. Diese kann sehr unterschiedlich ausfallen. Eine Verbindung zu einem anderen Menschen ist genauso erfüllend wie eine Zugehörigkeit zu einer Gruppe, auch einer religiös/spirituellen oder die Verbindung zu Tieren.

Definitionen nach Wikipedia

Koexistenz beschreibt das gleichzeitige Vorhandensein verschiedener Systeme.

Verstanden wird darunter oft das friedliche, aber unabhängige Nebeneinander zweier oder vieler Dinge.

Co-Abhängigkeit ist ein Sammelbegriff für verschiedene Verhaltensweisen gegenüber einem Substanz abhängigen, zum Beispiel als Co-Alkoholiker, durch die dessen Sucht zusätzlich gefördert wird. Das Verhalten enthält seinerseits Sucht-Aspekte.

Symbiose, altgriechisch sýn, deutsch ‚zusammen‘ bíos, deutsch ‚Leben‘ bezeichnet die Vergesellschaftung von Individuen zweier unterschiedlicher Arten, die für beide Partner vorteilhaft ist. So ist auch das Zusammenleben von Mann und Frau ein Symbiose.

Gedanken zum Tag 27.04.2023

Dem Tag einfach mal Flügel verleihen

Gedanken zum Tag 26.04.2023

Wer als Mensch auf der Suche nach Gott ist, geht immer davon aus, dass Gott außerhalb des Menschen ist. Alles was Gott ausmacht. Allgegenwart, Allwissen, Allmacht sind im Menschen tief in der Seelenquelle, die fortwährend das Wasser des Lebens hervorbringt, als Essenz im Lebenselixier vorhanden. Aus dieser Quelle sind immerzu Güte, Gnade, Barmherzigkeit, Liebe, Wissen, Glück, Zufriedenheit und Wunder zu schöpfen. Der Mensch kann nur lernen, wie er Zugang zu dieser Quelle findet.

Was aber bedeutet Allmacht?

Es ist die Fähigkeit des Menschen, das Zepter, das im besten Fall wie ein Zauberstab funktioniert, in die Hand zu nehmen und wie ein König oder eine Königin im eigenen Reich zu agieren. Mit ein bisschen Magie entstehen Wunder. Ebenso darf man sich den magischen violetten Umhang um die Schulter legen und mit Liebe und Weisheit sein Land und die Menschen, die einen umgeben, zum höchsten Wohl geleiten. Bleibt noch die Krone. Ist sie mal verrutscht. Aufstehen und Krone richten - weitergehen.

Als letztes mächtiges Symbol kommt der Apfel ins Spiel, er symbolisiert die Welt, in der man lebt. Alles liegt in der eigenen Hand. Zerquetscht man die Frucht und trägt man sie sicher zum Ziel?

Was aber bedeutet Allwissend?

Dank Internet haben Menschen tatsächlich den Zugang zu dem Wissen der Menschheit. Doch die Informationen sind mit Vorsicht zu genießen. Was heute noch wahr ist, ist morgen schon eine erfundene Geschichte. Ein guter Sensor solchen Fake - News auf die Schliche zu kommen ist das Gefühl, das entsteht, wenn man die Neuigkeiten liest oder als Bild sieht. 

Alles, was Du als Mensch wissen kannst, ist in Dir verborgen. Dein eigenes weises Wesen kennt die Antworten auf all Deine Fragen.

Was aber bedeutet Allgegenwärtig?

Wie das Wort schon sagt, ist es der Zustand, mit all seiner Aufmerksamkeit in der Gegenwart - im Hier und Jetzt zu leben. Es ist der Zustand im SEIN

Gedanken zum Tag 25.04.2023

Wenn die Seele hungert, helfen kreative Ideen, Tanz und Musik für ein sattes Gefühl.

Gedanken zum Tag 24.04.2023

Was erfüllt den Menschen? Es sind die Handlungen, die am Ende ein Gefühl von Freude und Zufriedenheit hinterlassen. Was das sein könnte, ist so spannend wieder jeder Mensch. Der eine malt gerne, der nächste forscht gerne. Ein dritter singt gerne. Herauszufinden, was einen mit Zufriedenheit erfüllt, ist kommt dem Sinn des Lebens schon sehr nahe.

Gedanken zum Tag 23.04.2023

Einfach mal freuen

Gedanken zum Tag 19.04.2023

Offenbar befindet sich die Welt in einem Frühling. Die Zeit ähnelt dem April. Noch wechseln, Sonne, Regen, Wind und Schnee ab. Aber wie in der Natur strebt jetzt alles aus der dunklen Erde ans Licht. Schattenseiten wollen erlöst werden. Vergangenes will ans Licht und ins Licht. Es will transformiert, gewandelt und umgeformt werden. Negative Gefühle und Gedanken sind nicht mehr nützlich. Sie können nun durch Feuer und Flamme im Funkenmeer verglühen und verändert aus der Asche dem Licht entgegenfliegen und es kann etwas Neues - Lichtvolles entstehen. Es werde Licht.

Gedanken zum Tag 150423

Licht und Schatten

Jeder Mensch hat sein Lichtwesen und sein Schattenwesen.

Ein Aufgabe im Leben ist es diese zu verbinden mit Liebe zu betrachten. Dann wird aus dem Biest und der Schönen ein vollkommener Mensch.

Es geht um die Akzeptanz aller Gefühle und um innere Zustände.

Das sind die 12 Archetypen

  • Die Wilde: Sie genießt – und zwar in vollen Zügen. Sie zelebriert ihre Weiblichkeit und ist dabei mit sich und der Erde verbunden.

  • Die Kriegerin: Widerstandsfähigkeit und eine starke Ausdrucksweise zeichnen diesen Archetyp aus. Die Kriegerin vertritt ihren Standpunkt und zeigt ein hohes Maß an Durchhaltevermögen.

  • Die Priesterin: Die Stärke der Priesterin liegt darin, andere Menschen zu begleiten und zu unterstützen. Sie hat viel Erfahrung und vertritt das Prinzip der bedingungslosen Liebe.

  • Die Mutter: Leben und Tod vereinen sich in dem Typ der Mutter. Sie ist die Schöpferin neuen Lebens und repräsentiert die geistige wie auch die körperliche Fruchtbarkeit.

  • Die Weggefährtin: Tiefes Vertrauen, Loyalität, Fairness und Ehrlichkeit sind die Werte der Weggefährtin. Sie ist die Verbündete auf Seelenebene und gesellt sich gerne unter Frauen.

  • Die Heilerin: Hellseherin, Schamanin, Medizinfrau – all das und noch sehr viel mehr steckt in der Heilerin. Sie heilt andere durch ihre Verbindung zur Energie der Erde und des Himmels.

  • Die Liebende: Sinnlichkeit, Sexualität und Zuwendung finden sich in der Liebenden wieder. Sie sehnt sich nach Verbindungen und Nähe und ist in der Lage, intensiv und tief zu lieben.

  • Die Künstlerin: Die Künstlerin trägt Kreativität und Intuition in sich und gelangt über ihre Träume in der Nacht zu ihrem weisen Selbst.

  • Die Jungfrau: Wir alle waren einmal das unschuldige, junge Mädchen. Und auch heute können wir diese Energie mit jedem Neuanfang wieder erleben.

  • Die alte Weise: Der Archetyp der alten Weisen steckt voller Weisheit und einem tiefen Zugang zur Intuition. Egal in welchem Alter: Die alte Weise steckt in uns allen.

  • Die Wandlerin: Das Leben ist geprägt von ständigem Wandel und Veränderungen. Genau diese Energie repräsentiert die Wandlerin.

  • Die Königin: Sie kennt ihre Einzigartigkeit und steht zu ihr. Die Königen verbindet gekonnt männliche und weibliche Energien.

  • Quelle:

    Verrück Dich mit den 12 Archetypen - Verrück_dich (verrueck-dich.com)

Gedanken zum Tag 12.04.23

Kritik - muss das sein?

Es gibt eine Kiste in jedem Menschen. Sie ähnelt der Augsburger Puppen Kiste. Je nach dem welcher Schlüsssel gerade ins Schloß gesteckt wird, springt aus dieser Kiste eine Figur. Heute ist es der innere Kritiker, der sein Urteil über einen Menschn fällt. Über sich selbst oder andere. Die Frage ist, warum geraten Menschen in einen Modus, wo es heißt Daumen runter, Daumen hoch. Wozu dienen diese Urteile. Es ist doch alles gut wie es ist. Der Mensch ist gut wie er ist, was er tut ist so gerade richtig und wenn nicht, dann ist eine Lektion die der Mensch in sein Leben einbeziehen kann. Hier mag ein Handeln, nicht gefallen und dort ist es ein normales Verhalten. Also wer fällt ein Urteil und wozu?

Gedanken zum Tag 06.04.23

Wunderbare sonnige Tage vor dem Eierfest. Symbole der Fruchtbarkeit, des Erblühens und Erwachens der Natur. Die Hoffnung kehrt zurück. Der Mensch so unwichtig für das Grün der Blätter. Sie werden immer wieder neu das farbige Kleid anziehen und es im Herbst ablegen. Der Mensch vergeht, wird zu Asche und Staub. Vielleicht ein Erwachen in einer anderen Welt. Dem Versprechen folgend, wiederzukommen auf diesen wunderbaren Planeten, den es zu würdigen gilt. Vielleicht zu einer anderen, besseren Zeit - wer weiß?

Gedanken zum Tag 040423

Da ist diese Amsel, mich beobachtend, abwägend, ob ich eine Gefahr bin. Sie sieht mich. Ich sie. Abwechselnd zum Futter schauend, dann zum Fenster, dahinter beobachte ich den Vogel.  Er ist jederzeit bereit, wegzufliegen und sich in Sicherheit zu bringen. Am Ende siegt die Angst vor der vermeintlichen Gefahr und die Amsel sucht das Weite.

Da wo Vertrauen fehlt, ist das Weite eher ein sicherer Ort als die Nähe, die gefährlich sein könnte.

Gedanken zum Tag 280323

Diesmal lässt der Frühling sich Zeit. Die Sonne zeigt sich eher selten. Aprilwetter im März. Ringsherum blühen die ersten Krokusse, Schneeglöckchen und Sträucher. Die Vögel beginnen ihre Nester zu bauen.

Gedanken zum Tag 220323

Der Vergangenheit keine Macht mehr geben.

Erst wenn das Tal durchschritten ist, kann man wieder eine Frucht vom Baum der Erkenntnis pflücken.

Diesmal:

Nicht loslassen, nicht transformieren, sondern das Zepter über die eigene Vergangenheit wieder in die Hand nehmen und nicht Opfer seiner Geschichte sein.

Jeder, wirklich jeder trägt ein dickes Buch mit sich. Darin werden jeden Tag alle Ereignisse, Erlebnisse und Erkenntnisse festgehalten. Im Laufe der Zeit sind schon einige Seiten beschrieben. Von Zeit zu Zeit ist es sinnvoll, die Seiten neu zu schreiben und Annahmen und Gedanken zu seiner eigenen Geschichte zu erweitern, mit den neuen Erkenntnissen. 

Wie kann es gelingen, dass die Vergangenheit keine Macht mehr hat?

Jeder hat sein eigenes Reich. Hier er König ist sie Königin. Hier hat man alle Macht der Welt. Hier hat man das Zepter in der Hand. Hier bestimmt man selbst, wer Macht bekommt. Die Vergangenheit sollte es nicht sein.

 

Gedanken zum Tag 160323

Nichts scheint so wie es ist. Meistens sehen Menschen durch ihre ganz persönliche Wahrnehmungsbrille. Die hat ganz unterschiedliche Filter. Rosarote Brillenträger betrachten alles mit dem Herzen und haben liebevolle Gedanken. Menschen mit einer blauen Brille neigen dazu mit Traurigkeit die Welt zu sehen. Ihre Melodie ist der Blues. Grüne Brillengläser tragen Menschen, die an die Hoffnung glauben. Am Blühen und an den Farben der Natur ihre Freude haben. Diejenigen, die ein gelbe oder orange Brille tragen, strahlen mit der Sonne um die Wette. Sie bleiben in den schlimmsten Momenten fröhlich und optimistisch. Einige schauen durch braune Gläser, das sind jene, die alles Kacke finden und am liebsten Häufchen Mist produzieren. Dann kommen zum Schluss, die mit der schwarzen Brille. Ihre Gläser verdunkeln die Welt und alles ist sinn- und trostlos. Sie sehen sprichwörtlich schwarz. Diejenigen, die eine Brille mit Gläsern in Regenbogen-Farben haben, erkennen alles Facetten des Lebens. Sie wissen, die Welt ist mal schwarz, mal grau und mal bunt. Dennoch - wir können uns aus dem Sortiment der Filter immer ein Glas aussuchen, das den Tag bunter und fröhlicher stimmt.

Gedanken zum Tag 100323

Das Spiel des Lebens beginnt jeden Tag aufs Neue. Täglich fordert die Musik von Stunden uns zum Reigen zwischen Pflicht und Kür auf. Nach getaner Arbeit steht wieder Freude auf dem Plan. Sorgen und Ängste werden durch Lachen vertrieben. Täglich einen Witz hören oder Lesen zaubert ein Glucksen in Bauch und Seele. Humor ist, wenn man trotzdem lacht.

Gedanken zum Tag 080323

Frauentag: Vorhang auf für die tollen Frauenrollen. Mädchen, Backfisch, Freundin, Mutter, Berufstätige, Alleinerziehende, Ratgeberin, Pflegerin, Zuhörerin, Weib, Prinzessin, Königin, Kaiserin, weise Alte, Großmutter, Mutter, Tochter, Ehefrau, Tanzpartnerin. Der Kleiderschrank einer Frau ist bunt. Für jeden Anlass eine andere Hose. Latz gegen Marlene, Anzug gegen Maler, Jeans gegen Plissee. 

Gedanken zum Tag 050323

Jeden Morgen beginnt eine neue Reise ins Leben. Es ist der Pfad auf der unendlichen Spirale. Stunde um Stunde zieht durch die Zeit. Der Weg führt durch Gedankengänge, oft verschlungen wie ein Labyrinth, mit Wänden und Ausgängen. 

Dieser Tag plätscherte so dahin und war von Routine erfüllt. Sonne und Wolken wechselten sich ab und ein zwielichter Himmel überdeckte die Straßen und Felder. Gespräche, mit berührenden Inhalten, unterbrachen das Einerlei. Zum Schluss: Ein Tag ohne besondere Vorkommnisse.

  • Ufer
  • Hafen
  • Anker
  • Grund
  • Meer
  • Wasser
  • Insel
  • was?
  • wie?
  • wozu?

Gedanken zum Tag 05.03.2023

Das Universum ist ein Ort der Fülle und des Wohlstands und nicht außerhalb aller Wesen, sondern in ihnen.

Gedanken zum Tag 03.03.2023

Heute schon getriggert worden?

Sieh mal unter Coaching, da gibt es Tipps.

Gedanken zum Tag 27.02.2023

Acht auf deine Worte, die du deinen Kindern und Enkelkindern wiederholt sagst. Sie speichern sich fest in die Gedankenwelt ein und bestimmen ein ganzes Leben.

Gedanken zum Tag 23.02.2023

Was wäre, wenn das Leben ein Traum ist und Menschen in Wirklichkeit in ihren Träumen leben? Wenn jenseits des Todes, die Welt der Träume und ihre Bühne beginnt. Wenn alle Wünsche und Träume, die ein Mensch je im Leben hatte, im Jenseits erfüllt sind? 

Gedanken zum Tag 22.02.2023

Die Vögel zwitschern, Tchiep, Tchiiiep, Tchiep, Tchiep - ein gutes Zeichen! Ein fröhlicher Wegruf. Das Leben erwacht!

Gedanken zum Tag 19.02.2023

Die Hecke im Garten, noch mit braunem Laub bestückt, bietet den Meisen, Spatzen und Amseln noch wenig Schutz. Genauso fühlt sich die Welt gerade an. Ungeschützt und löchrig. 

Gedanken zum Tag 16.02.2023

Genießen kann so einfach sein. Ein Blick in den blauen Himmel, in den Wolken lesen und die Gedanken schweifen lassen.

Gedanken zum Tag 15.02.2023

Die Zeit ist ein Geschenk, das man nicht vergeuden sollte.

Gedanken zum Tag 12.02.2023

Pflicht oder Kür. Das Leben zu Meistern beginnt mit dem Einüben von Grundtechniken. Später ist es einfacher mit Bravour durchs Leben zu gleiten.

Gedanken zum Tag 10.02.2023

Immer wenn du denkst, es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her - ja so kann es gehen. Jeder ist schon in Krisen geraten oder auf Blockaden gestoßen. Dann plötzlich lösen sich die Knoten und es geht wieder weiter. Zuversicht ist ein guter Begleiter.

Gedanken zum Tag 09.02.2023

Jeder einzelne Mensch kann die Welt ein bisschen besser machen. Nur ein freundliches Wort, ein aufmunterndes Lächeln oder eine hilfsbereite Geste helfen jeden Tag ein bisschen freundlicher zu gestalten. Das ist so einfach. Kinder und Tiere muntern schnell auf. Ein Spiel im Feld. Ein tönendes Vogellied. Eine verspielte Katze - schwupps ist eine Sorge weg.

„Jenseits von Richtig und Falsch gibt es einen Ort, dort treffen wir uns.“ Rumi

Gedanken zum Tag  29.01.23

Es ist uns Menschen versprochen, das Reich Gottes oder der Götter und Göttinnen zu betreten. Es wird als eine fernes oder oberes Land im Himmel vermutet. Vielleicht ist die Wahrheit eine ganz andere und das Goldene Land oder Universum ist im Menschen. Mit aller seiner Herrlichkeit, Schönheit, Pracht und Anmut. Nicht getrennt von den Sinfonien, Melodien und kunstvollen Bildern. Vereint mit den Fantasien und Träumen im Menschen: Erschafft aus den kreativen Visionen. Ein starker Zauber aus Magie und Lebenselixier.

Gedanken zum Tag 28.01.2023

Die Wahl, die wir treffen, ist die Ursache im Jetzt, die in die Zukunft wirkt. Das Ergebnis schreibt sich in das Buch des Lebens.

Gedanken, Annahmen und Motive beeinflussen die Entscheidungen. Im Gegensatz dazu gibt es den roten Faden der Vorbestimmung. Ein Film, der schon abgedreht ist. Dennoch können Szenen herausgeschnitten oder verändert werden. Auch ein klares Nein zu einer Bestimmung kann die Richtung einer Lebenslinie verändern. Das ist die Magie des Augenblicks. Der einzige Moment Ja oder Nein zu sagen zu der Lektion, die das Leben für jeden einzelnen Menschen bereithält. Einflüsse von außen zu erkennen und Ja oder Nein sagen. Es gehört immer Mut zu einer Wahl. Die Geschichte, die daraus entsteht, begleitet den Menschen ein Leben lang.

Zitat:

"Ich möchte das Leben feiern - auch wenn einem das Schicksal, der Zufall oder gar die Vorsehung etwas schickt, worüber man nicht besonders glücklich ist." Klaus Maria Brandauer, Schauspieler

Gedanken zum Tag 27.01.23

Der neue Tag ist frisch erwacht. Viele Stunden, die überraschend sein können. Am Abend blickt man dann schon auf die Geschichte der Vergangenheit.

Gedanken zum Tag 24.01.23

Normalität tut gut. ein bisschen Alltagstrott ist ganz nett. Ebenfalls schön - aus der Reihe tanzen.

Gedanken zum Tag 23.01.23

Eine Versöhnung kommt mächtig ins Schwanken, wenn nur eine Seite der Konfliktpartner bereit ist einen Konflikt zu lösen. Auf einem Bein kann der Frieden nicht stehen. Es bedarf schon aller Beteiligten für eine Schlichtung. 

Gedanken zum Tag 22.01.23

Glücklichsein ist eine Entscheidung

Ja tatsächlich. Es ist eine bewusste Entscheidung glücklich zu sein. Glücklichsein hängt im Wesentlichen von den Gedanken ab und von den Reaktionen, die man wählt. Täglich schläft das Murmeltier, ebenso erwacht täglich das Zornteufelchen. Er veranlasst, mit Wut und Hass zu reagieren. Ihn zu bändigen ist ganz einfach. Liebe kann er gar nicht ausstehen. Deshalb verschwindet das Zornteufelchen auch sofort, wenn man an Liebe denkt und sie tief im Herzen spürt.

Gedanken zum Tag 21.01.23

Der Tag heute ist ein Geschenk mit Überraschungen. Am Abend sind Türen geöffnet, die am Morgen noch nicht zu sehen waren.

'

Heute mal ein Statement:

Wie ist es, eine Frau zu sein? 🧡

Wie ist es, eine Frau zu sein?‘
flüsterte ein kleiner Vogel in mein Ohr.
„Ist es wie ein Mensch?“
Oh, es ist so viel mehr, meine Liebe.
Wir sind die Halter, wir sind die Bewahrer,
der Geheimnisse und der Wahrheit.
Wir sind der sichere Ort im Sturm,
der Schöpfer aller Jugend.
Wir sind der Ort, wo das Leben am sanftesten ist,
Wir sind die Farbe in der Geschichte.
Wir sind die Weisheit und der Instinkt,
Mutter Natur in all ihrer Pracht.
Wir nehmen alle Sorgen auf,
Wir bewahren es tief in unserem Herzen
Damit andere entlastet werden,
damit ein großartiges neues Leben beginnen kann.
Wir sind die Macher des Hauses,
nicht nur die Mauern, sondern des Geistes.
Alle zusammenbringen,
Lass Liebe und Lachen es erfüllen.
Wir sind Schwestern, Mütter, Ehefrauen,
so viele Dinge an jedem Tag.
Wir sind der Anfang jedes Lebens,
Wir sind der Grund, wir sind der Weg.
Wir werden von Intuition angetrieben,
Nennen Sie es Magie, wenn Sie möchten
Wir sind Frauen, so viel mehr,
als alle Worte, die ich schreiben könnte..

~Donna Ashworth
~Künstler Jan Betts

What’s it like to be a woman? 🧡

What’s it like to be a woman?’
a little bird whispered in my ear.
‘Is it just like being human?’
oh it is so much more, my dear.
We are the holders, we are the keepers,
of the secrets and the truth.
We are the safe place in a storm,
the creator of all youth.
We are the place where life is softest,
we are the colour in the story.
We are the wisdom and the instinct,
Mother Nature in all her glory.
We are the taker of all worry,
we keep it deep within our hearts
So that others may unburden,
so that great new lives may start.
We are the makers of the home,
not just the walls but of the spirit.
Bringing everyone together,
letting love and laughter fill it.
We are sisters, mothers, wives,
so many things in every day.
We are the start of every life,
we are the reason, we are the way.
We are fueled by intuition,
call it magic, if you like
We are women, so much more,
than any words that I could write ..

~Donna Ashworth
~Artist Jan Betts

Künstler Jan Betts

Heute mal ein Statement:

Wie ist es, eine Frau zu sein? 🧡

Wie ist es, eine Frau zu sein?‘
flüsterte ein kleiner Vogel in mein Ohr.
„Ist es wie ein Mensch?“
Oh, es ist so viel mehr, meine Liebe.
Wir sind die Halter, wir sind die Bewahrer,
der Geheimnisse und der Wahrheit.
Wir sind der sichere Ort im Sturm,
der Schöpfer aller Jugend.
Wir sind der Ort, wo das Leben am sanftesten ist,
Wir sind die Farbe in der Geschichte.
Wir sind die Weisheit und der Instinkt,
Mutter Natur in all ihrer Pracht.
Wir nehmen alle Sorgen auf,
Wir bewahren es tief in unserem Herzen
Damit andere entlastet werden,
damit ein großartiges neues Leben beginnen kann.
Wir sind die Macher des Hauses,
nicht nur die Mauern, sondern des Geistes.
Alle zusammenbringen,
Lass Liebe und Lachen es erfüllen.
Wir sind Schwestern, Mütter, Ehefrauen,
so viele Dinge an jedem Tag.
Wir sind der Anfang jedes Lebens,
Wir sind der Grund, wir sind der Weg.
Wir werden von Intuition angetrieben,
Nennen Sie es Magie, wenn Sie möchten
Wir sind Frauen, so viel mehr,
als alle Worte, die ich schreiben könnte..

~Donna Ashworth
~Künstler Jan Betts

What’s it like to be a woman? 🧡

What’s it like to be a woman?’
a little bird whispered in my ear.
‘Is it just like being human?’
oh it is so much more, my dear.
We are the holders, we are the keepers,
of the secrets and the truth.
We are the safe place in a storm,
the creator of all youth.
We are the place where life is softest,
we are the colour in the story.
We are the wisdom and the instinct,
Mother Nature in all her glory.
We are the taker of all worry,
we keep it deep within our hearts
So that others may unburden,
so that great new lives may start.
We are the makers of the home,
not just the walls but of the spirit.
Bringing everyone together,
letting love and laughter fill it.
We are sisters, mothers, wives,
so many things in every day.
We are the start of every life,
we are the reason, we are the way.
We are fueled by intuition,
call it magic, if you like
We are women, so much more,
than any words that I could write ..

~Donna Ashworth
~Artist Jan Betts

#Gedanken zum Tag#

07.07.2023

#Die Kreation der Natur ist Fülle

Hast du schon mal einen Löwenzahn gesehen, der durch den Asphalt zarte Blätter schiebt und sogar eine gelbe Blüte hervorbringt? Ist das nicht die Antwort auf alles. Das Leben siegt immer. Die Idee, das Modell und die Motivation der Natur ist Fülle, Überfluß und Üppigkeit. Die Erde lebt und bringt Früchte und Blüten in einer Pracht hervor, die überwältigend ist. Zur Krönung ihres Wunsches erschafft sie mit jedem Neugeborenem ein Wunder des Himmels und der Erde. Deshalb: DU bist das Schönste was Mutter Erde hervorbringt.

06.07.2023

#Man kann nicht dem Du wehtun ohne das Ich zu verletzten

Es ist gar nicht so leicht eine Tat zu begehen - Nein! ich schreibe hier nicht von Mord, sondern von den Taten, die wir lange hinauszögern, weil uns Hemmungen, Blockaden und Bedenken daran hindern, etwas zu tun. Dabei ist es so einfach. In dem Moment, wenn du handelst oder dich bewegst, kommt das Leben in Fluss. Allerdings wirst du zum Täter oder schöner gesagt zum Handelnden -also Action - please.

Schwieriger sind Taten, bei denen wir eine unangenehme Sache bereinigen müssen. Wenn wir einen Menschen über eine Entscheidung unterrichten wollen, besonders jene Aussagen, bei der wir wissen - es wir den anderen verletzten und sein und das eigene Leben auf den Kopf stellen. Dann ist unsere Tat ein kleiner Tod. Das Gute daran ist, ist der Schmerz überwunden, fühlt sich der Schlag befreiend an. Man ist nich länger ohnmächtiges Opfer, das auf die Entscheidung des Anderen wartet. Aber mit dem Schwingen des Zepters hat man für seine Taten, im Guten wie im Bösen, die Verantwortung zu tragen.

05.07.2023Ist ein Leben ohne Emotionen erstrebens-wert?

Was bist du ohne das Gefühl von Liebe, Freude, Glück,Trauer, Wut und Angst. Vielleicht ein Wesen wie Mister Spock der Enterprise. Seine Gefühllosigkeit ein Segen?, weil immer der Verstand eine Entscheidung herbeiführt. Würde das in deinem Leben hilfreich sei? Sicher nicht, denn dein Bauchgefühl ist der sichere Lotse durch die Wellen und Stürme des Lebensmeeres.

03.07.2023

#Wenn ein Traum zum Trauma wird

Alle Menschen haben Träume. Luftschlößer und Traumgebilde in ihren Synapsen, die mit viel Fantasie zu einem Märchen werden. Doch - hoppla- wenn ein Traum Wirklichkeit wird, kann die Realität für einen harten Aufprall sorgen und Kopf und Gesäß blaue Flecken davontragen. Als wäre das nicht schon schlimm genug, kann eine Liebestraum in einem Herztrauma mit gebrochenem Herzen enden und noch dramatischer, eine Wunde in der Seele, noch lange bluten.. Das alles fügt man sich selber zu, weil man es zuläßt in eine Parallelwelt abzuschweifen.  Anstatt allen Gedanken Freiheit zu geben und an nichts festzuhalten.

02.06.2023

#Glücks-taumel und Sektlaune

#Wenn die Hormone tanzen.

Weißt du, dass es ca. 300 Süchte gibt? Neben den bekannten wie Nikotin, Alkohol und Drogen, deren Grundlage wahrscheinlich ebenso eine emotionale Abhängigkeit ist, existiert eine Abhängigkeit in Gefühlen. Eine Freundin hatte sich letztes Jahr tatsächlich in einen Love scamer verliebt. Es fing ganz harmlos mit einem "Hi" auf einer der sozialen Netzwerke an. Weil mehrere durchaus ansprechende und seriös wirkende Bilder sofort das Liebeszentrum im Gehirn meiner Freundin triggerten und sie von Glücksgefühleln und Bindungshormonenen überflutet wurde, antwortete sie, entgegen ihrer Gewohnheit auf solche Anfragen zu reagieren. Jetzt hatte der Lovescamer sie am Haken. Warum es meine Freundin beeindruckte, als der vermeintlich tolle Typ sich als Ingenieur für Feldgeologie ausgab, weiß sie selber nicht. Sie geriet immer mehr in den Strudel ihrer eigenen Gefühle, die sie für ein Objekt kilometerweit und unerreichbar entwickelte. Dann kam noch die Geschichte von der in Not lebenden Tochter hinzu, deren Geschichte sie zu Tränen rührte und das Gefühlchaos nahm seinen Lauf. Mehrmals am Tag chattete sie mit dem Mann, dessen Bild sie nicht kannte. Immer bewußt, das durchaus ein System dahinter stecken könnte. Deshalb begann sie zu rechercherien suchte das Bild im Internat, fand Informationen auf Websiten der Polizei, begann eine Rückwärtssuche nach der Eamil Adresse und dem Bildern und wurde fündig. Dann blockierte sie den Lover, der fand einen Weg die emotionale Erpressung weiter zu führen. Bis meine Freundin, das Zepter wieder in die Hand nahm und ihr Leben unabhängig von den Liebes-bezeugungen des virtuellen Lovers lebte.

Fazit: Liebe ist eine Reaktion auf Zuwendung, die man im realen Leben nicht bekommt. Hinzu kommt ein Mangelgefühl, dessen Erfüllung man im anderen sucht. Eine ständige Abwertung schmälert das Selbstwertgefühl an denen die Menschen heute kranken.

Hier sind tolle Tipps wie du einem Lovescamer erkennst und was das ist. Romance Scam: 9 Tipps, wie Du Love-Scammer erkennst und wie Du Dich vor ihnen schützt! Scamming-Liste mit Fotos (karrierepropeller.de)

und

Laut Psychologen: Diese 8 Sätze sagt ein Mann zu dir, dem du egal bist - Der Poet (deno-licina.com)

 

01.06.2023

#Wir sind Kinder vom Himmel und Erde.

Deshalb glaube ich das Menschlichkeit sich immer durchsetzen wird, wenn ihr auch alle Flügel gestutzt werden und sie ein kleiner Samen im Asphalt ist und wenn es Zeiten und Situationen gibt, wo sie sich nicht zeigt. Wer ein schlagendes Herz hat, wird die Liebe nicht für immer unterdrücken können.  

#Es gibt keinen Raum und keine Zeit für Gefühle. Emotionen bwegen sich nicht im Raum-Zeit-Gefüge. Im Gegenteil sie existieren immer im Raum-und Zeit-losem Sein. Hast du je deine Liebe gespürt obwohl dein Lieblingsmensch hunderte Kilometer von dir entfernt war. Jetzt verstehst du vielleicht, was ich meine.

29.02.2023

Wenn im Innern, deines Wesens eine Stimme dich warnt, dann brimg sie sie nicht zum Schweigen. Sie ist deine Freundin, die dich vor Schaden bewahrt. Dein Herz sieht die Welt im rosarotem Licht der Liebe und dein Verstand gaukelt dir etwas vor und will dir die Krone und das Zepter entreißen. Lass das nicht zu.

28.06.2023

Die Stille ist so laut. Es plären die Gedanken immerzu. 6,200 pro Tag! das haben Wissenschaftler festgestellt. Einige ziehen vorbei, wie Wolken. Andere haften sich in den Gehirnwindungen fest, mit kleinen Widerhaken. Man wird sie nicht so schnell los. Das Gute es gibt einen Ausschalter, Einschalter und einen Umschalter, dieser ist der Wichtigst. Umschalten auf andere schöne Gedanken. Have a good Day.

25.06.2023

Ich lasse nicht zu das ein anderer, eine andere mein Seelenfeld mit derben Schuhen zertrampelt.

Immer daran denken, die Macht ist mit dir. Wenn du dich ohnmächtig fühlst, stehe auf, richte dein Krone, streich dein Gewand glatt, Nimm deine Welt in die linke Herzenhand und das Zepter in die rechte Hirnhand und schreite wieder mutig voran.

25.06.2023

Welchen Bären füttern die Menschen, den der Wahrheit oder der Lügen. Jeder aufmerksame Gedanke, der einem anderen Menschen geschenkt wird, erhöht seine Macht. Wie viel Macht will man jemaden geben?

22.06.2023

Der Zenit ist überschritten, Die Sommersonnenwende vollbracht. Jetzt schreiten wir voran.

20.06.2023

Was klebt die Menschen zusammen? Es ist Liebe. Nicht die vielzitierte und romantisierte Liebe - die ist auch schön. Es ist die Herzenswärme, die ich bei vielen vermisse. Laßt uns Liebe leben.

19.06.2023

Geschüttelt nicht gerührt.

Das Leben ist bunt, die Erde ist rund, bleibt gesund

18.06.2023

Einfach mal das Leben umarmen.

15.06.2023

Geh auf die Suche nach deinem Talent, nach deiner besonderen Fähigkeit. Jeder Mensch kann etwas besonders gut. Um das zu finden, schau in die Vergangenheit, das was du immer schon gerne gemacht hast, ist deine götliche Gabe.

14.06.23

Risse in der Familie wirken sich auf alle nächsten Generationen aus. Diese Erkenntnis ist wichtig für den Zusammenhalt, der wünschenwert für die Menschheits-

familie ist.

Wann wurden Liebe, Menschlichkeit Barmherzigekit und Gnade ins Gegenteil verzehrt?

Wann zog der Hass in die Welt?

Eigentlich ganz einfach und doch so schwer:

Lasst uns Liebe leben.

 

12.06.23

Todestag

Zeit für Besinnung

Zeit an jemanden zu denken, der verstorben ist.

Zeit an Worte, Augen  und Wesen zu denken

und einen Gruß an den Ort zusenden, wo die Seele verweilt.

13.01.2023

Wie kann Frieden gelingen

weniger begehren - mehr lieben

weniger urteilen -  mehr lieben

weniger grollen - mehr lieben

weniger beschuldigen - mehr lieben

weniger streiten - mehr lieben

weniger hassen - mehr lieben

weniger neiden - mehr lieben

weniger denken - mehr lieben

weniger entzweien - mehr lieben

weniger ängstigen - mehr lieben

weniger …… - mehr lieben

Gedanken zum Tag 07/10/22 

Sind alle Bedrohungen wahr? Wenn man in die friedliche Welt schaut und freundliche Worte an einen Menschen richtet, dem man begegnet, dann zählt nur der Augenblick.

Gedanken zum Tag 05/10/22

Verlorene Tage, an denen Schmerzen das Lebensgrfühl bestimmen, wer kennt sie nicht`?

Gedanken zum Tag 04/10/22

Es sind die Lieder dieser Welt, die einen wegtragen. Jedes Jahrzehnt hat seinen Beat. Wer weiß, der weiß.

Gedanken zum Tag 06/10/22

Täglich grüßt das Murmeltier. Täglich gilt es, große und kleine Herausforderungen zu meistern. 

Gedanken zum Tag 08/10/22

Das Glück ist nicht weit entfernt. Es wohnt neben der Dankbarkeit.

Gedanken zum Tag
Heute ist ein guter Tag zum Spazierengehen, gute Gespräche, witzig sein, tanzen, singen, musizieren,
Malen, basteln, nähen, stricken, schreiben, schöpferisch, kreativ sein.
Welches Projekt startest du heute?
Welches Produkt entsteht?
Welche schönen Momente fängst du ein, wofür bist du dankbar?
PAULINE🌸

Gedanken zum Tag 10/10/22 

Die Ewigkeit gibt mir die Zeit, dem Treiben dieser Welt zuzusehen.

Ist es das, was zermürbt? Die Mühle von Zeit und Raum?

Ein ewiges Streben nach Haben und wenig nach einfach SEIN? Heute ist ein Tag für sein lassen. Den anderen so sein lassen, etwas sein lassen.

Gedanken zum Tag 11/10/22

Rückblick

Es gibt diese Zeiten, in denen man zurückblickt auf das Leben, auf die Erinnerungen, auf die Erfahrungen und Erlebnisse. Es gibt dieses Tun, das man bereut. Da gab es Entscheidungen, die gut und richtig waren. Fehler, die man gemacht hat und daraus gelernt hat. Das alles ist die Summe, die einen Charakter am Ende formt.

Gedanken zum Tag 27/1022

Hingabe

Kritiken, Urteile, Schubladen, wozu? Weniger ist mehr. Mehr mit Liebe und Hingabe betrachten und weniger mit der Lupe des Kritikers. Dann ist das Angeschaute. Vollkommen.

Gedanken zum Tag 27/1022

Gedanken zum Tag 12.01,2022

Es ist Zeit den Krieg abzuschaffen. Frieden ist ein Menschenrecht.

Wir brauchen 39,6 Milliarden Dollar, damit jedes Kind zwölf Jahre zur Schule gehen kann. Das klingt viel, doch die Summe gibt die Welt in nur acht Tagen für Militär aus. Das Geld ist da, es ist eine Frage der Prioritäten.

https://www.frauennetzwerk-fuer-frieden.de/themen/friedenszitate.

Gedanken zum Tag 11. Januar 2023

Das sind die friedlichsten Länder der Welt

Was waren die friedlichsten Länder 2021? | FRIEDEN FRAGEN (frieden-fragen.de)

Frieden fängt im Kopf an

Frieden_Fragen.de_Friedensmaschine_Friedensquiz.pdf (frieden-fragen.de)

Gedanken zum Tag 08. Januar 2023

Was würdest du tun, wenn du unendliche Macht und Kontrolle in Bezug auf diese Situation hättest?

In meiner Fantasie wäre alles möglich

Wenn ich unendliche Macht und Kontrolle in Bezug auf diese Situation hätte, würde ich,
allen Reichtum dieser Erde, zum Wohle aller Wesen auf diesem wunderbaren Planeten einsetzen, um das Leben aller in Wohlstand, Freude und Glückseligkeit zu ermöglichen. Ich würde eine Allianz aller Länder bilden, die nur ein wesentliches Ziel haben, den Frieden und das Wohlergehen auf diesem Planeten herzustellen und zu erhalten. Alle wertvollen Mittel gerecht zu verteilen, individuelle Unterkünfte nach persönlichen Wünschen zu erschaffen. Wohnräume, die den Bedürfnissen der Menschen nach Sicherheit und Geborgenheit entsprechen. Gemeinschaften bilden, die einen wertschätzenden Umgang pflegen und alle Talente fördern. Jedem Menschen die Erfüllung seiner Grundbedürfnisse erfüllen und alles darüber hinaus als Möglichkeit anbieten. Freier Zugang zu Verkehrsmitteln. Selbstbestimmung ohne anderen zu schaden. Traditionen und Besonderheiten eines Volkes pflegen und wertschätzen, das macht unseren wunderbaren Planeten so bunt und wunderschön. Das Gute aus allem zusammenführen und Talente fördern. Freies Reisen ermöglichen, Rahmenbedingungen für Freiheit und Sicherheit schaffen. Alle spirituellen und andere Methoden, die dem Erkennen und der guten Kommunikation dienen anwenden. Alte Weisheiten, die einem Volk dienen nutzen. Jeden einzelnen einbeziehen zum Wohl der ganzen Menschheitsfamilie. So sei es.

Gedanken zum Tag 12/12/22

Licht und Schatten vergehen

In diesen Tagen des Nebels und des Verschwindens von Licht und Schatten stellen sich mitunter Traurigkeit und Mutlosigkeit ein.  Oft sind es die Gedanken an die Vergangenheit, die Melancholie aufkommen lässt. Ein wirksames Mittel dagegen ist, sich aus den Gedanken der Vergangenheit zu lösen und mit Lichtgeschwindigkeit in Gedanken im Hier und Jetzt ankommen. Auch der Weg zurück aus der Zukunft, die oft mit Sorgen und Ängsten behaftet ist, gelingt über die Zeitreise der Gedanken. Über die 5 Sinne nehmen Menschen die Gegenwart wahr. Da ist der Duft nach Lebkuchen, die Farbe Grün, die so lebendig strahlt, es ist die Wärme auf der Haut, die ein wohliges Gefühl erzeugt. Es ist die Süße von Pralinen oder die Säure von Orangen, die auf der Zunge zergeht. Es ist die liebliche Musik der vielen Engelsstimmen, die man nur in der Stille hört.

 

Dem All fehlt das Über

Denn die himmlische Existenz ist überall.

  • Allgegenwärtig,
  • Allmächtig 
  • Allwissend

Die himmlische Essenz ist immer präsent, unsichtbar und ohne Geruch, ohne Geschmack, ohne Ton, ohne Form und Oberfläche, nur durchlässige Menschen spüren sie, die Omnipräsenz der Liebe. Den Flügelschlag eines Engel und wissen, wie Wolken schmecken und hören den Gesang der Schmetterlinge.

 

Wie eine Fee oder ein Magier hat die himmlisches Existenz den Zauberstab in der Hand und kennt das Alphabet und die Bedeutung von Ziffern und Zahlen. Alle geheimen Codes stehen im Buch des Himmels geschrieben. Der Schlüssel dazu liegt im Herzen und im Blut.

Mit der Weisheit des Herzens ist die himmlische Existenz in der Lage jedes Rätsel zu lösen, jedes Geheimnis zu lüften und jeden Zahlencode zu knacken.

Weil alle Wesen ein Stück vom Himmel sind, haben sie Zugang zu diesen Geheimnissen um Omnipräsenz, Omnipotenz und Omniscientem. 

Gedanken zum 19/12/22

Nur ein paar Grad wärmer und Eis und Schnee schmelzen dahin. So einfach ist es. Das Herz erwärmen und schon schmelzen die Eissplitter und das kalte Herz wird warm. Die Liebe kann wieder warm und hell in den Kammern strahlen und hinaus in die Welt ein Licht senden.

Gedanken zum Tag 17/12/22

Ubuntu

"Ich bin, weil du bist, und ich kann nur sein, wenn du bist“

Gedanken zu Tag 16/12/22

Heute sind die Gedanken bei den Ahnen und den Tieren, die den Weg über die Himmelsleiter schon gegangen sind und diese Welt verlassen haben. Die Suche nach Trost begleiten diese Gedanken. Eine Vision von einem goldenen Himmel mit Licht, Liebe und Frieden spendet ein wenig Hoffnung und Zuversicht und die Freude auf eine Wiedersehen in einem anderen Raum zu einer anderen Zeit. Wir sehen uns in unseren Träumen. 

Gedanken zum Tag 05/12/22

Seid nett zueinander

Jetzt reden und singen wieder alle von Licht und Liebe und Menschlichkeit. Die Menschen reden von Versöhnung. Aber erst, wenn es gelingt das Herz zu öffnen und die Augen nicht mehr vor dem Elend vor der eigenen Tür zu verschließen, dann ist es einfach ein wenig Wärme in diese herzlose Welt zu bringen. Es genügt ein nettes Wort, ein kleines Lob oder einfach nur ein Lächeln.

Gedanken zum Tag 04/12/22

Urteilen 

Wer mag es schon, wenn das Schwert des negativen Urteil auf die Schulter fällt? Schöner ist es doch, den Siegerkranz zu empfangen. Besser noch überhaupt nicht mehr einer Werteskala ausgesetzt zu sein. Wenn du über jemanden redest, dann streu Rosenblätter auf sein Haupt.

Gedanken zum Tag 02/12/22

Hyggelige Zeit

Pünktlich zur Adventszeit fallen Schneeflocken vom Himmel. Mit ein wenig Dekoration wird es nun hyggelig. Altes und Neues steht zusammen auf dem Highboard. Die Weihnachtspyramide aus dem Erzgebirge und der Elch aus dem hohen Norden geben sich ein Stell dich ein. Der Julkranz ist rot geschmückt und der Adventskranz leuchtet in Mint. Zeit für Stille. Ebenso Zeit für die berührenden Weihnachtslieder - zeitlos und voller Erinnerungen über Jahrhunderte hinweg.

Gedanken zum Tag 30/11/22

Es werde Liebe

Wie kam der Hass auf diese Welt?

Wann begann der Hass gegen sich selbst und die Wut auf sich selbst?

Wie viele Menschen handeln gegen sich selbst.

Zu viel Alkohol, zu viel Nikotin, zu viele Tabletten, zu viel Nahrung zu viel......., zu viel........

Aus dem Hass gegen sich selbst darf jetzt Liebe zu sich selbst und anderen Menschen entstehen. Zeit, das Herz höher schlagen zu lassen.

Die Liebe und das Licht auf das eigene Wesen zu lenken.

Seinen Körper zu lieben,

seine Seele zu lieben,

seine Gedanken zu lieben.

Keine Selbstsabotage mehr.

 

Es werde Licht.

Es werde Liebe.

Es werde Menschlichkeit.

Gedanken zum Tag 23/11/22 

Totentanz

Kommt der Tod nicht immer plötzlich. Ein Leben lang erwartet man ihn und doch -  wenn er plötzlich vor der Tür steht, ist man bereit mitzugehen? Er tanzt ja schon seit der Geburt Hand in Hand mit dem Leben. Am Ende gilt es sich vertrauensvoll in seine Hände zu begeben und das neue, unbekannte Land zu betreten. Aber bis dahin hoch die Tassen.

Gedanken zum Tag 23/11/22 

Siegessicher

Es ist ein erhabenes Gefühl, Erfolg zu haben. Es beflügelt Herz und Seele.

Gedanken zum Tag 22/11/22

Sehnsucht

Was, wenn jede Sucht nur eine große Sehnsucht nach Erfüllung einer dunklen Leere von Herz und Seele ist. Diese Leere ist entstanden durch den Verlust der Verbindung zur lichtvollen Frequenz und die Rückverbindung zur Liebesquelle, den Zustand der Leere mit goldenem Licht füllen. Da, wo das Gefühl der Liebe zu sich selbst und zum Herzensmenschen fehlt, entsteht Leere.

Gedanken zum Tag 19/11/22

Eine Riesin werden

Man wächst an seinen Aufgaben. Der liebe Gott liebt es uns herauszufordern und legt uns Steine in den Weg, nur damit unsere Seele größer und größer wird und wachsen kann. Am Ende verblasst der biologische Körper mehr und mehr. Die Haare werden dünner und grauer. Die Haut durchscheinender. Alles verändert sich - nur, damit das Licht der Seele strahlender leuchten kann.

Gedanken zum Tag 16/11/22

Die Zukunft weben

Ist alles vorbestimmt? Oder sind es Gedanken und Entscheidungen und das Handeln, die die Fäden in die Zukunft weben. Der Sinn einer Situation erschließt sich oft erst später im Rückblick. Es gibt nichts zu bereuen. Alles war eine Lehre auf dem Weg zum Ziel und zur Formung des Menschen, der man ist und sein wird. Vergeben ist leicht. Wenn man weiß, dass einem eine tiefe Erkenntnis fehlte und dass der andere es zu dem Zeitpunkt nicht besser wusste.

Gedanken zum Tag 15/11/22

Plaudern Plappern Posten

Wenn das Schweigen, die Stille bricht und tausend Gedanken pausenlos plappern. Dabei sind es Informationsschnipsel aus verschiedenen Quellen. Lausch der Melodie des Universums, dem Klang von Sonne, Mond und Sterne. Hör dem Rauschen der Blätter zu. Was erzählt der Wind? Was spricht die Stimme der Erde? Welche Weisheiten hat der Himmel, die er den Menschen zu flüstert. Zu guter Letzt die innere Stimme, sie redet über Bauch und Herz. 

Gedanken zum Tag 13/11/22

Was würde das Herz sagen

Wer Liebe spürt, der spürt sein Herz. Mit dem Herzen betrachtet, wird alles leicht und fluffig. Möglicherweise entsteht Angst durch Gedanken und dann die Frage, woher kommen diese? Welches Gefühl lasst dich auf Feuer tanzen und welches auf leicht schwebenden violetten Wolken. Es ist eine Wahl.

Gedanken zum Tag 12/11/22

Schon am Morgen müd

Es sind diese Morgen, da steht der linke Fuß zuerst am Bettrand. Das Gesicht zerknittert. Die Zipperlein ziepen hier und da und überall. Das ist die Frage, was war los in dieser Nacht, wo hat man Zeit verbracht? Offenbar war man fort, an einem anderen Ort.

Gedanken zum Tag 06/11/22

Speicherplatz

Alle Erlebnisse sind auf ewig im Herzen verwahrt, im Limbisches System aufbewahrt und in der Seele verankert.

Gedanken zum Tag 4/11/22 

Karussell

Wenn dieser ganze Rummel vorbei ist und das Karussell zum Stillstand kommt, ist das eine Metapher fürs Leben. Ganz passend findet die größte Innenstadt mit Fachwerkhaus-Flair in Westfalen statt. Am Ende bleiben verlassene Gassen, wo vorher zigtausend Menschen durch geschlendert sind. Die Luft duftet nach Glühwein und gebrannten Mandeln. Was bleibt am Ende des Lebens außer verlassenen Gassen?

Gedanken zum Tag 1/ 11/22

Es zählt nur Heute

Heute ist ein besonderer Tag. Wie kannst du jeden Tag mit besonderen Stunden füllen? Ein erfrischendes Telefonat vielleicht. Ein gutes Essen, ein lustiges Gespräch - kleine Augenblicke der Freude.

Gedanken zum Tag 31/10/22

Abendstille ade

Samhein, Halloween, Allerheiligenabend - die Tradition den Abend vor Allerheiligen zu feiern reicht von Norden bis Süden. In Mexiko beispielsweise, wird den Toten, also den Ahnen, mit einem bunten Fest gedacht. Hierzulande geht es stiller und besinnlicher zu. Viele bunte Lichter stehen auf den Gräbern der verstorbenen Lieblingsmenschen. Aber es auch die Zeit, in denen Maya den Schleier zu anderen Welt lüftet und die Verbindung zu den Ahnen leichter gelingt. Wer in die Stille geht, vermag Botschaften seiner Lieben zu empfangen. Woher wir kommen und wohin wir gehen? Das wissen eben nur die Geister. Es werde Licht. Damit lassen sich auch diejenige vertreiben, die spuken und Unfug treiben.

Gedanken zum Tag 31/10/22

Abendstille ade

Samhein, Halloween, Allerheiligenabend - die Tradition den Abend vor Allerheiligen zu feiern reicht von Norden bis Süden. In Mexiko beispielsweise, wird den Toten, also den Ahnen, mit einem bunten Fest gedacht. Hierzulande geht es stiller und besinnlicher zu. Viele bunte Lichter stehen auf den Gräbern der verstorbenen Lieblingsmenschen. Aber es auch die Zeit, in denen Maya den Schleier zu anderen Welt lüftet und die Verbindung zu den Ahnen leichter gelingt. Wer in die Stille geht, vermag Botschaften seiner Lieben zu empfangen. Woher wir kommen und wohin wir gehen? Das wissen eben nur die Geister. Es werde Licht. Damit lassen sich auch diejenige vertreiben, die spuken und Unfug treiben.

Gedanken zum Tag 30/10/22

Was ist Zeit?

Passend zur Zeitumstellung kommt die Frage auf: Was ist Zeit? Wer hats erfunden? Früher wurde die Zeit anhand der Sonne und ihrem Stand gemessen. Die ersten Sonnenuhren stammen aus Ägypten. Die ersten Wasseruhren, Klepsydra, stammen aus Griechenland und dann aus China. Später erbauten findige Uhrmacher die ersten mechanischen Uhren. Sie funktionierten ähnlich wie Sanduhren. Aus einem oberen Gefäß fließt Wasser in eine untere Schale. Die Durchflussmenge dient dann zur Zeiteinteilung. Um 1500 begann das Dilemma mit der Zeit, das durch die Industrialisierung bis ins heutige digitale Zeitalter reicht.

Zeit ist immer schneller.

Zeit ist Geld.

Zeit läuft ab. 

Zeitgefühl

Tatsächlich existiert bei allen Lebewesen ein Zeitgefühl - die innere Uhr. Viele Menschen haben ein gutes Zeitgefühl. Sie können die Stunden punktgenau schätzen. Die Umstellung auf die Sommerzeit stört dieses gesunde Zeitempfinden der Normalzeit - also der biologischen Zeit. 

Als junger Mensch ist die Zukunft noch weit weg. Im Alter wird klar, die Zeit läuft ab. Die Einteilung von Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft holt den Menschen stetig aus dem SEIN des Augenblicks. In ihm ist die Ewigkeit wie eine Saat in einer Frucht enthalten.

Hingabe ist der Zustand des NUs.

Kinder gestalten das unsichtbare Morgen.

Gedanken zum Tag 29/10/22

Überfluss

Die Natur kennt keinen Mangel. Sie gibt im Überfluss, Samen, Körner und Nüsse. Pflanzen und Kräuter. Das ist der Plan des großen Geistes - Überfluss. 

Gedanken zum Tag 28/10/22

Ich kann

"Weil ich es kann" ein wunderbarer Satz, der ab sofort in das Tool von positiven Sätzen gehört. Jeder Mensch kann etwas besonders gut. Jeder Mensch hat ein außergewöhnliches Können. Wenn es auch das Fettnäpfchen ist, in die er immens gut hineintappt, oder chillen bis zum Umfallen. Diese außergewöhnliche Gabe zu finden, kann lebenslang dauern. Aber dann werden Menschen sagen: Weil der Mensch es kann! 

Gedanken zum Tag 29/09/22

Zeit, gibt es sie wirklich? Eine Uhr - nur Erfindung eines skurrilen Geistes? So bestimmen Stundenschlag, Minuten-Schnelle und Sekunden-Takt das Leben. Bis von einem Moment zum anderen die Zeit stillt, steht und der Tod das Leben wandelt.

Sonniger kühler HERBSTTAG, Gespräch über bewegende Ereignisse, Teilhabe am Leben anderer, Missverständnis beiseite räumen, das ganz große nicht erfassen, kein Blick hinter die Kulissen der Leinwände der Welt, nur Aktion und Reaktion auf der Bühne vor den roten Vorhängen. Was wissen wir in fünf Jahren, wenn die Zeit das Heute verweht?

Gedanken zum Tag 01/10/22

Annexion, schwebt nun als Wolke über dem Bühnenbild. Die lateinische Bedeutung stammt von dem Wort annectereanknüpfen, anbinden. Positiv betrachtet wird jetzt miteinander verknüpft, was innerlich verbunden ist. Dabei sind alle lebendigen Wesen wie eine filigranes Spinnennetz über ein morphisches Feld verbunden. 

Gedanken zum Tag 02/10/22

Der große Geist ist immer noch größer, größer als die Erde, größer als alle Menschen, die auf ihr leben, egal ob Oberhäuptlinge oder Indianer. Der große Geist ist allgegenwärtig, der große Geist ist allwissend und der große Geist ist allmächtig. Das bedeutet er hat die Macht zu handeln, aber niemals gegen uns, nicht mal gegen das Fehlverhalten von Menschen, weil er die Menschen liebt. Alle - bedingungslos.

Weil der große Geist weiß, dass alle Aspekte in einem Menschen angelegt sind. Hass ebenso wie Liebe. Die Grenze ist dort, was dem Leben schadet wird.

Der große Geist ist barmherzig, liebevoll und friedvoll

Wie ist der große Geist? Der große Geist ist dual und die Essenz aus Licht und Liebe. Licht ist die höchste Frequenz und Liebe die intensivste. Liebe ist überall und Licht ebenso. Beide Wellenlängen schwingen hoch. Der große Geist blickt überall hin und sieht alles. Es sieht den Frieden und den Krieg, es sieht die Freude und das Leid. Es sieht die Tränen und das Lachen. Er beobachtet und kann nicht eingreifen, weil die Erde eine Schule für tiefe Erkenntnisse ist. Jeder ist ein Licht von großer Strahlkraft und dient dazu, anderen bei der Entwicklung zu helfen. Es lernt sich leichter, wenn man nicht durch den Schmerz muss, aber manchmal reichen kleine Anstöße nicht und erst eine Wunde oder eine Krise bringt den Schwung für den nächsten Schritt.

  • Allerdings ist der große Geist ebenso allmächtig. Er kann aber nur in das Geschehen eines Lebens eingreifen, wenn er darum gebeten wird. Denn die Menschen haben einen freien Willen. In das große Weltgeschehen kann er erst eingreifen, wenn genügend Seelen um seine Hilfe bitten und sich ihm zuwenden.
  • Gedanken zum Tag 03 / 10 / 22

    Feiertag, das Leben feiern jeden einzelnen Tag. Wiederkehrende tägliche Geburt. Ankommen im Bewusstsein. Besser im Wachsein - im Sein.

  • Gedanken zum Tag

    05.06.2023

    Wer ist die Muse?

    Wunderschöne Begegnungen im Park und Feld. Das ist das Salz in der Suppe. Menschen zu begegnen, die eine Inspiration oder Motivation sind. 

    Gedanken zum Tag 02.06.2023

    Guter Cop, böser Cop

    Erinnerung an Kasper und das Krokodil. Spannung, die immer wieder auf den Bühnen der Welt entstehen. Aufkommende Gefühl im Meer des Widerspruchs, darin das Lebensschiffchen ins Schwanken kommt. Bis die widerstrebenden Kräfte im Außen und Innen sich vereinen.

    Wer spielt das Spiel?

    Gedanken zum Tag 30.05.2023

    Befreiung aus Strukturen.

    Der Mensch hat immer die Wahl, Strukturen im Außen und im Innern zu folgen oder sie zu verändern. Der berühmte freie Wille ist das Werkzeug um sich zu befreien. 

    Strukturen sind so vielfältig und bunt wie unsere Welt in der wir leben.

    Im Inneren und im Außen sind sie kristallin. 

    Diesen Mustern aufzuspüren und ihnen abzudanken kann sehr befreiend sein. Sich nicht mehr nach ihnen zu richten, sondern dem natürlichem Lauf des Lebens zu folgen,  bedeutet Freiheit. Jeder und wirklich ausmnahmslos Jeder folgt Strukturen. Egal ob Bettler, Dieb oder Edelmann. Jedes Verhalten hat eine Geschichte. Sie kann umgeschrieben werden.

    Gedanken zum Tag 29.05.2023

    Menschenseelenallein

    Es gibt diese Tag an denen sich Menschen Seelen allein fühlen.

    Dann kriecht die Einsamkeit in die Herzen.

    Verlassen zu werden von Menschen, die eine Zeit lang Wegbegleiter waren schmerzt im Herzen und in der Seele.

    Manchmal ist es auch Zeit zu gehen und Menschen zu verlassen, um den nächsten Schritt Richtung Zukunft zu gehen. Das Leben zieht seine Kreise und immer ist es ein Kommen und Gehen.

    Abschied nehmen von Zeiten und Menschen und Wissen es gibt kein Zurück und kein Wiedersehen.

    Die letzte Reise geht der Mensch ohne Menschen. Behütet vom  ewigem Geist.

    Gedanken zum Tag 24.05.2023

    Toxische Menschen

    Heute mal ein Thema zu Menschen, die wie Gift wirken.

    Sie rauben Energie, manipulieren und lügen, verhalten sich häufig egoistisch, hinterhältig und unsozial.

    Jedes Tier vemeidet giftige Pflanzen und es legitim sich nicht in das Schwingungsfeld von toxischen Menschen zu begeben.

    Wenn du giftigen Menschen begegegnest, dann frage dich oder sie direkt ob die Aussage wahr ist, die sie über dich treffen?

    Kannst du der Geschichte, die sie erzählen Glauben schenken?

    Ist die Aussage, die sie über dich treffen richtig? 

    Das kannst du noch tun.

    Stärke dein Selbstvewußtsein.

    Jetzt kommt die Liebe ins Spiel. 

    Sollen Menschen nicht einander lieben?

    Manchmal ist der Hass der Gegenseite größer als die Liebe, die du im Herzen trägst.

    Ja,-manchmal kann man einen anderen nicht lieben aber es gibt eine universelle Quelle, die alle Wesen liebt.

    Deshalb darfst du für toxische Menschen die universelle Liebe erbitten. Hinter jedem Verhalten steckt eine Geschichte.

    Gedanken zum Tag 23.05.2023

    Was trennt?

    Was vereint?

    Wozu dient Trennung?

    Wozu dient Vereinigung?

    Wenn man den Fokus auf das legt was Partner trennt und nicht was verbindet, ist diese innere Trennung schon der Vorbote für die äußere Trennung. So trennen sich Kinder von Eltern, Ehepartner von Ehepartnerinnen, Großeltern von Enkelkindern. Eine endlose Geschichte von Trennungen.

    Das einzige was zählt ist die Ver-bindung, die Ver-einigung, das Ver-trauen

    Also mehr sich eine Bindung zu trauen und sich mit Menschen auf allen Ebenen vereinen. Unvorstellbar welche Magie und Kraft entsteht.

    Gedanken zum Tag 22.05.2023

    Die Gestaltung eines Lebens hängt im Wesentlichen von den Gedanken ab, die tagtäglich im Kopf ins Leben gerufen werden. Sie sind es auch die Gefühle entstehen lassen. Demnach ist die Spurensuche bei Gefühlen bei den Gedanken zu beginnen. Ja, und es ist möglich die Richtung der Gedanken zu ändern. Einzig das Aufspüren und das Zulassen eines Gedanken und ihn dann vorüberziehen lassen, liegt in der Macht jedes Einzelnen.

    Gedanken zum Tag 20.05.2023

    Es gibt kein Karma - Verblüfft? Es gibt Entscheidungen und Wahlmöglichkeiten. Sie sind es und die Folgen - das, was aus den Entscheidungen folgt. So erklären sich Ursache und Wirkung. Ja und Nein - damit entscheidet sich das Leben. Dann gibt es noch die Lernaufgaben - Krisen, Abschiede und Erkenntnisse, die das Leben bestimmen - Bestimmung. Befindet man sich im Leben auf einem falschen Pfad - versucht das Schicksal Signale zu senden - schicken. Es sind die Schicksalsgöttinnen Tyche, Moiren und der Unterwelt- Gott Namataru, die Zeichen senden. Allerdings dürfen sie nicht den freien Willen eines Menschen beeinflussen und so hat jeder Mensch die Wahl den eingeschlagenen Weg fortzusetzen, die Richtung zu ändern oder ganz neue Wege zu gehen.  

     

    Gedanken zum Tag 20.05.2023

    Der Mensch kämpft. Die Motive sind vielfältig. Vom König bis zum Bettler, von der Königin bis zur Bettlerin, alle kämpfen tagtäglich für eine Sache, die sie für erstrebenswert halten. Der eine möchte den Partner, die Partnerin verändern. Ein Anderer, eine Andere ein Ziel erreichen. Mancher kämpft für ein paar Stunden oder Tage mehr Leben. Kampf ist Energieverbrauch, manchmal Energieverschwendung. Manch Kampf ist aussichtslos. Wann überkommt den Menschen eine bleierne Müdigkeit? Wann ist die Erschöpfung zu groß? Aufgeben kommt nicht infrage? oder doch! Ja, doch einfach mal den Kampf aufgeben. Sich dem Ruhelager hingeben. Wunden lecken ausruhen und den Frieden zulassen. 

    Gedanken zum Tag 19.05.2023

    Es ist eine Zeit der widerstrebenden Kräfte. Es ist eine Zeit, diese widerstrebende Kräfte für ein Leben in Frieden, Freiheit und Liebe zu vereinen für eine Welt, die von Natürlichkeit geprägt ist. Eine Welt, in der die Technik dem Menschen dient und nicht umgekehrt.

    Gedanken zum Tag 18.05.2023

    Vatertag. Väter damals und heute. Damals Männer, die wie Helden der Kindheit stark wie Krieger sein sollten. Manche zu sensibel für diese Aufforderung. Heute fehlt mitunter der Krieger, der nicht gelebt wird. Das Gleichgewicht der Kräfte ist die Herausforderung im Leben.

    Gedanken zum Tag 14.05.2023

    Muttertag! Ein Tag für Mütter. Nur ein Tag? Nein, Mutter ist man in jeder Sekunde. Dabei kann das Verhältnis von Mutter und Kind durchaus auch von Konflikten und Strömungen von außen belastet sein. Dennoch, die Mutterliebe sieht alles und vergibt alles. So wie ein liebender Gott, oder eine liebende Göttin.

    Gedanken zum Tag 12.05.2023

    Alles ist durch unsichtbare Fäden miteinander verbunden.

    Im besten Fall ist es ein Geflecht aus Liebe, das wie ein Sicherheitsnetz den freien Fall im Leben abfängt.

    Im schlimmsten Fall ist es ein Gewebe, in dessen klebrigen Fasern man haften bleibt.

    Im schönsten Fall ist es ein Trampolin, auf dem das Leben lustig und gewagte Sprünge vollbringt.

    Manchmal sind die Verbindungen zwischen Menschen entgegen strebende Kräfte, die Menschen auf eine Zerreißprobe stellen. Wer alle Fäden in der Hand hält, kann den Lebenswagen sicher durch alle schönen und schwierige Zeiten lenken.

    Manchmal ist es an der Zeit Fäden zu durchtrennen, um freier den Lebensweg fortsetzen zu können.

    Gedanken zum Tag 11.0.5.2023

    Schwer oder leicht? Was erschwert den Tag? Was beflügelt den Tag? Alles wird leicht, mit einem Lied auf den Lippen, mit ein paar Tanzschritten, einer kleinen Auszeit und einem Lachen.

    Gedanken zum Tag 10.0.5.2023

    It’s Tea Time - Zeit für eine Tasse Tee.  Wenn die Dramen des Alltags sich endlos aneinander reihen, dann es ist Zeit für eine Unterbrechung. Tee trinken, abwarten und Luft holen. Oft geht es dann entspannt weiter.

    Gedanken zum Tag 09.0.5.2023

    Wann ging das Gefühl verloren? Das Gefühl für einfach nur Sein, Dasein, Hiersein, im Moment sein.

    Gedanken zum Tag 08.0.5.2023

    Einfach mal wieder dankbar sein, einen Körper zu haben, der enorme Heilkräfte besitzt, eine Seele, die die Stürme des Lebens aushält und ein Herz, das nach jeder Verletzung gesundet, auch wenn Narben dabei entstehen.

    Gedanken zum Tag 07.0.5.2023

    Die Natur ist ein Geschenk an uns Lebewesen. Die Düfte, Farben und Laute schmelzen zu einer himmlischen Sinfonie. Lausche und Schaue.

    Gedanken zum Tag 06.0.5.2023

    Eindrücke des Tages.

    Eine Geschichte Gestern und Heute.

    Goldene Kutschen, uniformierte Menschen und ein König mit einer Königin an seiner Seite auf einem Balkon eines Palastes. Sie scheinen an den schweren Kronen, die sie auf Ihrem Haupte tragen, Gefallen zu haben. 

    Eine verrutschte Krone würde den Figuren einen humoresken Ausdruck verleihen.

    Honi soit qui mal y pense ;)

    Diese königlichen Würdenträger tragen die Kronen mit Stolz.

    Dieser Tag wird mit all dem Prunk und Pomp in die Geschichte eingehen. Begriffe wie Hosenbandorden und Viktoria-Orden rücken ins Bewusstsein. Die Kleidung der Gäste gibt Anlass zu Nachforschungen. 

    Zum Ausklang eines Ereignisreichen Tages, der Besuche eines Queen-Revival-Konzertes. Bezeichnenderweise unter dem Titel >God save the Queen<.  Die am verstorbene Königin wurde mit einem Rockkonzert bedacht. Da wurde es sicher schon ein wenig laut im Himmel. Am Schluss offerierte der Cover-Sänger eine mit einer Verbeugung einen Gruß an das neue Königspaar. 

    Queen -  eine facettenreiche Bedeutung, das zu erkunden aufregend sein könnte.

    Das alles in einer Zeit, wo die Technik, künstliche Intelligenz, Fake und andere Kuriositäten die Texte und Bilder in der Medienwelt bestimmen. Es bleibt spannend.

    Gedanken zum Tag 05.0.5.2023

    Findet Vergangenheit nur im Kopf statt? Ja, allerdings lösen Gedanken über Vergangenes Gefühle aus.

    Gedanken zum Tag 30.04.2023

    Co Existenz oder Symbiose?

    das ist hier die Frage.

    Es wird wohl kaum eine Verbindung zwischen Menschen geben, die bedingungslos und frei von Bedürfnissen ist. Möglicherweise bleibt ein Mensch ein bedürftiges Wesen. Ein großes und sehr verständliches Bedürfnis ist das nach Liebe, Geborgenheit, Sicherheit und Schutz. Ein Mangel löst die Suche nach Erfüllung aus. Diese kann sehr unterschiedlich ausfallen. Eine Verbindung zu einem anderen Menschen ist genauso erfüllend wie eine Zugehörigkeit zu einer Gruppe, auch einer religiös/spirituellen oder die Verbindung zu Tieren.

    Definitionen nach Wikipedia

    Koexistenz beschreibt das gleichzeitige Vorhandensein verschiedener Systeme.

    Verstanden wird darunter oft das friedliche, aber unabhängige Nebeneinander zweier oder vieler Dinge.

    Co-Abhängigkeit ist ein Sammelbegriff für verschiedene Verhaltensweisen gegenüber einem Substanz abhängigen, zum Beispiel als Co-Alkoholiker, durch die dessen Sucht zusätzlich gefördert wird. Das Verhalten enthält seinerseits Sucht-Aspekte.

    Symbiose, altgriechisch sýn, deutsch ‚zusammen‘ bíos, deutsch ‚Leben‘ bezeichnet die Vergesellschaftung von Individuen zweier unterschiedlicher Arten, die für beide Partner vorteilhaft ist. So ist auch das Zusammenleben von Mann und Frau ein Symbiose.

    Gedanken zum Tag 27.04.2023

    Dem Tag einfach mal Flügel verleihen

    Gedanken zum Tag 26.04.2023

    Wer als Mensch auf der Suche nach Gott ist, geht immer davon aus, dass Gott außerhalb des Menschen ist. Alles was Gott ausmacht. Allgegenwart, Allwissen, Allmacht sind im Menschen tief in der Seelenquelle, die fortwährend das Wasser des Lebens hervorbringt, als Essenz im Lebenselixier vorhanden. Aus dieser Quelle sind immerzu Güte, Gnade, Barmherzigkeit, Liebe, Wissen, Glück, Zufriedenheit und Wunder zu schöpfen. Der Mensch kann nur lernen, wie er Zugang zu dieser Quelle findet.

    Was aber bedeutet Allmacht?

    Es ist die Fähigkeit des Menschen, das Zepter, das im besten Fall wie ein Zauberstab funktioniert, in die Hand zu nehmen und wie ein König oder eine Königin im eigenen Reich zu agieren. Mit ein bisschen Magie entstehen Wunder. Ebenso darf man sich den magischen violetten Umhang um die Schulter legen und mit Liebe und Weisheit sein Land und die Menschen, die einen umgeben, zum höchsten Wohl geleiten. Bleibt noch die Krone. Ist sie mal verrutscht. Aufstehen und Krone richten - weitergehen.

    Als letztes mächtiges Symbol kommt der Apfel ins Spiel, er symbolisiert die Welt, in der man lebt. Alles liegt in der eigenen Hand. Zerquetscht man die Frucht und trägt man sie sicher zum Ziel?

    Was aber bedeutet Allwissend?

    Dank Internet haben Menschen tatsächlich den Zugang zu dem Wissen der Menschheit. Doch die Informationen sind mit Vorsicht zu genießen. Was heute noch wahr ist, ist morgen schon eine erfundene Geschichte. Ein guter Sensor solchen Fake - News auf die Schliche zu kommen ist das Gefühl, das entsteht, wenn man die Neuigkeiten liest oder als Bild sieht. 

    Alles, was Du als Mensch wissen kannst, ist in Dir verborgen. Dein eigenes weises Wesen kennt die Antworten auf all Deine Fragen.

    Was aber bedeutet Allgegenwärtig?

    Wie das Wort schon sagt, ist es der Zustand, mit all seiner Aufmerksamkeit in der Gegenwart - im Hier und Jetzt zu leben. Es ist der Zustand im SEIN

    Gedanken zum Tag 25.04.2023

    Wenn die Seele hungert, helfen kreative Ideen, Tanz und Musik für ein sattes Gefühl.

    Gedanken zum Tag 24.04.2023

    Was erfüllt den Menschen? Es sind die Handlungen, die am Ende ein Gefühl von Freude und Zufriedenheit hinterlassen. Was das sein könnte, ist so spannend wieder jeder Mensch. Der eine malt gerne, der nächste forscht gerne. Ein dritter singt gerne. Herauszufinden, was einen mit Zufriedenheit erfüllt, ist kommt dem Sinn des Lebens schon sehr nahe.

    Gedanken zum Tag 23.04.2023

    Einfach mal freuen

    Gedanken zum Tag 19.04.2023

    Offenbar befindet sich die Welt in einem Frühling. Die Zeit ähnelt dem April. Noch wechseln, Sonne, Regen, Wind und Schnee ab. Aber wie in der Natur strebt jetzt alles aus der dunklen Erde ans Licht. Schattenseiten wollen erlöst werden. Vergangenes will ans Licht und ins Licht. Es will transformiert, gewandelt und umgeformt werden. Negative Gefühle und Gedanken sind nicht mehr nützlich. Sie können nun durch Feuer und Flamme im Funkenmeer verglühen und verändert aus der Asche dem Licht entgegenfliegen und es kann etwas Neues - Lichtvolles entstehen. Es werde Licht.

 

 

 

 

 

#Gedanken zum Tag#

06.06.23

# Beyond / Jenseits

Musik bringt dich Beyond

Jenseits der Angst, der Probleme und Emotionen.

Singen befreit die Seele.

#Mut und Zuversicht

Zuversicht. Die Welt dreht sich im Wirbelsturm der Ereignisse. Die Natur siegt immer, sowie die Liebe und ihre Früchte.

Tag 24/10/22

#Gruppen-gefühl

Zugehörigkeit wie wichtig ist es, für Menschen zu anderen Menschen dazuzugehören. Ohne soziale Kontakte verkümmert der Menschen. Ausgegrenzt sein, verletzt den ganzen Menschen. Auf der anderen Seite neben der Spur ist es auch ganz schön.

 Tag 23/10/22

#Zucker-watte

Woraus ist die Zukunft gemacht?

Wer weiß das schon

Es sind die Wahlmöglich-keiten in der Vergangenheit.

Tag 22/10/22 

# Verrückt

Es scheint als wäre die Welt verrückt - ver - rückt, also von einem Punkt zu einem anderen, geworden. Wie immer beherrschen Kriegen und Katastrophen den Bildschirm. Aber ist das die Wirklichkeit? Die Antwort weiß der Wind, der in diesen Tagen Kühle in die Herbstluft strömt.

Tag 21/10/22

#Gott hat den Überblick verloren

Es hat den Anschein, dass auf dieser Welt so viele Ereignisse geschehen, dass selbst Gott den Überblick verloren hat

Tag 20/10/22

#Jeder Planet ist anders

Die Welt jeden einzelnen Menschen besteht aus Ideen, Worten, Wahlmöglich-keiten, Urteilen und Handlungen. Beim gemeinsamen Tun in einer Gruppe, entsteht eine Dynamik, die von jedem Einzelnen gelenkt wird. Es gibt ein gemeinsames Tun und doch ist jede Tat ein menschliches, ganz charakterliches Verhalten. Achte auf deine Gedanken........

 

 

Gedanken zum Tag 19/10/22

#Konfus

Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: Erstens durch Nachdenken, das ist der edelste, zweitens durch Nachahmen, das ist der leichteste, und drittens durch Erfahrung, das ist der bitterste!

- Konfuzius

Krisen sind die Erfahrungen, den Lebensweg mit Erkenntnis pflastern. Die Reise des Helden, der Heldin ist mit diesen Steinen gepflastert und aus ihnen werden Wege über reißende Flüsse und tiefe Täler gebaut.

18/10/22

#Ehre das Winzige

Begegnung mit einem Regenwurm auf nassem Asphalt. Er, der kleine Kriecher folgt seinem Instinkt und entflieht dem einen Element Erde und folgt dem Regen. Welchem Instinkt folgt der Mensch und in welchem Element fühlt er sich wohl? Welche Mission hat er in diesen und anderen Tagen?

16/10/22 

#Heute mal ein Zitat

  • Wissen ist zu kostbar, als dass es allein Maschinen und totem Material anvertraut werden darf. Es bleibt nur dann lebendig, wenn sich Menschen erinnern. Deshalb müssen die wichtigsten Dinge in uns bleiben.
  • Quelle: Perrypedia

15/10/22

#Momente sammeln

Am Ende eines Tages, zählen schöne Momente 

14/10/22

#Stutenbissigkeit

Frauen immer im Kampf. Wer hat die Hennen trainiert, dass sie aufeinander losgehen wie wilde Hyänen?

Wehe, wenn Frauenherzen sich vereinigen und mit den Waffen der Weiber kämpfen.

Wehe, wenn ihre Liebe zu den Lieblingsmenschen und Lieblingstieren größer ist als die Angst wird. dann Gnade vor der Göttin.

13/10/22

#Hochsensibel

Zartbesaitet oder dickes Fell

Emotionen spüren 

Oder nichts mehr fühlen

Die Verbindung zur Seele verloren

Oder Gedanken, Gefühle und Gebeine sind verbunden 

Gedanken zum Tag 12/10/22

#Kontrolle

Immer alles unter Kontrolle? Wie ist meine äußere Erscheinung? Stimmt das Gewicht? Sitzt die Frisur?

Was passiert, wenn alles außer Kontrolle gerät? Ist es dann ein Gewinn?

Ja ist es endlich wild und frei. Die Haare sind zersaust. Die Kleidung mit Falten. Im Kopf hüpfen Gedanken durcheinander und die Kontrolle abgegeben. 

Sonntag, 30. Januar 2022

 

#Überraschung

Gedanken zum Tag Überraschung
Warum sich nicht mal überraschen lassen?
Nicht To Do, sondern Treiben lassen. Nicht den Tag durchgetaktet starten, sondern Freiraum lassen für Spontanes.
Letterkunst PAULINE PEPPER Pauline Pepper - 30. Jan, 19:57

 

Gedanken zum Tag Kontrolle
Das tiefe Bedürfnis nach Sicherheit motiviert dazu jede Minute das Leben kontrollieren zu wollen.
Nicht die Macht über Situationen verlieren zu wollen, führt zu manchmal verrückten Handlungen.
Der Griff in die Tasche um sich zu vergewissern sind Schlüssel, Handy, Brieftasche am richtigen Ort, der Herd ausgeschaltet, das Licht aus geknipst?
Gelingt es dir heute, dir zu vertrauen und ganz entspannt
die Kontrolle mal an etwas abzugeben, wovon du glaubst, das die Betrachtung von oben den Plan für dein Leben freigibt?
Letterkunst Pauline Pepper Pauline Pepper - 29. Jan, 16:00 0 Kommentare - Kommentar verfassen
bearbeiten

Freitag, 28. Januar 2022

 

Gedanken Sammlung

Letterkunst📚📜💫🖋:
Gedanken zum Tag Tod
Bedenke alles Irdische ist endlich.
"Oh wie schrecklich, ich möchte nicht an den Tod denken"
Möglicherweise ist der Todestanz das Leben.
Jeden Tag ist Er Tanzpartner der besonderen Art. Er zeigt den Wandel mit jedem Schritt, egal ob Walzer oder Tango.
Jeder Streit, jeder Glücksmoment, erscheint im Licht der Endlichkeit anders.
Gemeinsam ist nur das Sterben beider Augenblicke tritt der Tod auf die Bühne.
Ein guter Rat
"beende alle Konflikte bevor die Sonne untergeht"
Letterkunst
Pauline Pepper

Bocket Liste
Hast du eine?
Eine Liste, mit dem
was du noch tun möchtest was du erleben möchtest
Was du noch erreichen möchtest?
Hier Ideen
Nach Portugal reisen
Reisen
Gedichte schreiben
Mein gedrucktes Buch in den Händen halten
Aussöhnen
Etwas Neues lernen
Tanzen gehen
Abenteuer erleben
Mit einem Schlag reich sein
In einem Schweden Haus mit Garten wohnen

Gedanken zum Tag Licht
Immer wieder gibt es im Leben die Treppen die abwärts in die Dunkelheit führen, Pfade die im Tal der Tränen enden, Wege nach unten ins Labyrinth der Seele.
Tief verborgen ist dann ein Schatz zu heben, der Schatz der Erkenntnis, der Sinn einer Situation, das Glück im Unglück das Licht am Ende des Tunnels
Siehst du es schon
Letterkunst PAULINE PEPPER Pauline Pepper - 28. Jan, 16:02 0 Kommentare - Kommentar verfassen
bearbeiten  

Gedanken

Letterkunst📚📜💫🖋:
Gedanken Antwort zum Tag
Oft sucht man die
Lösung für ein Problem,
eine Antwort auf eine Frage
Mit ein wenig Geduld und Vertrauen kommt alles zur rechten Zeit und nicht unbedingt von dem Menschen , dem man eine Frage gestellt hat
Lösungen und Antworten finden sich im großen Kollektiv Speicher
Wichtig ist die konkrete Fragestellung, Problemanalyse
Letterkunst PAULINE PEPPER   Gedanken zum Tag Zerrissen
Es gibt diese Momente, da fühlt man sich hin und her gerissen.
Die vielen Optionen des Lebens führen manchmal zu einem inneren Konflikt
Eine regelrechte Zerreißprobe der Nervenstränge, auf denen Teufel und Engel Seil tanzen.
Dann kommt der Moment an dem eine Wahl getroffen wird
Doch der beste Weg ist es Widerstrebendes zu vereinen
Das Gute aus allen Möglichkeiten als Essenz zu bewahren und so den goldenen Pfad der Mitte zu beschreiten
Letterkunst PAULINE PEPPER

Gedanken Nebel zum Tag
Schwer wabert die Nebeldecke durch diese Tage. Wolken in den FarbNuancen von tiefem blauschwarz bis gleißendgrau wehen über den Köpfen hinweg. Dunkle, düstere Informationen fluten die Gehirne, vernebeln die Gedanken immer gleiche Meme gespickt mit Angstszenarien.
Sonnenstrahlen zerreißen die Wand. Tanze und singe den Bluesnebel weg. Male Träume an die Nieselmauer. Hole das Blau vom Himmel. Lasse Sonne in die Herzen.
Letterkunst PAULINE PEPPER

Gedanken zum Wechselwandel Tag
Sturmwolken ziehen über das Leben hinweg sie bringen den Wandel. Ihre Kraft fegt Kunmerwolken fort. Regen spült Sorgen und Tränen weg. Hinter Wolkentürme steigt die Sonne aus dem Feuerbad und leuchtet hell und warm über der Erde in dein Herz
Letterkunst PAULINE PEPPER

Gedanken Geschichte zum Tag
Am Ende eines Tages gibt es viele kleine Geschichten zu erzählen.
Was hat man erlebt?
Was ist passiert?
Welches Thema hat den Tag bestimmt?
Was macht den Tag besonders?
Wofür ist man dankbar?
Welche Begegnung mit Menschen waren spannend?
Viele wundervolle Momente
wünscht
Pauline Pepper

Gedanken Ankunft zum Tag
Warum nicht mal auf die Ankunft des perfekten Augenblicks vertrauen?
Daran glauben, das etwas Unverhergesehenes Gutes den Tag erfreut.
Die kleinen Dinge entdecken und dafür dankbar sein
Letterkunst PAULINE PEPPER

Gedanken zum Tag
Jetzt beginnt der Weg durch die Dämmerung zum Licht
Herzen und Hirne werden erleuchtet
Das Licht geht für einige Zeit in die Dunkelheit, um mit neuer Kraft
umso heller zur Wintersonnenwende
zu strahlen
Jetzt ist die Zeit nach innen zu gehen und das Licht zu suchen , das tief im Herzen und Seelen leuchtet und endlich von innen heraus weit hinausstrahlen darf
Sei eine Lichtgestalt
🌺

Gedanken zum Tag
Du bist ein Heiliges Wesen
Heilig bedeutet strahlend , lichtvoll💫
Eine Lichtgestalt
Du bist geboren im Licht
Von zwei heiligen Wesen
Es sind deine geistigen Eltern , die dich durch deine biologischen Eltern hervorgebracht haben.
Während das Ego deiner biologischen Eltern dich möglicherweise nicht immer bedingungslos lieben konnte und auch deine Eltern nicht immer bedingungslos geliebt wurden, lieben die heilige Allmutter Erde und der heilige Allvater Himmel dich bedingungslos und mit all deinen Fehlern und Schwächen und besonders mit all deinen Stärken, Vorzügen und Schönheiten.
Jedes Mal, wenn du das Handy aus den Händen legst
behüten und beschützen
leiten und begleiten
dich deine heiligen Eltern
Herzlich Pauline🌸

Gedanken zum Tag
Gott würfelt nicht
Oder doch?
Ja, vielleicht aber er kennt das Geheimnis
Längst hat er für jede einzelne Lichtgestalt seinen Plan
Auch im großen Weltgeschehen ist der Spielplan erstellt
Die Regeln geschrieben
Folge dem göttlichen Plan
Gib dich hin
Er hat den Überblick über Raum und Zeit
Er vergisst keine Seele, die ihn anerkennt

Gedanken zum Tag
Anhaftung
Mancher Gedanke klebt wie Honig im Gehirn und es fällt schwer ihn einfach fliegen zu lassen
Manches Gefühl haftet so fest an das es sich nicht auflöst
Bewusstes wahrnehmen kann helfen Anhaftungen zu erlösen
Pauline 🌸

Gedanken zum Tag
Ist es nicht so?
Alles Ungesagte, alles Ungefragte steht im Raum und vernebelt die Luft mit Wortwolken, die bleiernd auf den Gemütern liegen und Verstand und Herz und Seele verdunkeln bis alles ausgedrückt und benannt ist , auf dem Tisch ist, bereit angesehen zu werden und bereinigt zu werden damit die Luft wieder klar und rein ist
Pauline 

Gedanken zum Tag
Kreisen die Gedanken immer wieder um das gleiche Thema?
Was passiert
Alle Energie fließt in dieses Thema und es wächst und wächst schlägt Wurzeln und wird mächtig oder sogar übermächtig
Mit welchen Themen füttere ich meinen Verstand wann kann er nichts mehr aufnehmen und verirrt , verläuft sich im Gedanken Labyrinth
Wann kommt das Gedankenkarussel zum Stehen
Eine gute Möglichkeit sind verschiedene Übungen
Malen, zeichnen, schreiben
Gedanken zu Papier bringen
Eine andere in der Gegenwart ankommen
Was sehe ich
Was rieche ich
Was spüre ich
Was höre ich
Was schmecke ich
Was nehme ich bewusst wahr
Was nehme ich noch wahr
Fazit
wähle weise welche Gedanken du denken möchtest
Welchem Thema du alle Aufmerksamkeit schenkst
Achte darauf was dich einnimmt und ob du das möchtest
Jenen Gedanken lasse ich zu
Diesen erlaube ich zu gehen
PAULINE🌸

Gedanken zum Tag
In jeder Menschenseele lebt ein Teil des großen Geist Tumani
Er lebt im Himmel und durch jeden Menschen auf der Erde
Tumani ist hier um Erfahrungen zu machen und mit tiefen Erkenntnissen das Bewusstseinsnetz zu erweitern
TUMANI selbst fühlt nicht.
Lichtgestalten, wir Menschen, kommen hierher um Gefühle wie Glück oder Hass , wie Neid oder Gunst zu erleben. Das geschieht in der Interaktion mit anderen Menschen.
Der Schmerz und das Leid wird solange wiederholt bis Tumani eine tiefe Weisheit erlangt.
Mit der Erkenntnis lösen sich Blockaden auf und die höchste Erkenntnis ist die Wahl.
Liebe oder Angst.
Im Bewusstsein das alles einem höheren Wohl dient, lässt uns erkennen warum eine Situation entstanden ist.
So ist es möglich auf die kleinen und großen Geschehen zu schauen und wissen welche Erfahrung gelebt werden wollte
🌺

Letterkunst📚📜🖋, [29.11.2021 17:57]

GEDANKEN zum Tag
Die Angst , das sich Vergangenes wiederholen könnte, hält die Menschen in der Zeitschleife fest
Nicht die Vergangenheit wiederholt sich
Die Gegenwart wird durch Ideen, Inspiration und Handeln gestaltet und ebnet so den Weg in die Zukunft
, die durch Visionen Phantasie und Bildsprache Gestalt bekommt
Male eine Bild deiner schönsten Zukunft
🌸

Letterkunst📚📜🖋, [29.11.2021 17:57]

Gedanken zum Tag
Jetzt beginnt der Weg durch die Dämmerung zum Licht
Herzen und Hirne werden erleuchtet
Das Licht geht für einige Zeit in die Dunkelheit, um mit neuer Kraft
umso heller zur Wintersonnenwende
zu strahlen
Jetzt ist die Zeit nach innen zu gehen und das Licht zu suchen , das tief im Herzen und Seelen leuchtet und endlich von innen heraus weit hinausstrahlen darf
Sei eine Lichtgestalt🌺

Letterkunst📚📜🖋, [29.11.2021 17:57]

Gedanken zum Tag
Du bist ein Heiliges Wesen
Heilig bedeutet strahlend , lichtvoll💫
Eine Lichtgestalt
Du bist geboren im Licht
Von zwei heiligen Wesen
Es sind deine geistigen Eltern , die dich durch deine biologischen Eltern hervorgebracht haben.
Während das Ego deiner biologischen Eltern dich möglicherweise nicht immer bedingungslos lieben konnte und auch deine Eltern nicht immer bedingungslos geliebt wurden, lieben die heilige Allmutter Erde und der heilige Allvater Himmel dich bedingungslos und mit all deinen Fehlern und Schwächen und besonders mit all deinen Stärken, Vorzügen und Schönheiten.
Jedes Mal, wenn du das Handy aus den Händen legst
behüten und beschützen
leiten und begleiten
dich deine heiligen Eltern

Pauline

Letterkunst📚📜🖋, [04.12.2021 09:40]
Gedanken zum Tag
Unterbewusstsein
Ein neurales Netz, das im Hintergrund ständig Daten abruft.
Ein System, das Erlebnisse in Bildern, Worten und Taten speichert und Erkenntnisse und Handlungen sortiert, speichert, vergleicht und sofort abruft, wenn ein Auslöser, ein Knopf oder Trigger in der Außenspiegelwelt gedrückt wird
Es ist die innere verborgene Welt.
Das Labyrinth, der Tiefe See
Das Gesamte , vom Bewusstsein, dem Verstand nicht im Ganzen zu erfassende , sich ständig verändernde Bild.
Es speichert, verschlüsselt jeden einzelnen Tag mit allen Sekunden ab.
Es ist die Blaupause, die Codierung jeden einzelnen Menschen und aller Menschen.
Jede persönliche Erfahrung macht die gesamte Persönlichkeit aus. Somit ist jeder Mensch ein Unikat.
Kein Menschenleben gleicht dem anderen.
Es ist das seelische Gebilde, das das Wissen aus unzähligen Lernprozessen speichert. Es verbindet oder trennt Seelen durch Frequenzen
Gleichklingende, harmonische Seelen schwingen auf der Frequenz der Liebe
Ungleichklingende disharmonische Seelen auf der Frequenz von Hass
Der Wechsel auf verschiedene Frequenzen der ganzen Bandbreite von Gefühlen passiert augenblicklich.
Auslöser dieser Szenensequenzen sind die über den Sinnen wahrgenommen Eindrücke und Gedankenspiele.
Oder eine bewusste, unbewusste Wahl, etwas zu fühlen.
Zum Beispiel
Der Anblick eines zuckersüßen Babys löst in den meisten Fällen ein glückliches Gefühl und ein Lächeln aus.
Zeitgleich spielt im Kopf ein Kurzfilm, der ein ganz individuelles Drehbuch hat, ab.
Pauline🌸

Letterkunst📚📜🖋, [11.12.2021 08:48]
Gedanken zum Tag
Gott würfelt nicht
Oder doch?
Ja, vielleicht aber er kennt das Geheimnis
Längst hat er für jede einzelne Lichtgestalt seinen Plan
Auch im großen Weltgeschehen ist der Spielplan erstellt
Die Regeln geschrieben
Folge dem göttlichen Plan
Gib dich hin
Er hat den Überblick über Raum und Zeit
Er vergisst keine Seele, die ihn anerkennt

Letterkunst📚📜🖋, [12.01.2022 11:45]
Gedanken Warten zum Tag
Warten abwarten erwarten
Wartburg
Manchmal ist es sinnvoll
sich zurückzunehmen und dem Geschehen der Welt einfach mal Raum und Zeit geben, beobachten und abwarten was passiert

Dennoch auf der Wartburg verharren und warten das eine Aktion von aussen kommt, kann viel Energie kosten , dann kann es sinnvoll sein, seinen Posten zu verlassen und schauen, wie man eine Situation aktiv ändern kann

Eine Erwartung ist eine Haltung in der man auf etwas freudig oder ungeduldig wartet

Fazit
Warten ist eine unbewegliche Situation
Was also ist zu tun, während man wartet, abwartet oder erwartet?
Mit welcher schönen Beschäftigung kann eine Wartezeit glücklich ausgefüllt werden?

Welche kreative Idee will umgesetzt werden
Letterkunst Pauline Pepper

Letterkunst📚📜🖋, [14.01.2022 06:37]
Gedanken Antwort zum Tag
Oft sucht man die
Lösung für ein Problem,
eine Antwort auf eine Frage
Mit ein wenig Geduld und Vertrauen kommt alles zur rechten Zeit und nicht unbedingt von dem Menschen , dem man eine Frage gestellt hat
Lösungen und Antworten finden sich im großen Kollektiv Speicher
Wichtig ist die konkrete Fragestellung, Problemanalyse
Letterkunst PAULINE PEPPER

Letterkunst📚📜🖋, [16.01.2022 09:28]

 

'#Gedanken zum Tag#

28.01.2023

Die Wahl, die wir treffen, ist die Ursache im Jetzt, die in die Zukunft wirkt. Das Ergebnis schreibt sich in das Buch des Lebens.

Gedanken, Annahmen und Motive beeinflussen die Entscheidungen. Im Gegensatz dazu gibt es den roten Faden der Vorbestimmung. Ein Film, der schon abgedreht ist. Dennoch können Szenen herausgeschnitten oder verändert werden. Auch ein klares Nein zu einer Bestimmung kann die Richtung einer Lebenslinie verändern. Das ist die Magie des Augenblicks. Der einzige Moment Ja oder Nein zu sagen zu der Lektion, die das Leben für jeden einzelnen Menschen bereithält. Einflüsse von außen zu erkennen und Ja oder Nein sagen. Es gehört immer Mut zu einer Wahl. Die Geschichte, die daraus entsteht, begleitet den Menschen ein Leben lang.

Zitat:

"Ich möchte das Leben feiern - auch wenn einem das Schicksal, der Zufall oder gar die Vorsehung etwas schickt, worüber man nicht besonders glücklich ist." Klaus Maria Brandauer, Schauspieler

Gedanken zum Tag 27.01.23

Der neue Tag ist frisch erwacht. Viele Stunden, die überraschend sein können. Am Abend blickt man dann schon auf die Geschichte der Vergangenheit.

Gedanken zum Tag 24.01.23

Normalität tut gut. ein bisschen Alltagstrott ist ganz nett. Ebenfalls schön - aus der Reihe tanzen.

Gedanken zum Tag 23.01.23

Eine Versöhnung kommt mächtig ins Schwanken, wenn nur eine Seite der Konfliktpartner bereit ist einen Konflikt zu lösen. Auf einem Bein kann der Frieden nicht stehen. Es bedarf schon aller Beteiligten für eine Schlichtung. 

Gedanken zum Tag 22.01.23

Glücklichsein ist eine Entscheidung

Ja tatsächlich. Es ist eine bewusste Entscheidung glücklich zu sein. Glücklichsein hängt im Wesentlichen von den Gedanken ab und von den Reaktionen, die man wählt. Täglich schläft das Murmeltier, ebenso erwacht täglich das Zornteufelchen. Er veranlasst, mit Wut und Hass zu reagieren. Ihn zu bändigen ist ganz einfach. Liebe kann er gar nicht ausstehen. Deshalb verschwindet das Zornteufelchen auch sofort, wenn man an Liebe denkt und sie tief im Herzen spürt.

Gedanken zum Tag 21.01.23

Der Tag heute ist ein Geschenk mit Überraschungen. Am Abend sind Türen geöffnet, die am Morgen noch nicht zu sehen waren.

Gedanken zum Tag 01. Januar 2023

Neugeboren aus der Asche von tausenden Feuerwerkskörpern. Bunte Knallerei und es steigt aus den Nebeln und Rauchschwaden der Nacht ein neuer Tag und ein neues Jahr herauf. Ein Regenbogen beschützt das Neue Jahr und wird als gutes Omen gedeutet. Willkommen du wunderbares Neues Jahr.

 

SCHLUßSTRICH 2022

Gedanken zum Tag 31/12/22 Silvester 2022

Haben die Menschen verlernt, die Dinge mit Liebe zu betrachten? Selbst ein kahler Baum im subtilen Gegenlicht eines verdeckten Winterhimmels kann ein wunderschöner Anblick sein und eine ganz eigene Heiligkeit ausstrahlen. Ein Wunsch für das Neue Jahr. Betrachte dich selber, deine Lieblingsmenschen, Tiere und die Natur mit Liebe.

Abschied nehmen. Gar nicht so leicht. Jetzt schließt sich wieder ein Jahreskreis und ein neuer beginnt. Die Mayas glauben, dass Zeit in Zyklen abläuft. In unserer Breiten bestimmen die Jahreszeiten, Mond und Sonne den Ablauf der Zeit. Ebenso hat jeder Mensch wieder ein Jahr an seinem Geburtstag vollendet. Einige sogar schon Jahrzehnte. Für heute bedeutet es ein altes Jahr zu verabschieden und ein neues Jahr zu begrüßen. Wieder gibt es die Möglichkeit seine Kreise zu ziehen, Neues zu entdecken und schönes zu erleben.

Gedanken zum Tag 29/12/22

Wie sinnlos doch Schuld ist. Eine starke Emotion. Schuld, die man sich selbst gibt oder von anderen auferlegt bekommt und keine Partei fühlt sich wohl dabei. Die eine ist verärgert, die andere gedemütigt. Das Prinzip Schuld hinterlässt Kratzer auf der Seele. Hinzu kommen Hassgefühle, die dann zusätzlich am Menschen nagen. Bei allen Handlungen geht es um die Erfüllung von Bedürfnissen und das kann dazu führen, dass unbewusst eine Situation entsteht, die passives und aktives Verhalten hervorbringt. Emotionen werden vom limbischen System gesteuert - auch das Schuldgefühl. Deshalb kann man das Schuldgefühl nicht über Gedanken auflösen, sondern nur durch Vergebung gegenüber sich selbst und anderen. Vorsicht mit Steinen im Glashaus. Kaum jemand hat nicht schon mal etwas getan, das rechtlich und moralisch bedenklich ist. Das "Arbeitsblatt" zur Vergebung - YouTube

Lernen vom Naturvolk der Negritos: Wenn jemand dort jemand anderem einen Schaden zugefügt hat, wird er in die Mitte eines Kreises gestellt und umringt von allen Menschen, die ihn kennen. Diese verbringen einen ganzen Tag damit, aufzuzählen, durch welche wunderbaren Dinge, die der Täter sonst getan hatte, er ihr Leben bereichert hatte.

 

*AB_Dem Wunder Raum geben 2022.indd (tipping-methode.de)

Gedanken zum Tag 28/12/22

Die Säulen des Lebens sind sehr individuell. Die erste Säule ist das Leben selbst und die Erhaltung. Die zweite Säule sind die Gedanken - pure Schöpferkraft. Die dritte Säule ist die Seele und ein tragendes Fundament. Ihre Nahrung ist Kreativität und Fantasie. Sie braucht Musik und Farben wie die Lunge Luft zum Atmen. Ihr Sauerstoff ist die Schönheit und Vollkommenheit - der Goldene Schnitt - überall in der Natur und selbst im Menschen zu finden. Vertrauen, Liebe, Zuversicht und Dankbarkeit sind das Ständerwerk, das bei Flut und Sturm durch schwere Zeiten trägt. Dann gibt es die ureigenen Säulen. Es kann Singen, Tanzen. Malen, Erschaffen sein. Neben Brot und Wasser ist der Ausdruck der Seele wichtig für das Überleben des Menschen. Seele und Herz haben ihre eigene Sprache und sind nur zu hören, wenn das Plappern des Verstandes verstummt.

Gedanken zum Tag 26/12/22

Seltsame Stille im Land. Stille ein Kraft aus dem Gedanken entstehen. Wie eine geheime Quelle sprudeln Worte, Bilder hoch.

Schöne Erinnerungen und hässliche Erfahrungen. Einsamkeit - Rückzug aus dem Lärmen der Welt. Frieden im Herzen und berührenden Lieder von Liebe und Licht. Von Engeln und Lichterglanz. Rückkehr der Unendlichkeit.

Gedanken zum Tag 23/12/22

Nur kommt das Licht jeden Tag ein wenig länger und für ein paar Tage Frieden in die Welt - so Gott will.

Gedanken zum 19.01.2023

Himmel und Hölle sind nicht oben oder unten

sie sind mittendrin.

Eine Kuh wird hier verehrt und dort geschlachtet,

was kann eine Kuh dazu, am falschen Ort zu sein?

Gedanken zum Tag 18.01.2023

Der Mensch ist ein Wunder. Das Zusammenspiel von Körper, Geist und Seele befähigt ihn zu zauberhaften Taten. Wie wunderbar sind doch die tollen Sinne mit denen er seine Umwelt wahrnehmen und seine Gefühle ausdrücken kann. Fehlt ein Sinn, so ersetzen die anderen Sinne die Wahrnehmungsmöglichkeit. Als Mensch darf man öfter mal dankbar sein, wenn der Körper auf magische Weise funktioniert. Einfach mal mit geschlossenen Augen durch den Tag gehen oder mit dicken Fäustlingen etwas anfassen. Die Ohren mal mit Stöpseln verschließen um zu erkennen wie wunderschön DU als Wesen bist. 

Gedanken zum Tag 16.01.2023

Das Hohelied der Liebe

1. Wenn ich mit Menschen- und mit Engelszungen redete und hätte der Liebe nicht, so wäre ich ein tönendes Erz oder eine klingende Schelle.

2. Und wenn ich prophetisch reden könnte und wüsste alle Geheimnisse und alle Erkenntnis und hätte allen Glauben, sodass ich Berge versetzen könnte, und hätte der Liebe nicht, so wäre ich nichts.

3. Und wenn ich alle meine Habe den Armen gäbe und meinen Leib dahingäbe, mich zu rühmen, und hätte der Liebe nicht, so wäre mir’s nichts nütze.

4. Die Liebe ist langmütig und freundlich, die Liebe eifert nicht, die Liebe treibt nicht Mutwillen, sie bläht sich nicht auf,

5. sie verhält sich nicht ungehörig, sie sucht nicht das Ihre, sie lässt sich nicht erbittern, sie rechnet das Böse nicht zu,

6. sie freut sich nicht über die Ungerechtigkeit, sie freut sich aber an der Wahrheit;

7. sie erträgt alles, sie glaubt alles, sie hofft alles, sie duldet alles.

8. Die Liebe höret nimmer auf, wo doch das prophetische Reden aufhören wird und das Zungenreden aufhören wird und die Erkenntnis aufhören wird.

9. Denn unser Wissen ist Stückwerk und unser prophetisches Reden ist Stückwerk.

10. Wenn aber kommen wird das Vollkommene, so wird das Stückwerk aufhören.

11. Als ich ein Kind war, da redete ich wie ein Kind und dachte wie ein Kind und war klug wie ein Kind; als ich aber ein Mann wurde, tat ich ab, was kindlich war.

12. Wir sehen jetzt durch einen Spiegel in einem dunklen Bild; dann aber von Angesicht zu Angesicht. Jetzt erkenne ich stückweise; dann aber werde ich erkennen, gleichwie ich erkannt bin.

13. Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; aber die Liebe ist die größte unter ihnen.

1. Korinther 13

Gedanken zum Tag 15.12.2023

Hass, Groll, Wut und Ärger sind die Mauern, durch die es die Liebe schwer hat zu strahlen.

Gedanken zum Tag

Beständigkeit

Wie beständig doch die Weidenkätzchen im März blühen,

die Wildgänse aus dem Süden zurückkehren.

Wie, immer wiederkehrend, die Vögel ihre Nester bauen

und Adebar für die Fruchtbarkeit am Himmel erscheint.

Wenn auch die Natur geschändet, ausgebeutet und verwundet wird,

das Leben siegt immer.

 

Gedanken zum Tag
Krise
Wie Tunnel ohne Licht sind die Krisen des Lebens. Herausforderungen bilden ein verworrenes System aus Wegen und Möglichkeiten. Zwischenwände stoppen den Fluss. Abzweigungen führen auf andere Pfade. Der Weg zurück ist zu beschwerlich. Die Landkarte des Lebens hält ein Anderes in der Hand. Es sieht die Berge und Höhen, die Täler und Seen, das darunter liegende Labyrinth. Es kennt die Höhlen und Verstecke, die verschlossenen Türen, die verborgenen Monster, Bestien und dunkle Gestalten aus Angst, Verzweiflung und Wut. Es hat den Schlüssel zu den Schatzkammern,in denen Clowns, Prinzessinnen, Seiltänzer, Künstler, Musiker, Sängerinnen, Magier und Zauberinnen aus Magie, Phantasie und Kreativität leben. Immer wieder steigen die Wesen über die Brücke auf die Lebensbühne und spielen ihr Spiel, erzählen und bewegen Geschichten. In unseren Träumen begegnen sie uns.
LETTERKUNST PAULINE PEPPER Pauline Pepper - 27. Aug, 15:44  

Beständigkeit
Gedanken zum Tag
Wie beständig doch die Weidenkätzchen im März blühen, die Wildgänse aus dem Süden zurückkehren. Wie, immer wiederkehrend, die Vögel ihre Nester bauen und Adebar für die Fruchtbarkeit am Himmel erscheint. Wenn auch die Natur geschändet, ausgebeutet und verwundet wird, das Leben siegt immer.
Letterkunst PAULINE PEPPER Pauline Pepper - 3. Mär, 12:35  

Letterkunst📚📜🖋, [10.08.2022 08:34]
GEDANKEN zum Tag Möglicherweise liebt es Gott Chaos und Krisen zu erschaffen,

damit sein Geist tiefe Erkenntnisse hat - ach ja und Menschen sind wie Gott

 

Krisenszenarium

Krise
Gedanken zum Tag
Wie Tunnel ohne Licht sind die Krisen des Lebens. Herausforderungen bilden ein verworrenes System aus Wegen und Möglichkeiten. Zwischenwände stoppen den Fluss. Abzweigungen führen auf andere Pfade. Der Weg zurück ist zu beschwerlich. Die Landkarte des Lebens hält ein Anderes in der Hand. Es sieht die Berge und Höhen, die Täler und Seen, das darunter liegende Labyrinth. Es kennt die Höhlen und Verstecke, die verschlossenen Türen, die verborgenen Monster, Bestien und dunkle Gestalten aus Angst, Verzweiflung und Wut. Es hat den Schlüssel zu den Schatzkammern,in denen Clowns, Prinzessinnen, Seiltänzer, Künstler, Musiker, Sängerinnen, Magier und Zauberinnen aus Magie, Phantasie und Kreativität leben. Immer wieder steigen die Wesen über die Brücke auf die Lebensbühne und spielen ihr Spiel, erzählen und bewegen Geschichten. In unseren Träumen begegnen sie uns.
LETTERKUNST PAULINE PEPPER Pauline Pepper - 27. Feb, 17:04  

Sprung ins Leben

Unsicherheit
Gedanken zum Tag
Es ist ein Gefühl.
Der freie Fall ins Ungewisse nach dem Sprung ins Leben.
Trügerisch das Gefühl von Sicherheit.
Vertrauen und belogen, bestohlen und betrogen.
Wackeliger Urgrund. Brüchiger Boden aus Eis, darunter die kalte Tiefe. Aufgefangen vom Bodensatz. Essenz der unendlichen Liebe im ewigen Licht. Endlich in sicheren Händen
Letterkunst PAULINE PEPPER

Pauline Pepper - 21. Feb, 11:34

Sonntag, 6. Februar 2022

 

Gedanken zum Tag Gewinnerin

Manchmal reiht sich eine Niederlage an die andere. Türmen sich zig Baustellen auf. Eine Serie von Unannehmlichkeiten folgt.
Wo ist sie nur wieder die innere Gewinnerin
wo ist der innere Gewinner?
In welcher Seelen Ecke hat sie sich versteckt?
Ganz verhuscht hat sie sich neben den inneren Gewinner gehockt.
Mutlos ist sie geworden durch die vielen Rückschläge.
Wenn die Frage lautet was fehlt der inneren Gewinnerin, dem inneren Gewinner?
Ist die Antwort Liebe und Dankbarkeit für die vielen Siege die gewonnen wurden.
Letterkunst Pauline Pepper Pauline Pepper - 6. Feb, 09:06 0 Kommentare - Kommentar verfassen
bearbeiten

 

Sonntag, 30. Januar 2022

 

Überraschung

Gedanken zum Tag Überraschung
Warum sich nicht mal überraschen lassen?
Nicht To Do, sondern Treiben lassen. Nicht den Tag durchgetaktet starten, sondern Freiraum lassen für Spontanes.
Letterkunst PAULINE PEPPER Pauline Pepper - 30. Jan, 19:57

 

Gedanken zum Tag Kontrolle
Das tiefe Bedürfnis nach Sicherheit motiviert dazu jede Minute das Leben kontrollieren zu wollen.
Nicht die Macht über Situationen verlieren zu wollen, führt zu manchmal verrückten Handlungen.
Der Griff in die Tasche um sich zu vergewissern sind Schlüssel, Handy, Brieftasche am richtigen Ort, der Herd ausgeschaltet, das Licht aus geknipst?
Gelingt es dir heute, dir zu vertrauen und ganz entspannt
die Kontrolle mal an etwas abzugeben, wovon du glaubst, das die Betrachtung von oben den Plan für dein Leben freigibt?
Letterkunst Pauline Pepper Pauline Pepper - 29. Jan, 16:00 0 Kommentare - Kommentar verfassen
bearbeiten

Freitag, 28. Januar 2022

 

Gedanken Sammlung

Letterkunst📚📜💫🖋:
Gedanken zum Tag Tod
Bedenke alles Irdische ist endlich.
"Oh wie schrecklich, ich möchte nicht an den Tod denken"
Möglicherweise ist der Todestanz das Leben.
Jeden Tag ist Er Tanzpartner der besonderen Art. Er zeigt den Wandel mit jedem Schritt, egal ob Walzer oder Tango.
Jeder Streit, jeder Glücksmoment, erscheint im Licht der Endlichkeit anders.
Gemeinsam ist nur das Sterben beider Augenblicke tritt der Tod auf die Bühne.
Ein guter Rat
"beende alle Konflikte bevor die Sonne untergeht"
Letterkunst
Pauline Pepper

Bocket Liste
Hast du eine?
Eine Liste, mit dem
was du noch tun möchtest was du erleben möchtest
Was du noch erreichen möchtest?
Hier Ideen
Nach Portugal reisen
Reisen
Gedichte schreiben
Mein gedrucktes Buch in den Händen halten
Aussöhnen
Etwas Neues lernen
Tanzen gehen
Abenteuer erleben
Mit einem Schlag reich sein
In einem Schweden Haus mit Garten wohnen

Gedanken zum Tag Licht
Immer wieder gibt es im Leben die Treppen die abwärts in die Dunkelheit führen, Pfade die im Tal der Tränen enden, Wege nach unten ins Labyrinth der Seele.
Tief verborgen ist dann ein Schatz zu heben, der Schatz der Erkenntnis, der Sinn einer Situation, das Glück im Unglück das Licht am Ende des Tunnels
Siehst du es schon
Letterkunst PAULINE PEPPER Pauline Pepper - 28. Jan, 16:02 0 Kommentare - Kommentar verfassen
bearbeiten  

 

 

Gedanken

Letterkunst📚📜💫🖋:
Gedanken Antwort zum Tag
Oft sucht man die
Lösung für ein Problem,
eine Antwort auf eine Frage
Mit ein wenig Geduld und Vertrauen kommt alles zur rechten Zeit und nicht unbedingt von dem Menschen , dem man eine Frage gestellt hat
Lösungen und Antworten finden sich im großen Kollektiv Speicher
Wichtig ist die konkrete Fragestellung, Problemanalyse
Letterkunst PAULINE PEPPER   Gedanken zum Tag Zerrissen
Es gibt diese Momente, da fühlt man sich hin und her gerissen.
Die vielen Optionen des Lebens führen manchmal zu einem inneren Konflikt
Eine regelrechte Zerreißprobe der Nervenstränge, auf denen Teufel und Engel Seil tanzen.
Dann kommt der Moment an dem eine Wahl getroffen wird
Doch der beste Weg ist es Widerstrebendes zu vereinen
Das Gute aus allen Möglichkeiten als Essenz zu bewahren und so den goldenen Pfad der Mitte zu beschreiten
Letterkunst PAULINE PEPPER

Gedanken Nebel zum Tag
Schwer wabert die Nebeldecke durch diese Tage. Wolken in den FarbNuancen von tiefem blauschwarz bis gleißendgrau wehen über den Köpfen hinweg. Dunkle, düstere Informationen fluten die Gehirne, vernebeln die Gedanken immer gleiche Meme gespickt mit Angstszenarien.
Sonnenstrahlen zerreißen die Wand. Tanze und singe den Bluesnebel weg. Male Träume an die Nieselmauer. Hole das Blau vom Himmel. Lasse Sonne in die Herzen.
Letterkunst PAULINE PEPPER

Gedanken zum Wechselwandel Tag
Sturmwolken ziehen über das Leben hinweg sie bringen den Wandel. Ihre Kraft fegt Kunmerwolken fort. Regen spült Sorgen und Tränen weg. Hinter Wolkentürme steigt die Sonne aus dem Feuerbad und leuchtet hell und warm über der Erde in dein Herz
Letterkunst PAULINE PEPPER

Gedanken Geschichte zum Tag
Am Ende eines Tages gibt es viele kleine Geschichten zu erzählen.
Was hat man erlebt?
Was ist passiert?
Welches Thema hat den Tag bestimmt?
Was macht den Tag besonders?
Wofür ist man dankbar?
Welche Begegnung mit Menschen waren spannend?
Viele wundervolle Momente
wünscht
Pauline Pepper

Gedanken Ankunft zum Tag
Warum nicht mal auf die Ankunft des perfekten Augenblicks vertrauen?
Daran glauben, das etwas Unverhergesehenes Gutes den Tag erfreut.
Die kleinen Dinge entdecken und dafür dankbar sein
Letterkunst PAULINE PEPPER

Gedanken zum Tag Abschied
Am Ende des AbschiedsProzesses steht die Aktzeptanz. Tatsächlich ist die Akzeptanz fast eine Tango.
Die ersten Tanzschritte drücken das Leugnen, das nicht Wahrhabenwollen einer Tatsache aus.
Nein! das kann nicht wahr sein, das jetzt Etwas, Jemand oder das Leben selbst verloren ist für immer und ewig auf den Meersboden gesunken oder in der warmen braunen Erde vergraben, in der Feuerflut zu Asche transformiert.
Dann kommt mit den Emotionen, wie Wut, Zorn Schuld und Impulsivität Spannung in den Tanz.
Sind alle Gefühle in Rauch aufgestiegen, beginnt die Verhandlung mit dem Partner, mit Gott, mit Tod und Teufel.
Nach diesem Kampfteil des Tanzes erfolgt die Erschöpfung mit Deoressionen, das Daniederliegen, die Demut.
Das Ende ist die Harmonie der widerstrebenden Kräfte, die Bündelung und die Wiederauferstehung des Selbst und der Sprung ins Leben. Die Erneuerung der Beziehung von Mensch und Welt.
Letterkunst PAULINE PEPPER

Gedanken zum Tag Vereinen
Wenn widerstrebende Kräfte, sich in inniger Vereinigung sich einen, dann führt die spannugsgeladene Bewegung zum höchsten Punkt, zum Feuerwerk der Emotionen.
Wo Herzen und Seelen sich vereinen, werden Geist und Körper
friedlich und liebevoll
harmonieren.
Letterkunst PAULINE PEPPER

Gedanken zum Tag Tod
Bedenke alles Irdische ist endlich.
"Oh wie schrecklich, ich möchte nicht an den Tod denken"
Möglicherweise ist der Todestanz das Leben.
Jeden Tag ist Er Tanzpartner der besonderen Art. Er zeigt den Wandel mit jedem Schritt, egal ob Walzer oder Tango.
Jeder Streit, jeder Glücksmoment, erscheint im Licht der Endlichkeit anders.
Gemeinsam ist nur das Sterben beider Augenblicke tritt der Tod auf die Bühne.
Ein guter Rat
"beende alle Konflikte bevor die Sonne untergeht"
Letterkunst
Pauline Pepper

Bucket Liste
Hast du eine?
Eine Liste, mit dem
was du noch tun möchtest was du erleben möchtest
Was du noch erreichen möchtest?
Hier Ideen
Nach Portugal reisen
Reisen
Gedichte schreiben
Mein gedrucktes Buch in den Händen halten
Aussöhnen
Etwas Neues lernen
Tanzen gehen
Abenteuer erleben
Mit einem Schlag reich sein
In einem Schweden Haus mit Garten wohnen

Gedanken zum Tag Licht
Immer wieder gibt es im Leben die Treppen die abwärts in die Dunkelheit führen, Pfade die im Tal der Tränen enden, Wege nach unten ins Labyrinth der Seele.
Tief verborgen ist dann ein Schatz zu heben, der Schatz der Erkenntnis, der Sinn einer Situation, das Glück im Unglück das Licht am Ende des Tunnels
Siehst du es schon
Letterkunst PAULINE PEPPER Pauline Pepper - 28. Jan, 15:55  

 

Freitag, 14. Januar 2022

 

...

Letterkunst📚📜💫🖋:
Gedanken zum Tag
Es ist wesentlich leichter eine Arbeit zu erledigen, wenn meine Einstellung weder Widerspruch noch Ablehung beinhalten
Auch die schlimmste Arbeit ist schnell erledigt, wenn ein Lied über die Lippen kommt
Pfeiff darauf
Eine sinnvolle und schöne Tätigkeit erfüllt uns vollkommen mit Zufriedenheit
Der Wechsel zwischen beiden bringt Balance


Gedanken zum Tag
Welche Erfahrung möchte der Weltengeist in dieser Zeit machen?
Erkennen der Wahrheit
Die Kraft der Liebe
Die Macht des Zusammenseins
Rückbesinnung auf die Weltenseele

Gedanken zum Tag
Wieviel Mut braucht das Leben?
Wieviel Mut braucht es sich zu überwinden und etwas zu tun was man noch nie getan hat?
Wieviel Mut braucht es einen freien Willen zu haben?
Wieviel Mut braucht es einen Fehler einzugestehen und zu bereuen?

Gedanken zum Tag
In jeder Menschenseele lebt ein Teil des großen Geist Tumani
Er lebt im Himmel und durch jeden Menschen auf der Erde
Tumani ist hier um Erfahrungen zu machen und mit tiefen Erkenntnissen das Bewusstseinsnetz zu erweitern
TUMANI selbst fühlt nicht.
Lichtgestalten, wir Menschen, kommen hierher um Gefühle wie Glück oder Hass , wie Neid oder Gunst zu erleben. Das geschieht in der Interaktion mit anderen Menschen.
Der Schmerz und das Leid wird solange wiederholt bis Tumani eine tiefe Weisheit erlangt.
Mit der Erkenntnis lösen sich Blockaden auf und die höchste Erkenntnis ist die Wahl.
Liebe oder Angst.
Im Bewusstsein das alles einem höheren Wohl dient, lässt uns erkennen warum eine Situation entstanden ist.
So ist es möglich auf die kleinen und großen Geschehen zu schauen und wissen welche Erfahrung gelebt werden wollte
🌺

GEDANKEN zum Tag
Die Angst , das sich Vergangenes wiederholen könnte, hält die Menschen in der Zeitschleife fest
Nicht die Vergangenheit wiederholt sich
Die Gegenwart wird durch Ideen, Inspiration und Handeln gestaltet und ebnet so den Weg in die Zukunft
, die durch Visionen Phantasie und Bildsprache Gestalt bekommt
Male eine Bild deiner schönsten Zukunft🌸

Gedanken zum Tag
Jetzt beginnt der Weg durch die Dämmerung zum Licht
Herzen und Hirne werden erleuchtet
Das Licht geht für einige Zeit in die Dunkelheit, um mit neuer Kraft
umso heller zur Wintersonnenwende
zu strahlen
Jetzt ist die Zeit nach innen zu gehen und das Licht zu suchen , das tief im Herzen und Seelen leuchtet und endlich von innen heraus weit hinausstrahlen darf
Sei eine Lichtgestalt
🌺

Gedanken zum Tag
Du bist ein Heiliges Wesen
Heilig bedeutet strahlend , lichtvoll💫
Eine Lichtgestalt
Du bist geboren im Licht
Von zwei heiligen Wesen
Es sind deine geistigen Eltern , die dich durch deine biologischen Eltern hervorgebracht haben.
Während das Ego deiner biologischen Eltern dich möglicherweise nicht immer bedingungslos lieben konnte und auch deine Eltern nicht immer bedingungslos geliebt wurden, lieben die heilige Allmutter Erde und der heilige Allvater Himmel dich bedingungslos und mit all deinen Fehlern und Schwächen und besonders mit all deinen Stärken, Vorzügen und Schönheiten.
Jedes Mal, wenn du das Handy aus den Händen legst
behüten und beschützen
leiten und begleiten
dich deine heiligen Eltern
Herzlich Pauline🌸

Gedanken zum Tag
Gott würfelt nicht
Oder doch?
Ja, vielleicht aber er kennt das Geheimnis
Längst hat er für jede einzelne Lichtgestalt seinen Plan
Auch im großen Weltgeschehen ist der Spielplan erstellt
Die Regeln geschrieben
Folge dem göttlichen Plan
Gib dich hin
Er hat den Überblick über Raum und Zeit
Er vergisst keine Seele, die ihn anerkennt

 

 

Gedanken zum Tag
Anhaftung
Mancher Gedanke klebt wie Honig im Gehirn und es fällt schwer ihn einfach fliegen zu lassen
Manches Gefühl haftet so fest an das es sich nicht auflöst
Bewusstes wahrnehmen kann helfen Anhaftungen zu erlösen
Pauline 🌸

Gedanken zum Tag
Ist es nicht so?
Alles Ungesagte, alles Ungefragte steht im Raum und vernebelt die Luft mit Wortwolken, die bleiernd auf den Gemütern liegen und Verstand und Herz und Seele verdunkeln bis alles ausgedrückt und benannt ist , auf dem Tisch ist, bereit angesehen zu werden und bereinigt zu werden damit die Luft wieder klar und rein ist
Pauline 

Gedanken zum Tag
Kreisen die Gedanken immer wieder um das gleiche Thema?
Was passiert
Alle Energie fließt in dieses Thema und es wächst und wächst schlägt Wurzeln und wird mächtig oder sogar übermächtig
Mit welchen Themen füttere ich meinen Verstand wann kann er nichts mehr aufnehmen und verirrt , verläuft sich im Gedanken Labyrinth
Wann kommt das Gedankenkarussel zum Stehen
Eine gute Möglichkeit sind verschiedene Übungen
Malen, zeichnen, schreiben
Gedanken zu Papier bringen
Eine andere in der Gegenwart ankommen
Was sehe ich
Was rieche ich
Was spüre ich
Was höre ich
Was schmecke ich
Was nehme ich bewusst wahr
Was nehme ich noch wahr
Fazit
wähle weise welche Gedanken du denken möchtest
Welchem Thema du alle Aufmerksamkeit schenkst
Achte darauf was dich einnimmt und ob du das möchtest
Jenen Gedanken lasse ich zu
Diesen erlaube ich zu gehen
PAULINE🌸

 

Gedanken zum Tag
Vorbei
gerade noch Gegenwart
im nächsten Moment
schon vorbei und Geschichte trotzdem eine Zeile, eine beschriebene Seite ins Biografie Buch nur ein Geruch, ein Gedanke schon streiten die Geister, die
Guten und Schlechten, aus den Seiten hervor und treiben Schabernack in diesem Moment des Lebens
Bitte sie höflich zu gehen oder vertreibe sie mit Achtsamkeit, lass sie nicht das Zepter übernehmen über diesen einen Augenblick
Genieße die Zeit
PAULINE

Gedanken Leere zum Tag
Leere
Ein blankes Blatt
Gedanken aus der Quelle
Ursprung

Woher kommen sie,
die Denkspiele?
die Buchstabenketten,
die Verseschwerter

 

Gedanken Warten zum Tag
Warten abwarten erwarten
Wartburg
Manchmal ist es sinnvoll
sich zurückzunehmen und dem Geschehen der Welt einfach mal Raum und Zeit geben, beobachten und abwarten was passiert

Dennoch auf der Wartburg verharren und warten das eine Aktion von aussen kommt, kann viel Energie kosten , dann kann es sinnvoll sein, seinen Posten zu verlassen und schauen, wie man eine Situation aktiv ändern kann

Eine Erwartung ist eine Haltung in der man auf etwas freudig oder ungeduldig wartet

Fazit
Warten ist eine unbewegliche Situation
Was also ist zu tun, während man wartet, abwartet oder erwartet?
Mit welcher schönen Beschäftigung kann eine Wartezeit glücklich ausgefüllt werden?

Welche kreative Idee will umgesetzt werden
Letterkunst Pauline Pepper

Gedanken Antwort zum Tag
Oft sucht man die
Lösung für ein Problem,
eine Antwort auf eine Frage
Mit ein wenig Geduld und Vertrauen kommt alles zur rechten Zeit und nicht unbedingt von dem Menschen , dem man eine Frage gestellt hat
Lösungen und Antworten finden sich im großen Kollektiv Speicher
Wichtig ist die konkrete Fragestellung, Problemanalyse
Letterkunst PAULINE PEPPER Pauline Pepper - 14. Jan, 10:12

Gedanken zum Tag
Es ist wesentlich leichter eine Arbeit zu erledigen, wenn meine Einstellung weder Widerspruch noch Ablehung beinhalten
Auch die schlimmste Arbeit ist schnell erledigt, wenn ein Lied über die Lippen kommt
Pfeiff darauf
Eine sinnvolle und schöne Tätigkeit erfüllt uns vollkommen mit Zufriedenheit
Der Wechsel zwischen beiden bringt Balance

Letterkunst📚📜🖋, [29.11.2021 17:57]

Gedanken zum Tag
Welche Erfahrung möchte der Weltengeist in dieser Zeit machen?
Erkennen der Wahrheit
Die Kraft der Liebe
Die Macht des Zusammenseins
Rückbesinnung auf die Weltenseele

Letterkunst📚📜🖋, [29.11.2021 17:57]
Gedanken zum Tag
Wieviel Mut braucht das Leben?
Wieviel Mut braucht es sich zu überwinden und etwas zu tun was man noch nie getan hat?
Wieviel Mut braucht es einen freien Willen zu haben?
Wieviel Mut braucht es einen Fehler einzugestehen und zu bereuen?

Letterkunst📚📜🖋, [29.11.2021 17:57]

Gedanken zum Tag
In jeder Menschenseele lebt ein Teil des großen Geist Tumani
Er lebt im Himmel und durch jeden Menschen auf der Erde
Tumani ist hier um Erfahrungen zu machen und mit tiefen Erkenntnissen das Bewusstseinsnetz zu erweitern
TUMANI selbst fühlt nicht.
Lichtgestalten, wir Menschen, kommen hierher um Gefühle wie Glück oder Hass , wie Neid oder Gunst zu erleben. Das geschieht in der Interaktion mit anderen Menschen.
Der Schmerz und das Leid wird solange wiederholt bis Tumani eine tiefe Weisheit erlangt.
Mit der Erkenntnis lösen sich Blockaden auf und die höchste Erkenntnis ist die Wahl.
Liebe oder Angst.
Im Bewusstsein das alles einem höheren Wohl dient, lässt uns erkennen warum eine Situation entstanden ist.
So ist es möglich auf die kleinen und großen Geschehen zu schauen und wissen welche Erfahrung gelebt werden wollte
🌺

Letterkunst📚📜🖋, [29.11.2021 17:57]

GEDANKEN zum Tag
Die Angst , das sich Vergangenes wiederholen könnte, hält die Menschen in der Zeitschleife fest
Nicht die Vergangenheit wiederholt sich
Die Gegenwart wird durch Ideen, Inspiration und Handeln gestaltet und ebnet so den Weg in die Zukunft
, die durch Visionen Phantasie und Bildsprache Gestalt bekommt
Male eine Bild deiner schönsten Zukunft
🌸

Letterkunst📚📜🖋, [29.11.2021 17:57]

Gedanken zum Tag
Jetzt beginnt der Weg durch die Dämmerung zum Licht
Herzen und Hirne werden erleuchtet
Das Licht geht für einige Zeit in die Dunkelheit, um mit neuer Kraft
umso heller zur Wintersonnenwende
zu strahlen
Jetzt ist die Zeit nach innen zu gehen und das Licht zu suchen , das tief im Herzen und Seelen leuchtet und endlich von innen heraus weit hinausstrahlen darf
Sei eine Lichtgestalt🌺

Letterkunst📚📜🖋, [29.11.2021 17:57]

Gedanken zum Tag
Du bist ein Heiliges Wesen
Heilig bedeutet strahlend , lichtvoll💫
Eine Lichtgestalt
Du bist geboren im Licht
Von zwei heiligen Wesen
Es sind deine geistigen Eltern , die dich durch deine biologischen Eltern hervorgebracht haben.
Während das Ego deiner biologischen Eltern dich möglicherweise nicht immer bedingungslos lieben konnte und auch deine Eltern nicht immer bedingungslos geliebt wurden, lieben die heilige Allmutter Erde und der heilige Allvater Himmel dich bedingungslos und mit all deinen Fehlern und Schwächen und besonders mit all deinen Stärken, Vorzügen und Schönheiten.
Jedes Mal, wenn du das Handy aus den Händen legst
behüten und beschützen
leiten und begleiten
dich deine heiligen Eltern

Pauline

Letterkunst📚📜🖋, [04.12.2021 09:40]
Gedanken zum Tag
Unterbewusstsein
Ein neurales Netz, das im Hintergrund ständig Daten abruft.
Ein System, das Erlebnisse in Bildern, Worten und Taten speichert und Erkenntnisse und Handlungen sortiert, speichert, vergleicht und sofort abruft, wenn ein Auslöser, ein Knopf oder Trigger in der Außenspiegelwelt gedrückt wird
Es ist die innere verborgene Welt.
Das Labyrinth, der Tiefe See
Das Gesamte , vom Bewusstsein, dem Verstand nicht im Ganzen zu erfassende , sich ständig verändernde Bild.
Es speichert, verschlüsselt jeden einzelnen Tag mit allen Sekunden ab.
Es ist die Blaupause, die Codierung jeden einzelnen Menschen und aller Menschen.
Jede persönliche Erfahrung macht die gesamte Persönlichkeit aus. Somit ist jeder Mensch ein Unikat.
Kein Menschenleben gleicht dem anderen.
Es ist das seelische Gebilde, das das Wissen aus unzähligen Lernprozessen speichert. Es verbindet oder trennt Seelen durch Frequenzen
Gleichklingende, harmonische Seelen schwingen auf der Frequenz der Liebe
Ungleichklingende disharmonische Seelen auf der Frequenz von Hass
Der Wechsel auf verschiedene Frequenzen der ganzen Bandbreite von Gefühlen passiert augenblicklich.
Auslöser dieser Szenensequenzen sind die über den Sinnen wahrgenommen Eindrücke und Gedankenspiele.
Oder eine bewusste, unbewusste Wahl, etwas zu fühlen.
Zum Beispiel
Der Anblick eines zuckersüßen Babys löst in den meisten Fällen ein glückliches Gefühl und ein Lächeln aus.
Zeitgleich spielt im Kopf ein Kurzfilm, der ein ganz individuelles Drehbuch hat, ab.
Pauline🌸

Letterkunst📚📜🖋, [11.12.2021 08:48]
Gedanken zum Tag
Gott würfelt nicht
Oder doch?
Ja, vielleicht aber er kennt das Geheimnis
Längst hat er für jede einzelne Lichtgestalt seinen Plan
Auch im großen Weltgeschehen ist der Spielplan erstellt
Die Regeln geschrieben
Folge dem göttlichen Plan
Gib dich hin
Er hat den Überblick über Raum und Zeit
Er vergisst keine Seele, die ihn anerkennt

Letterkunst📚📜🖋, [12.01.2022 11:45]
Gedanken Warten zum Tag
Warten abwarten erwarten
Wartburg
Manchmal ist es sinnvoll
sich zurückzunehmen und dem Geschehen der Welt einfach mal Raum und Zeit geben, beobachten und abwarten was passiert

Dennoch auf der Wartburg verharren und warten das eine Aktion von aussen kommt, kann viel Energie kosten , dann kann es sinnvoll sein, seinen Posten zu verlassen und schauen, wie man eine Situation aktiv ändern kann

Eine Erwartung ist eine Haltung in der man auf etwas freudig oder ungeduldig wartet

Fazit
Warten ist eine unbewegliche Situation
Was also ist zu tun, während man wartet, abwartet oder erwartet?
Mit welcher schönen Beschäftigung kann eine Wartezeit glücklich ausgefüllt werden?

Welche kreative Idee will umgesetzt werden
Letterkunst Pauline Pepper

Letterkunst📚📜🖋, [14.01.2022 06:37]
Gedanken Antwort zum Tag
Oft sucht man die
Lösung für ein Problem,
eine Antwort auf eine Frage
Mit ein wenig Geduld und Vertrauen kommt alles zur rechten Zeit und nicht unbedingt von dem Menschen , dem man eine Frage gestellt hat
Lösungen und Antworten finden sich im großen Kollektiv Speicher
Wichtig ist die konkrete Fragestellung, Problemanalyse
Letterkunst PAULINE PEPPER

Letterkunst📚📜🖋, [16.01.2022 09:28]
Gedanken Zerrissen zum Tag
Es gibt diese Momente, da fühlt man sich hin und her gerissen.
Die vielen Optionen des Lebens führen manchmal zu einem inneren Konflikt
Eine regelrechte Zerreißprobe der Nervenstränge, auf denen Teufel und Engel Seil tanzen.
Dann kommt der Moment an dem eine Wahl getroffen wird
Doch der beste Weg ist es Widerstrebendes zu vereinen
Das Gute aus allen Möglichkeiten als Essenz zu bewahren und so den goldenen Pfad der Mitte zu beschreiten
Letterkunst PAULINE PEPPER

Letterkunst📚📜🖋, [19.01.2022 12:59]
📜🌺
Gedanken Nebel zum Tag
Schwer wabert die Nebeldecke durch diese Tage. Wolken in den FarbNuancen von tiefem blauschwarz bis gleißendgrau wehen über den Köpfen hinweg. Dunkle, düstere Informationen fluten die Gehirne, vernebeln die Gedanken immer gleiche Meme gespickt mit Angstszenarien.
Sonnenstrahlen zerreißen die Wand. Tanze und singe den Bluesnebel weg. Male Träume an die Nieselmauer. Hole das Blau vom Himmel. Lasse Sonne in die Herzen.
Letterkunst PAULINE PEPPER

Letterkunst📚📜🖋, [20.01.2022 13:32]
Gedanken zum Wechselwandel Tag
Sturmwolken ziehen über das Leben hinweg sie bringen den Wandel. Ihre Kraft fegt Kunmerwolken fort. Regen spült Sorgen und Tränen weg. Hinter Wolkentürme steigt die Sonne aus dem Feuerbad und leuchtet hell und warm über der Erde in dein Herz
Letterkunst PAULINE PEPPER

Letterkunst📚📜🖋, [23.01.2022 09:32]
Gedanken Geschichte zum Tag
Am Ende eines Tages gibt es viele kleine Geschichten zu erzählen.
Was hat man erlebt?
Was ist passiert?
Welches Thema hat den Tag bestimmt?
Was macht den Tag besonders?
Wofür ist man dankbar?
Welche Begegnung mit Menschen waren spannend?
Viele wundervolle Momente
wünscht
Pauline Pepper

Letterkunst📚📜🖋, [24.01.2022 16:00]
Gedanken Ankunft zum Tag
Warum nicht mal auf die Ankunft des perfekten Augenblicks vertrauen?
Daran glauben, das etwas Unvorhergesehenes Gutes den Tag erfreut.
Die kleinen Dinge entdecken und dafür dankbar sein
Letterkunst PAULINE PEPPER

Letterkunst📚📜🖋, [25.01.2022 10:54]
Gedanken zum Tag Abschied
Am Ende des Abschieds Prozesses steht die Akzeptanz. Tatsächlich ist die Akzeptanz fast eine Tango.
Die ersten Tanzschritte drücken das Leugnen, das nicht Wahrhabenwollen einer Tatsache aus.
Nein! das kann nicht wahr sein, das jetzt Etwas, Jemand oder das Leben selbst verloren ist für immer und ewig auf den Meeresboden gesunken oder in der warmen braunen Erde vergraben, in der Feuerflut zu Asche transformiert.
Dann kommt mit den Emotionen, wie Wut, Zorn Schuld und Impulsivität Spannung in den Tanz.
Sind alle Gefühle in Rauch aufgestiegen, beginnt die Verhandlung mit dem Partner, mit Gott, mit Tod und Teufel.
Nach diesem Kampfteil des Tanzes erfolgt die Erschöpfung mit Depressionen, das Daniederliegen, die Demut.
Das Ende ist die Harmonie der widerstrebenden Kräfte, die Bündelung und die Wiederauferstehung des Selbst und der Sprung ins Leben. Die Erneuerung der Beziehung von Mensch und Welt.
Letterkunst PAULINE PEPPER

Letterkunst📚📜🖋, [26.01.2022 18:21]
Gedanken zum Tag Vereinen
Wenn widerstrebende Kräfte, sich in inniger Vereinigung sich einen, dann führt die spannungsgeladene Bewegung zum höchsten Punkt, zum Feuerwerk der Emotionen.
Wo Herzen und Seelen sich vereinen, werden Geist und Körper
friedlich und liebevoll
harmonieren.
Letterkunst PAULINE PEPPER

Letterkunst📚📜🖋, [27.01.2022 15:34]
Gedanken zum Tag Tod
Bedenke alles Irdische ist endlich.
"Oh wie schrecklich, ich möchte nicht an den Tod denken"
Möglicherweise ist der Todestanz das Leben.
Jeden Tag ist Er Tanzpartner der besonderen Art. Er zeigt den Wandel mit jedem Schritt, egal ob Walzer oder Tango.
Jeder Streit, jeder Glücksmoment, erscheint im Licht der Endlichkeit anders.
Gemeinsam ist nur das Sterben beider Augenblicke tritt der Tod auf die Bühne.
Ein guter Rat
"beende alle Konflikte bevor die Sonne untergeht"
Letterkunst
Pauline Pepper

Letterkunst📚📜🖋, [27.01.2022 18:35]
Bocket Liste
Hast du eine?
Eine Liste, mit dem
was du noch tun möchtest was du erleben möchtest
Was du noch erreichen möchtest?
Hier Ideen
Nach Portugal reisen
Reisen
Gedichte schreiben
Mein gedrucktes Buch in den Händen halten
Aussöhnen
Etwas Neues lernen
Tanzen gehen
Abenteuer erleben
Mit einem Schlag reich sein
In einem Schweden Haus mit Garten wohnen

Letterkunst📚📜🖋, [28.01.2022 15:46]
Gedanken zum Tag Licht
Immer wieder gibt es im Leben die Treppen die abwärts in die Dunkelheit führen, Pfade die im Tal der Tränen enden, Wege nach unten ins Labyrinth der Seele.
Tief verborgen ist dann ein Schatz zu heben, der Schatz der Erkenntnis, der Sinn einer Situation, das Glück im Unglück das Licht am Ende des Tunnels
Siehst du es schon
Letterkunst PAULINE PEPPER

Letterkunst📚📜🖋, [29.01.2022 10:02]
Gedanken zum Tag Kontrolle
Das tiefe Bedürfnis nach Sicherheit motiviert dazu jede Minute das Leben kontrollieren zu wollen.
Nicht die Macht über Situationen verlieren zu wollen, führt zu manchmal verrückten Handlungen.
Der Griff in die Tasche um sich zu vergewissern sind Schlüssel, Handy, Brieftasche am richtigen Ort, der Herd ausgeschaltet, das Licht aus geknipst?
Gelingt es dir heute, dir zu vertrauen und ganz entspannt
die Kontrolle mal an etwas abzugeben, wovon du glaubst, das die Betrachtung von oben den Plan für dein Leben freigibt?
Letterkunst Pauline Pepper

Letterkunst📚📜🖋, [01.02.2022 09:08]
Gedanken zum Tag Warten
Warum nicht mal die Zeit nutzen, während man auf etwas wartet?
Warten auf Antwort
Auf einen neuen Job
Auf ein Paket
Tipp
Kleine Atemübungen
Kleine Tanzeinlage
Ein Lied trällern
Einen Tagtraum haben
Eine Reise planen
Lachen
Letterkunst PAULINE PEPPER

Letterkunst📚📜🖋, [03.02.2022 19:33]
Gedanken zum Tag Prüfung
Jeden Tag gibt es Herausforderungen zu bewältigen. Manche Prüfungen kommen von außen. Vieles kommt von Innen.
Welche Prüfung hast du heute bestanden ?
Was hast du gelernt?
Letterkunst PAULINE PEPPER

Letterkunst📚📜🖋, [05.02.2022 09:00]
Gedanken zum Tag Traum
Im Traum produziert der Geist Bilder und Szenen, die wie ein Film ablaufen. Kopfkino pur.
Auch der große Geist produziert einen Film.
Alle Lebewesen sind die Protagonisten in seinem Kopfkino.
Tapsen sie durch seine Gehirnwindungen und bringen ihn zum Auwachen, ist der Traum beendet und die Wirklichkeit beginnt
Letterkunst PAULINE PEPPER

Letterkunst📚📜🖋, [19.02.2022 20:03]
Gedanken zum Tag Geschöpf
Du bist ein wunderbares Geschöpf
Du hast 10 Finger zum Greifen und Tasten.
Du hast Füße zum Laufen
Du hast einen wunderschönen Körper, mit dem du leben und erleben kannst mit dem du Reisen kannst
Einen Kopf mit dem du denken kannst, kreieren und fantasieren kannst
Ein Herz mit dem du lieben kannst und einer Seele mit der du fühlen kannst
So What?
Letterkunst PAULINE PEPPER

Letterkunst📚📜🖋, [20.02.2022 09:15]
Wer bin ich wer bist du wie bin ich?
Ich bin wie du. Ein wunderbares Geschöpf des Himmels. Mit goldenen Macken und bunten Lichtern, die aus mir und dir ein einzigartiges Wesen machen.
Ich habe eine fühlende Seele und ein liebendes Herz, das mit jedem Schlag eine Welle im Universum auslöst und wenn es passt deine Herzenswelle trifft. Unter meiner Schädeldecke arbeitet ein Gehirn. Schickt Impulse durch die Synapsen und webt neue Gedankenteppiche. Ich bin ein Mensch wie du, der sieht alles, hört alles, riecht alles, tastet alles, schmeckt alles. Wir turnen auf dem morphischen Netz und begegnen uns, wenn die Zeit und der Raum richtig sind oder auch nicht.
Letterkunst Pauline Pepper

Letterkunst📚📜🖋, [21.02.2022 11:34]
Gedanken zum Unsicherheit Tag
Es ist ein Gefühl.
Der freie Fall ins Ungewisse nach dem Sprung ins Leben.
Trügerisch das Gefühl von Sicherheit. Vertrauen und belogen, bestohlen, betrogen.
Wackeliger Urgrund. Brüchiger Boden aus Eis, darunter die kalte Tiefe. Aufgefangen vom Bodensatz. Essenz der unendlichen Liebe im ewigen Licht. Endlich in sicheren Händen
Letterkunst PAULINE PEPPER

Letterkunst📚📜🖋, [27.02.2022 17:04]
Krise
Gedanken zum Tag
Wie Tunnel ohne Licht sind die Krisen des Lebens. Herausforderungen bilden ein verworrenes System aus Wegen und Möglichkeiten. Zwischenwände stoppen den Fluss. Abzweigungen führen auf andere Pfade. Der Weg zurück ist zu beschwerlich. Die Landkarte des Lebens hält ein Anderes in der Hand. Es sieht die Berge und Höhen, die Täler und Seen, das darunter liegende Labyrinth. Es kennt die Höhlen und Verstecke, die verschlossenen Türen , die verborgenen Monster, Bestien und dunkle Gestalten aus Angst ,Verzweiflung und Wut . Es hat den Schlüssel zu den Schatzkammern, in denen Clowns, Prinzessinnen, Seiltänzer, Künstler, Musiker, Sängerinnen, Magier und Zauberinnen aus Magie, Phantasie und Kreativität leben. Immer wieder steigen die Wesen über die Brücke auf die Lebensbühne und spielen ihr Spiel. In unseren Träumen begegnen sie uns.
LETTERKUNST PAULINE PEPPER

Letterkunst📚📜🖋, [03.03.2022 12:33]
Beständigkeit
Gedanken zum Tag
Wie beständig doch die Weidenkätzchen im März blühen, die Wildgänse aus dem Süden zurückkehren. Wie, immer wiederkehrend, die Vögel ihre Nester bauen und Adebar für die Fruchtbarkeit am Himmel erscheint. Wenn auch die Natur geschändet, ausgebeutet und verwundet wird, das Leben siegt immer.
Letterkunst PAULINE PEPPER

Letterkunst📚📜🖋, [04.03.2022 11:02]
Zuversicht
GEDANKEN ZUM TAG
Manchmal schließe ich meine Augen vor den Filmen und Bildern und meine Ohren vor dem Plappern im Außen
Dann schaue und höre ich nach innen
Dann sehe ich ein Licht☀️ und höre eine freundliche Stimme
Zuversicht

Letterkunst📚📜🖋, [04.01.2022 08:55]
Gedanken zum Tag
Anhaftung
Mancher Gedanke klebt wie Honig im Gehirn und es fällt schwer ihn einfach fliegen zu lassen
Manches Gefühl haftet so fest an das es sich nicht auflöst
Bewusstes Wahrnehmen kann helfen Anhaftungen zu erlösen
Pauline 

Gedanken zum Tag
Adventzeit
Die Menschen erwarten die Ankunft des Erlösers und in schweren Zeiten die Erlösung
Was unterscheidet die freudige Erwartung einer Ankunft von Neugeboren, Reisenden, dem verlorenen Sohn von Erwartungen in Form von Wünschen und Forderungen, die ich an Mitmenschen stelle?
Möglicherweise bringt das Menschen in eine große Zwickmühle.
Derjenige , der Etwas erwartet kommt unweigerlich in eine Warteposition und damit in die Handlungsfähigkeit und setzt sich am Ende einer womöglich einer Enttäuschung und Frustration aus
Derjenige der eine Erwartung erfüllt tut dies womöglich nicht aus freien Stücken
Geschenke und Momente sind doch umso schöner , wenn sie nicht erwartet werden
Ein Bettler sitzt am Ort und wartet auf eine Spende
Ein König hat das Zepter in der Hand und handelt
Der Bettler kann aufstehen und in seinem kleinen Reich etwas tun was ihn erfüllt und anderen eine Freude macht
singen, tanzen, zuhören
Wieviel schöner ist es ein gutes Werk zu tun
Trotzdem kommt man jetzt zum Geben und Nehmen
Geben ist seliger als nehmen.
Also was ist zu tun um als Er wartender, Er wartende aus der Position des Wartens in die Handlung, zu kommen?

Letterkunst📚📜🖋, [06.01.2022 12:52]
Gedanken zum Tag
Ist es nicht so?
Alles Ungesagte, alles Ungefragte steht im Raum und vernebelt die Luft mit Wortwolken, die bleiernd auf den Gemütern liegen und Verstand und Herz und Seele verdunkeln bis alles ausgedrückt und benannt ist , auf dem Tisch ist, bereit angesehen zu werden und bereinigt zu werden damit die Luft wieder klar und rein ist
Pauline Pepper

Letterkunst📚📜🖋, [12.02.2022 09:42]
Gedanken zum Tag
Manchmal möchte ich Gott spielen und von Wolke 8 auf die Erde schauen und wie eine liebende Mutter rufen
"Kinder, was macht ihr da?"
"vertragt euch"
Letterkunst PAULINE PEPPER

Letterkunst📚📜🖋, [08.01.2022 11:50]
Gedanken zum Tag
Vorbei
gerade noch Gegenwart
im nächsten Moment
schon vorbei und Geschichte trotzdem eine Zeile, eine beschriebene Seite ins Biografie Buch nur ein Geruch, ein Gedanke schon steigen die Geister, die
Guten und Schlechten, aus den Seiten hervor und treiben Schabernack in diesem Moment des Lebens
Bitte sie höflich zu gehen oder vertreibe sie mit Achtsamkeit, lass sie nicht das Zepter übernehmen über diesen einen Augenblick
Genieße die Zeit

Letterkunst📚📜🖋, [09.01.2022 09:32]
Gedanken zum Tag
Heute ist ein guter Tag zum Spazierengehen gute Gespräche, witzig sein ,tanzen ,singen, musizieren,
Malen, basteln, nähen stricken, schreiben schöpferisch , kreativ sein
Welches Projekt startest du heute
Welches Produkt entsteht?
Welche schönen Momente fängst du ein wofür bist du dankbar ?
PAULINE  🌸

Letterkunst📚📜🖋, [10.01.2022 16:47]
Gedanken Leere zum Tag
Leere
Ein blankes Blatt
Gedanken aus der Quelle
Ursprung

Woher kommen sie,
die Denkspiele?
die Buchstabenketten,
die Verseschwerter

Letterkunst📚📜🖋, [22.07.2022 16:51]
Gedanken zum Tag
Verloren, den Knopf zum Abschalten, den Button zum Shut down. Das Schleusentor, das die Flut an Botschaften stoppt und das Tal dahinter wieder zu einer blühenden Gedankenwiese macht. Ich schalt dann mal ab
Pauline

Letterkunst📚📜🖋, [22.07.2022 20:50]
Man muss diese laute, lärmende, egozentrische Welt ab und zu draußen lassen und ganz still werden und das Universum in seiner Vollkommenheit betrachten. Die funkelnden Sterne, die farbenfrohen Blüten, das Zwitschern der Vögel und das freie Lachen eines Babys und das Lächeln eines Menschen

Letterkunst📚📜🖋, [09.08.2022 19:11]
Das Leben ist ein Streben nach Sterben

 

Letterkunst📚📜🖋, [12.06.2022 15:22]
Gedanken zum Tag
Herausforderung
Alles ist Herausforderung
Der Hund, der wuffend mitten in der Nacht bellt.
Oder mit einem Arm einen Pferdeschwanz binden
Einen Strumpf anziehen, nach einer Hüpf-Operation
Ein Kind, das tobt, schreit und mit dem Kopf gegen die Wand haut, weil es sicher nicht besser auszudrücken weiß.
Ein Ehepartner, der vergessen hat, wie man zuhört. Eine Ehepartnerin, die ständig etwas zu kriteln hat. Die Liste ist beliebig zu erweitern.
Das Ziel ist eine Meisterin und ein Meister seines Lebens zu werden.
Eine besondere Herausforderung, ist es zu erkennen wem man das Zepter seines Lebens gegeben hat.
Dem Schöpfer oder dem Zerstörer?

 

Letterkunst📚📜🖋, [27.08.2022 15:40]
🌸💫Wer bist du, wenn alles von dir abfällt?
Dein Job
Deine Kleidung
Dein Wohnraum
Dein Besitz?
Dein ICH/Ego?
Das Lichtlose
Ich sage es dir
Deine über alles hell strahlende, lichtvolle, liebevolle, friedvolle Seele🌸💫

 

Letterkunst📚📜🖋, [27.08.2022 15:43]
Die Erde ist ein Spielfeld für mutige Seelen. Mögen alle Spiele freundlich enden.🌸💫

 

Letterkunst📚📜🖋, [28.08.2022 19:26]
Welche Zeilen in einem Brief schreibst du an dein älteres ICH, das jetzt 5 Jahre älter ist?

 

Letterkunst📚📜🖋, [02.09.2022 15:50]
"NEIN" ist ein mächtiges Zepter. Mögest du mutig Nein sagen zu dem was dir im Innern widerstrebt💫🌸

 

Tagebucheintrag 02. Januar 2023

Warum glauben wir, dass wir den Geist eines Verblichenen wegschicken müssen? Dürfen Lieblingsseelen nicht weiterhin in unserer Mitte sein? Oder können wir sie nicht jederzeit in unserer Mitte willkommen heißen, wenn sie aus der Anderswelt uns in unserer Welt besuchen möchten. Voraussetzung: Sie kommen mit Liebe und in Frieden. Somit freue ich mich auf die Seelen meiner Liebsten.


🌸Mein Leben ist zu wertvoll, um es mit allen möglichen Informationen vollzustopfen. Ich mache jetzt etwas Schönes.


🌸Lieber ein Freundinnen Foto, als ein Feindbild


🌸Ist der Kopf zu klein, ist das Denken opulent. Zeit Gedankengrenzen zu überschreiten und Visionen kreieren

🌸Jetzt ! Nicht gestern. Nicht morgen. Jetzt!

Letterkunst📚📜🖋, [30.04.2022 22:49]
🌸Es ist nicht schlimm ab und zu den Kopf zu verlieren, dann haben Herz und Seele mehr Spiel 💞

Letterkunst📚📜🖋, [06.05.2022 21:41]
🌸ERWARTE NICHTS, DANN KOMMT DAS UNERWARTETE

Letterkunst📚📜🖋, [06.05.2022 21:42]
🌸Der Weg nach oben an die Spitze ist einsam, der nach unten auch
Letterkunst PAULINE PEPPER

 

 

Tagebucheintrag 12/12/22

Der Nebel in diesen Tagen trübt den Blick auf die wirkliche Welt. Auf der anderen Seite durchdringen nun Energie den Schleier und Maya lüftet den Vorhang. Die Wahrheit bleibt nie verborgen. Kommt der richtige Zeitpunkt, zeigen Menschen ihr wahres Gesicht. 

 

 

Tagebucheintrag 04/10/22

Lauwarmer Oktobermorgen mit viel Sonne, Wolken und Streifen am marmorierten Himmel. To do Liste erstellt. Tägliche Routine. Bilder in der Presse - alles auf einer Seite, Werbung, Skandale, Kriege, Royales, Kurioses. Häupter aller Länder liefern sich ein Wort-Matsch auf den leeren Blättern von Printmedien. Fremde Kulturen am Kaffeetisch. Betroffen sein oder Beobachten - das ist die Frage. Bei einem Spiel ist es gut, die Spielregeln zu kennen - und still zuzuschauen.

 

 

Tagebucheintrag 02./10/22

Oktober Wind treibt helle und dunkle Wolken vor sich her. Frische Brise über dem Feld. Der Wind zerzaust die Blätter an den Ästen. 

Einsamkeit - ein Phänomen unserer Zeit. Rückzug als Möglichkeit, dem Alltag zu entfliehen.

Einsamkeit - den Wänden Geschichten erzählen und Wände erzählen Geschichten. Oder doch die stille Einkehr in sich selbst. Abgeschieden von der äußeren Welt. Eine Wohltat im Trubel der Worte, die täglich wie ein stetiger Regen auf Köpfe und in sie hineinfallen. Sich der Musik, dem Schweigen, dem Lesen hingegeben. Dem Lieblingsmenschen in Ruhe begegnen.

Sobald man sich die Hände reicht, beginnt Zweisamkeit und Vielsamkeit, wenn man es möchte.

Ist man wie Scrooge aus Charles Dickens Weihnachtsgeschichte? Ja und Nein.

 

 

Tagebucheintrag 30/10/22

Wie heilen verwundete Herzen? Wie schließen sich Verletzungen der Seele? Wer schenkt ein Trostpflaster in Trauer oder einen Kuss bei Liebeskummer. Wer umarmt den Nächsten für ein wenig Wärme und wer gibt von dem, was er mehr als genug hat? Die hohen heiligen für uns nicht sichtbaren Wesen aus einer goldenen Welt.

 

 

Tagebucheintrag 29/09/22

Mokassins, wenn das Leben drückt wie ein zu enger Schuh, läuft man vielleicht in den falschen Mokassins. Das heißt man lebt im zu engen Leben, Null  8 fünfzehn Leben und nicht das eigene, das einem auf den Leib geschneidert ist und angegossen passt wie ein gut geschnittenes Kleid oder eine perfekt sitzender Anzug, in dem Leben Lachen, Singen, Tanzen und Freude haben, Spaß machen. 

 

 

 

Tagebucheintrag 27/09/22

Wechselnde Wetterlage und Stimmungslage, in der Ruhe liegt die Kraft, Abschalten, Ausschalten, auch ich wünsche mir einen Zauberstab, der endlich aus diesem Planeten einen friedlichen Ort macht, auf dem man gerne leben möchte und dann reich ich ihn weiter den goldenen Stab. Manchmal ist das Sterben näher als das Leben, Bilder im Kopf,  

 

 

Tagebucheintrag 26/09/22 

Elf Grad im Schatten, so könnte man meinen, an einem kalten, windigen Septembertag. Draußen durchgepeitscht von Regen und Wind. Es ist die Zimmertemperatur, bei der in Weile, die Finger über Tasten eilen und sich nicht erwärmen. Ist das die moderne, goldene Welt, in der wir nun leben? Wie war doch die Vorstellung von einem reichen Leben eine lebenslange Illusion. Mit vollen Taschen stehen andere da. Allerdings hat das letzte Hemd keine und so stehen alle wieder mit ausgekrempelten Stoffen vor dem Schöpfer und bringen als einzige Habe ihre Seele mit. Ein großer Schatz mit all den Gefühlen eines ganzen Lebens.

 

 

Tagebucheintrag 25/09/22

Gedanken zu Denk-Freiheit, Gedankengefägniss, freier Gedankenfluss, eigene Gedanken und Worte, Fremde Gedanken und Worte, Freier Geist, Verbundenheit mit dem großen Geist, Gedankenstille, Gedanken zügeln, Meister der Gedanken, 

 

 

Tagebucheintrag 24.09.22

Die Welt steht Kopf und ich frage mich, wann wird das Karussell wieder sicher auf der Erde landen. Die Presse ist voller Schlagezeilen. Oft verderben die Nachrichten mir den Tag. Deshalb lese ich sie nur noch gering dosiert und mache mir meine eigenen Gedanken. 

Eines Tages werden wir in Gesichter sehen und uns wundern, welche Seele sich zeigt.

Auch so eine These: Jesus ist geboren, so weit so gut. Aber an welchem Tag. Diese Frage bleibt vorerst unbeantwortet.

Zum Schluss ich will an das Gute glauben. Ja und auch diese Weltenkrise wird überwunden werden. Denn dazu sind Krisen da. Altes bröckelt und Neues bricht hervor.

 

 

 

Älterer Beitrag

Die Vorstellung neben Gott zu sitzen und mit ihm auf das Geschehen der Welt zu schauen, könnte sehr spannend sein
Was würde man sehen?
Einen wunderschönen blauen Planeten
Wasser und Waldreich
Wüste und Eis
Eine Vielfalt in Fauna und Flora
Bei näherer Betrachtung friedliche Länder und Länder, in denen Krieg herrscht
Armut und Reichtum
Gesundheit und Krankheit
Gott ist ein Beobachter
Er greift nicht ein
Auf der Erde darf der Mensch eigene Erfahrungen und Erkenntnisse machen
Ganz für sich alleine oder auch als Menschheitsfamilie
Er würde sehen, dass viele Menschen vor dem Fernseher, am Computer mit dem Handy tausende Informationen hätten, ein großes, verwirrenden Wissen erlangten und sich wundern, daß kaum jemand sieht , welch wunderschönen Spielplatz er für die Menschen gestaltet hat
Einen riesigen Sandkasten, viele Schwimmbecken, einen Wald um Verstecken zu spielen, Eis und Schnee zum Rodeln
Tiere und Pflanzen und vieles mehr
Er schenkt Phantasie und Kreativität
Allerdings kann der Mensch nur Glück erkennen im Unglück
Heilung nur in Leid und Krankheit
Reichtum nur in Armut
Liebe nur im Hass
Nüchternheit nur in Verneblung

Ist eine Aufgabe gelöst, stellt Gott das nächste Rätsel

Was bedeutet es für diese Zeit das Geschehen aus einer höheren Perspektive zu betrachten
Was würden die Menschen sehen?
Könnten sie das Ausmaß erkennen?
Würden sie den Schleier der Illusion anheben können?
Der Mensch bekam von Gott Augen, Ohren, Mund, Nase, Hände um zu sehen, hören, riechen, schmecken und tasten
Einen siebten Sinn, um das Nicht sichtbare wahrzunehmen
Er greift erst ein, wenn Menschen sich ihm zu wenden und bitten zu helfen
Ist das die Lernaufgabe dieser Zeit?
Rückbesinnung an die lichtvolle Quelle des Seins?
Erinnert sich die Menschen an den freien Willen, der es gestattet zu wählen?
Pauline🌸

 

 

 

Neugeboren
Wie wunderbar , anstrengend und aufregend war es wohl die erste Komfortzone im Leben zu verlassen?
Das warme Wasser, das sanfte Licht die schützende Hand, die Verbundenheit und Geborgenheit der Höhle im Leib in einer Mutter
Jeder einzelne Tag ist eine Geburt in ein neues, spannendes und abenteuerreiches Leben
In diesem Augenblick steht die gesamte Menschheit vor der Geburt einer neuen, goldenen Zeit
Das ist mit Schmerz verbunden, weil die Komfortzone verlassen wird
Alles Alte darf losgelassen werden
Die Erde darf sich in ein neues Frequenzgewand kleiden
Dazu wirft sie die alte Haut ab
Jeder Mensch darf jetzt alles abstreifen, was alt, verbraucht und schäbig ist und es der großen Transformation übergeben
So entsteht aus etwas Altem etwas Gutes, Neues
Während der Geburt gilt es im Wasser zu atmen sich dem Prozess des Hindurchgleitens durch den engen Geburtskanal hinzugeben, dem Licht zu zustreben und mit dem ersten Schrei das erste Mal Sauerstoff einzuatmen
Willkommen Menschheit im neuen Leben
Pauline🌺

 

 

 

Letterkunst📚📜🖋, [06.02.2022 09:15]
Manchmal reiht sich eine Niederlage an die andere. Türmen sich zig Baustellen auf.

Eine Serie von Unannehmlichkeiten folgt.
Wo ist sie nur wieder die innere Gewinnerin
wo ist der innere Gewinner?
In welcher Seelen Ecke hat sie sich versteckt?
Ganz verhuscht hat sie sich neben den inneren Gewinner gehockt.
Mutlos ist sie geworden durch die vielen Rückschläge.
Wenn die Frage lautet was fehlt der inneren Gewinnerin, dem inneren Gewinner?
Ist die Antwort Liebe und Dankbarkeit für die vielen Siege die gewonnen wurden.
Letterkunst Pauline Pepper

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

'

Die drei Nornen: 

  • Urd-Vergangenheit
  • Verdani-Gegenwart
  • Skuld-Zukunft

Die drei Moiren:

  • Clotho
  • Lachesis
  • Atropos

Die drei Parzen:

  • Nona
  • -spinnt den Silberfaden
  • Decina
  • -misst den Silberfaden 
  • -Morta
  • durchtrennt den Silberfaden

Ich werde nicht zulassen, dass jemand mit schmutzigen Füßen in meinem Kopf herumläuft. (Mahatma Gandhi)

Erstelle deine eigene Website mit Webador